Geposted von EddieCochran,
Erfolg und Enttäuschung liegen beim StarLadder Major Berlin 2019 eng beieinander. Auch Teams, die sich nicht für die Playoffs qualifiziert haben, konnten erhobenen Hauptes die Bühne verlassen.
Coverage powered by

Epische Schlachten, glückliche Sieger und natürlich enttäuschte Verlierer: Die Legends Stage beim StarLadder Major in Berlin ist seit Sonntag Geschichte und hatte all das zu bieten. Acht Teams haben sich für die New Champions Stage qualifiziert. 99Damage blickt zurück auf einige Tops und Flops der New Legends Stage.

Die Tops: AVANGAR und CR4ZY

Erfolg durch Erfahrung

Das Team AVANGAR um Starspieler Dzhami 'Jame' Ali zog mit nur einer Niederlage in die Champions Stage ein. Die gab es zum Auftakt gegen ENCE. Danach folgten drei Siege am Stück. Nach dem 16:13-Erfolg gegen die Renegades folgte sogar ein 22:18 gegen den Weltranglistenersten Team Liquid. Schließlich sicherte sich AVANGAR mit dem 2:1 gegen G2 Esports den Einzug in die Champions Stage.

Die Mischung aus Erfahrung und Talenten stimmt bei den Kasachen. Mit der Verpflichtung von Dauren 'AdreN' Kystaubayev gelang offenbar ein Coup, der sich nun auszahlt. Der Veteran wurde 2017 mit Gambit Esports Sieger des PGL Major Krakow 2017 und sogar zum MVP des Turniers gewählt. Der 29-Jährige ist ein alter Hase im Geschäft und kann den Nachwuchsspielern Alexey 'qikert' Golubev und Sanjar 'SANJI' Kuliev sicher hilfreiche Tipps geben sowie aufkommende Nervosität eindämmen.


Der Einzug von AVANGAR in die Champions Stage ist sicherlich eine Überraschung. Gleichwohl fehlte wohl nur ein passendes Mosaik für diesen Erfolg, denn gut performt hat das Team um Jame seit geraumer Zeit. Spannend wird nun der Auftritt in der Champions Stage und die Frage: Wie weit wird es gehen für AVANGAR?

Individuelle Stärke vs. mangelnde Erfahrung

CR4ZY sorgte für einige Highlights. Zum Einzug in die nächste Runde fehlte dem serbischen Team nicht viel. Im entscheidenden fünften Spiel gegen Natus Vincere lag CR4ZY bereits 1:0 in Führung - am Ende siegte das erfahrene osteuropäische Team standesgemäß.

Besonders die individuelle Stärke - allen voran - war bei CR4ZY unübersehbar. Was dem Team fehlte, war besagte Erfahrung, um auf diesem Niveau die entscheidenden Momente zu überstehen. Hinzu kam, dass die Serben nach Meinung verschiedener Experten taktisch und strategisch noch viele Reserven haben.

Um sich an die Weltelite heranzutasten, braucht CR4ZY den Erfahrungsschatz dieses Majors und weitere sollten folgen. Nur so können die Feinabstimmungen im Gameplay vorgenommen werden, um sich in der Weltspitze zu etablieren. Die Kommentatoren des StarLadder-Broadcasts sahen in CR4ZY ein kommendes Top-10-Team. Nach dem Auftritt in Berlin ist das nicht undenkbar.

Die Flops: FaZe Clan und MIBR

FaZe Clan sang- und klanglos

Während sein Cousin huNter mit CR4ZY für großes Aufsehen sorgte, lief es für Nikola 'NiKo' Kovač und den FaZe Clan deutlich schlechter. Die Ansprüche des Teams sind andere. Das Ausscheiden in der Legends Stage ist für das namhafte Team ein schwerer Rückschlag. Das Sammelsurium aus CS-Legenden wie Olof 'olofmeister' Kajbjer, Filip 'NEO' Kubski und Ladislav 'GuardiaN' Kovács konnte seine Leistungen nicht abrufen.

Lief es mit dem Auftakterfolg gegen mousesports noch nach Plan, schied FaZe sang- und klanglos nach drei aufeinanderfolgenden Niederlagen gegen Team Vitality, CR4ZY und die Renegades aus. NiKo dürfte die Pleite gegen seinen Cousin huNter- besonders gewurmt haben. Trotzdem gab es faire Glückwünsche auf Twitter.


Besonders die ersten zwei Niederlagen gegen Vitality (7:16) und CR4ZY (9:16) dürften den Verantwortlichen von FaZe überhaupt nicht gefallen haben. Das europäische Mixteam war ihnen nicht gewachsen - und das stellt die aktuelle Leistungsfähigkeit des Quintetts in Frage.

