WERBUNG:

Windigo gewinnt WESG World Finals

Geposted von vdr,
Die World Finals der WESG 2018 haben einen Sieger. Das bulgarische Team Windigo Gaming setzte sich im Finale durch und sicherte sich damit eine halbe Million US-Dollar Preisgeld. [size=14]Osteuropäisches Finale in China[/size]

Gegen das polnische Team AGO, das auf dem Weg ins Finale bereits Fnatic, CR4ZY und die Ukraine aus dem Weg räumte, geriet Windigo gleich auf der ersten Map Inferno unter Druck. Das Team um Damian 'Furlan' Kislowski sicherte sich das enge Match mit 16:14 und ging in Führung.

Ähnlich knapp ging es auf Mirage zu - dem Pick der Bulgaren. Wieder ging es fast über die gesamte Distanz, ehe Windigo mit 16:13 der Ausgleich in der Best-of-Three-Serie gelang. Die Decider Map Dust2 war dann eine klare Angelegenheit für das südosteuropäische Lineup, das zehn CT-Runden holte und letztlich mit 16:7 gewann.


Im Spiel um Platz 3 machte G2 Esports kurzen Prozess mit Vorjahressieger Fnatic. In einem wenig augregenden Match gingen die Franzosen zweimal mit 16:8 siegreich vom Server und sicherten sich damit die 100.000 US-Dollar für die Bronzemedaille. Statt des Neuzuganges François 'AmaNEk' Delaunay spielte Alexandre 'bodyy' Pianaro sein letztes Turnier mit G2.


Preisgeldverteilung WESG 2018

PlatzTeamPreisgeld
1.eu Windigo Gaming442.300 EUR
2.pl AGO176.920 EUR
3.eu G2 Esports88.460 EUR
4.se Fnatic44.230 EUR
5. - 8.dk OpTic Gaming8.845 EUR
5. - 8.ua CR4ZY8.845 EUR
5. - 8.br MIBR8.845 EUR
5. - 8.jp Absolute8.845 EUR

Wenn ihr mit uns über Spiele und Events diskutieren wollt, besucht uns auf Twitter unter @99DAMAGEde. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen und uns auf Facebook sowie Twitter folgen, um nichts mehr zu verpassen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: