ESL Meisterschaft Frühling 2023
Die Anmeldung zur ESL Meisterschaft Frühling 2023 - Divisionen 3 - 6 ist gestartet und vom 16.01. bis 03.02.2023 geöffnet. Zur Anmeldung

CSPPA fordert dreistündige Pause zwischen Best-of-Threes

Geposted von TheHotz,
Die Counter-Strike Professional Players' Association hat auf die Kritik der c0ntact Gaming-Spieler geantwortet und eine dreistündige Pause als Minimum zwischen zwei Best-of-Threes gefordert. Nach der scharfen Kritik des c0ntact-Spielers Marco 'Snappi' Pfeiffer an der Turnierstruktur des cs_summit #6 EU Closed Qualifiers hat die Counter-Strike Professional Players' Association (CSPPA) ein Statement veröffentlicht. Demnach sei eine dreistündige Pause zwischen zwei Best-of-Threes für sie der Minimalstandard. Eine Pause soll den Spielern die Möglichkeit geben, sich zu erholen und neue Kräfte zu schöpfen, bevor es in die nächste Partie geht.


Die Diskussion entstand, nachdem c0ntact Gaming am Dienstag über vier Stunden gegen Complexity Gaming gespielt hatte und sich erst nach mehreren Verlängerungen mit 2:1 durchsetzen konnte. Direkt im Anschluss mussten die Spieler das Best-of-Three gegen Fnatic bestreiten. Die Bitte um eine Pause von 30 Minuten wurde von den Administratoren des Closed Qualifiers nicht erhört.


Spätestens seit dem Ausfall der beiden Astralis-Stars Lukas 'gla1ve' Rossander und Andreas 'Xyp9x' Højsleth ist die Debatte rund um Burnout und die Überlastung der Spieler in aller Munde. Beide Profis nahmen sich eine Auszeit, um sich vom Stress und der zunehmenden Anzahl an Matches zu erholen.

Die Turnierstandards der CSPPA sollen dabei helfen, dass alle Wettbewerbe einheitliche Regelungen haben und Spielern unter anderem genügend Pausen zur Erholung geboten werden.

Im Gegensatz zum Closed Qualifier werden die Standards der CSPPA im Hauptevent des cs_summit #6-Events eingehalten. Jedes Teams muss während der Gruppenphase nur ein Best-of-Three pro Tag spielen.

Grafik: CSPPA

Kommentare