Geposted von p1vo,
Von Freitag bis Sonntag wird in Birmingham im nächsten Event der Esports Heaven um ein Preisgeld von 11.650 EUR gekämpft. Da vier starke Teams in den Starseries Finals vertreten sind (u.A. auch NiP), stehen diesmal andere Teams im Vordergrund. 99Damage zeigt euch in der Vorschau, wer in Birmingham an den Start geht und mit wem zu rechnen ist. Auf der Esports Heaven LAN in Birmingham gibt es zwei Gruppen. Die ersten drei Teams der jeweiligen Gruppe kommen weiter in die Playoffs. Der Erstplazierte qualifiziert sich direkt für das Halbfinale währen dessen die Plätze zwei und drei den Umweg über das Viertelfinale gehen müssen. Am Freitag wird die Gruppe A ausgespielt, am Samstag dann die Gruppe B und dann - letztendlich am Sonntag - sind die Playoffspiele mit dem Finale, welches für 15:00 Uhr angesetzt ist.

In der Gruppe A sind Anexis, obwohl sie gerade erst gewechselt haben, und die Franzosen rund um Kévin 'Ex6TenZ' Droolans die Favoriten. Spannend wird wahrscheinlich nur der Kampf um Platz 3, auch wenn die anderen Teams natürlich nicht zu unterschätzen sind.

Gruppe A:
fr Verygames
uk Infused.c4u
uk Anexis
pt k1ck
uk CRG

In der Gruppe B ist mit Joshua 'steel' Nissan ein alter Bekannter aus der EPS zu sehen. Mit mTw gewann er die letzte CS:S EPS und ist nun mit seinem Team Dignitas wieder dabei, um im Birmingham um das beachtliche Preisgeld zu kämpfen. Im Gegensatz zur Gruppe A gibt es hier mehrere Favoriten die um den Playoffeinzug kämpfen. Auch wenn die Western Wolves nach den Copenhagen Games für manche die Favoriten sind, werden die Matches sicherlich keine Selbstläufer. Einzig und allein Reason Gaming sollte keine großen Chancen auf das Weiterkommen haben.

Gruppe B:
dk Western Wolves
uk Dignitas
dk fnatic
dk fm.TOXIC
uk Reason Gaming

Wenn ihr mehr erfahren und immer auf dem neuesten Stand sein wollt, dann schaut doch mal in unsere Coverage vorbei.

Kommentare