Das brasilianische Dilemma

Die brasilianische Counter-Strike-Community dürfte derzeit im Tal der Tränen zu finden sein. Nach dem enttäuschenden Auftritt von FURIA Esports performte MIBR nicht besser. Beide schieden mit 1:3 aus dem Major aus. Während es FURIA schon in der Challengers Stage erwischte, fiel MIBR in der Legends Stage durch. Durch die Viertelfinalteilnahme im Februar dieses Jahres beim IEM Katowice 2019 waren die Brasilianer bereits dafür qualifiziert.

Der Auftaktsieg gegen die desolat aufgetretenen Ninjas in Pyjamas kann auch sicher nicht zur Augenwischerei dienen, denn MIBR kassierte anschließend drei heftige Niederlagen: Das 8:16 gegen ENCE, das 4:16 gegen G2 und das 0:2 gegen Na`Vi sprechen für sich.


MIBR hat aktuell zu viele Baustellen, um befreit aufspielen zu können. Das Aus von Marcelo 'coldzera' David, der sich selbst auf die Bank verfrachtet hatte, setzt dem Team zu. Die Lösung mit Coach Wilton 'zews' Prado als Aushilfe diente sicher nicht zur Stabilisierung der Leistung.

Während Gabriel 'FalleN' Toledo, Fernando 'fer' Alvarenga und Epitacio 'TACO' de Melo schon lange zusammen spielen, ist Lucas 'LUCAS1' Teles seit Ende Juni im Team - auch nur als Ausleihe von Luminosity Gaming. Aktuell scheint zu viel Bewegung im Lineup von MIBR zu sein, um wie einst bei Major-Turnieren ein Wörtchen mitreden zu können. Die Krise der Brasilianer setzt sich fort.

Natürlich ist der Auftritt der Ninjas in Pyjamas wohl die größte Enttäuschung des Majors in Berlin. Die Schweden verabschiedeten sich in der Legends Stage ohne Rundengewinn aus dem Turnier. 99Damage widmet sich daher in nächster Zeit in einem extra Kapitel dem Auftritt von NiP.


04.09.2019 liazz: Wir haben die Katowice-Welle zu lange geritten
02.09.2019 EliGE: "Astralis brennt darauf, uns zu schlagen"
01.09.2019 Bitteres Aus für mousesports
01.09.2019 jkaem: Wir hatten eine harte Zeit
01.09.2019 Endstation für FaZe: olofmeisters Major-Serie reißt
31.08.2019 Boombl4: Na'Vi ist der nächste Schritt
31.08.2019 AVANGAR sensationell in den Playoffs, Aus für NiP und MIBR
30.08.2019 Favoriten in Not: Liquid, Na`Vi und FaZe mit zweiter Pleite
30.08.2019 Astralis lässt G2 keine Chance
29.08.2019 Team Liquid mit erster Pleite, NiP vor Major-Aus
29.08.2019 G2 Esports ringt Natus Vincere nieder
28.08.2019 Favoriten legen starken Start hin
28.08.2019 mouz gegen FaZe: Die New Legends Stage beginnt
27.08.2019 Power-Ranking zur New Legends Stage
27.08.2019 Vitality springt "Tod" von der Schippe
26.08.2019 qikert-Inferno für Syman Gaming
26.08.2019 CR4ZY erreicht Legends Stage
25.08.2019 Syman Gaming eliminiert FURIA: Brasilianer scheitern früh
25.08.2019 Nach 5 Overtimes in der Serie: North folgt mouz
24.08.2019 Vitality vor Major-Aus: Erneute Pleite gegen CIS-Team
24.08.2019 mouz nach Kraftakt vor Weiterkommen
23.08.2019 Überraschungen zum Start: Favoriten stolpern über CIS-Underdogs
22.08.2019 StarLadder Major: Alle Infos zur New Challengers Stage
22.08.2019 Major-Teamvorstellung Teil 4: Spitzenspieler und die Frage der Konstanz
21.08.2019 Die Pick'Ems von 99Damage für das StarLadder Major
21.08.2019 Die große Preview für das StarLadder Major Berlin - 99POD #30
20.08.2019 Major-Teamvorstellung Teil 3: Ausnahmetalent, Jäger und Zweifler - Wer könnte überraschen?
19.08.2019 Major-Teamvorstellung Teil 2: Die Außenseiter der New Challengers Stage
18.08.2019 Major-Teamvorstellung Teil 1: Die Top-Favoriten der New Challengers Stage
16.08.2019 ZywOo, kennyS, xsepower: Augen auf die CS-Topstars
14.08.2019 Flop oder Überraschung? - Die Außenseiter beim Major in Berlin
14.08.2019 Spieler- und Team-Sticker für das Major in Berlin enthüllt
13.08.2019 Triff die CS-Elite beim Major in Berlin!
11.08.2019 Die (Geheim-)Favoriten beim Major in Berlin
10.08.2019 Boombl4, NEO und karrigan: Die Hoffnungsträger der Major-Teams


Wenn ihr mit uns über die Spiele des StarLadder Major Berlin 2019 diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99Major. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Bildquellen: StarLadder - Igor Bezborodov

Kommentare