mousesports pirscht sich an Tabellenspitze heran

Geposted von Funk1ll3r,
mousesports fährt den nächsten Sieg in Gruppe C der ESL Pro League Season #11. Es deutet sich ein spannender Endspurt im Kampf um den Gruppensieg an. mousesports hat am Dienstag den dritten Sieg in der ESL Pro League gefeiert. Der Titelverteidiger triumphierte mit 2:0 über TYLOO und hat damit weiter Chancen auf den Gruppensieg. Auch G2 Esports darf sich Hoffnungen machen.

Karrigan dominiert auf Mirage

Auf dem Map-Pick der Chinesen war es vor allem Anführer Finn 'karrigan' Andersen, der für mousesports glänzte. Mit dem Dänen in Top-Form stand es auf Mirage rasch 6:0, ehe TYLOO kurzzeitig die Partie kontrollierte und bis auf eine Runde herankam. mouz wachte im Anschluss aber wieder auf und siegte dominant mit 16:7. Karrigan kam dabei auf 26 Frags.


Auf Train, der Wahl von mousesports, kamen die Asiaten etwas besser zurecht. Erneut ging der Favorit mit mehreren Runden in Führung, bevor TYLOO kurz eine starke Phase zeigte. Trotzdem hieß es zum Seitenwechsel 11:4 für mouz.

Angeführt von Wing Hei 'Freeman' Cheung steigerte sich der Underdog auf der T-Seite und konnte zwischenzeitlich sogar zum 13:13 ausgleichen. In den entscheidenden Momenten behielt mousesports aber die Nerven und machte mit einem 16:13 alles klar.

Der amtierende Meister der EPL hat damit momentan so viele Siege wie Tabellenführer OG, allerdings eine Partie mehr bestritten. mouz muss auf einen Ausrutscher von Mateusz 'mantuu' Wilczewski und Co. hoffen, um noch den Gruppensieg zu holen und direkt in die zweite Gruppenphase einzuziehen. Für Schlusslicht TYLOO war es die vierte Pleite im vierten Match.

G2 Esports bleibt an der Spitze dran

Auch G2 Esports darf sich noch Hoffnungen auf den ersten Platz in der Tabelle machen. Kenny 'kennyS' Schrub und Co. meldeten sich am Dienstag nach der 0:2-Niederlage gegen OG mit einem eindrucksvollen Erfolg zurück.

Das überwiegend französische Lineup überrollte die kasachischen Major-Finalisten in den Reihen von Virtus.pro mit 16:6 und 16:8 und hat wie mousesports drei Siege und eine Niederlage auf dem eigenen Konto. In seinem letzten Match am Freitag kommt es für G2 ausgerechnet zum großen Clash mit den Mäusen, der womöglich über den ersten Platz entscheidet.

Drama bahnt sich in Amerika an

In der rein amerikanischen Gruppe D bahnt sich ein wahres Drama an. Die Evil Geniuses drehten am Dienstag die Serie gegen FURIA Esports noch zum 2:1.

Damit hat jedes der sechs Teams in der Gruppe einen oder zwei Siege und eine oder zwei Niederlagen auf dem eigenen Konto. Am Donnerstag stehen zwei Partien an, ehe am Freitag jedes Team seine letzte Begegnung bestreitet.

Die ESL Pro League Season 11 könnt ihr live bei 99Damage verfolgen.

Stream:

Wenn ihr mit uns über die Spiele der ESL Pro League diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99EPL. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Foto: ESL - Helena Kristiansson

Kommentare