s1mple und Na`Vi zerlegen Astralis

Geposted von Funk1ll3r,
Natus Vincere hat als zweites Team das Finale der IEM Katowice 2020 erreicht. Angeführt von Aleksandr 's1mple' Kostyliev überrollte das osteuropäische Team den Titelverteidiger Astralis am Samstag. Die erste Map des zweiten Halbfinals war Dust2, der Pick von Natus Vincere. s1mple brillierte mit 25 Kills und lediglich 11 Deaths gegen einen harmlosen Gegner. Mit 14:1 ging die T-Seite an das russische Team, das anschließend auch die zweite Pistol-Round gewann. Die Dänen betrieben kurzzeitig Ergebniskosmetik, mussten sich am Ende aber mit 5:16 geschlagen geben.


Auf der eigenen Map Nuke lief es für den Titelverteidiger nicht besser. Trotz gewonnener Pistol-Round fand Astralis nie ins Spiel. Na`Vi kontrollierte als CT auch die zweite Map nach Belieben. Egor 'flamie' Vasilyev gelang dabei früh ein Ace.


Beim Stand von 13:2 für Natus Vincere wechselten beide Teams die Seiten, ehe die Osteuropäer erneut mit 16:5 das Spiel beendeten.


Damit steht Na`Vi nach einer dominanten Leistung gegen Astralis im Endspiel der Intel Extreme Masters in Katowice. Gegner wird am Sonntag um 17:00 Uhr G2 Esports sein. Der Sieger darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 250.000 US-Dollar freuen.

Die Intel Extreme Masters in Katowice könnt ihr live bei 99Damage verfolgen.

Stream:

Wenn ihr mit uns über die Spiele der IEM Katowice diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99IEM. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Bildquelle: ESL

Kommentare