WERBUNG:

16-Jähriger schießt Swole Patrol nach Sydney

Geposted von nJokde,
Während BIG sich am Freitagabend im europäischen Closed-Qualifier durchsetzte, löste Swole Patrol in der Nacht zum Samstag im NA Closed-Qualifier das Ticket zur IEM Sydney 2019.

Das Team um Braxton 'swag' Pierce musste nach dem Abgang von Ryan 'freakazoid' Abadir zu Ghost Gaming mit einem Stand-In an den Start gehen. Der erst 16-jährige Sam 's0m' Oh sollte aushelfen. Die fehlende Erfahrung im Team wurde durch den neuen Trial-Coach und ehemaligen Counter-Strike 1.6-Spieler Danny 'fRoD' Montaner ausgeglichen.

Im NA Closed-Qualifier zeigte sich Swole Patrol von seiner besten Seite und räumte Teams wie Team Envy oder auch den Major-Teilnehmer Complexity Gaming aus dem Weg. Im Finale wäre es fast zu einem Wiedersehen mit freakazoid gekommen, doch dessen Team verlor gegen eUnited zweimal knapp mit 0:2.

Neues Top-Talent aus Amerika?

Dank des Durchmarschs durch das Upper Bracket ging Swole Patrol mit einem 1:0-Vorsprung in das Finale. Auf den anderen Maps zeigte der erst 16-jährige Sam 's0m' Oh sein Talent. Mit insgesamt 53 Kills auf Inferno und Train spielte der Youngster eine entscheidende Rolle bei der erfolgreichen Qualifikation. Dafür erntete er von einigen namhaften Spielern Lob.



Mit dem 3:0-Erfolg im Finale des NA Closed-Qualifiers folgt Swole Patrol BIG nach Down Under. Die Nordamerikaner stellen allerdings ersten den fünften Teilnehmer des Events dar. Sechs Invites und fünf weitere Qualifikanten aus der ganzen Welt werden in den kommenden Wochen das Teilnehmerfeld vervollständigen.




Wenn ihr mit uns über die IEM Sydney 2019 diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99IEM. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen und uns auf Facebook sowie Twitter folgen, um nichts mehr zu verpassen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: