WERBUNG:

Space Soldiers: Team protestiert gegen Transferpolitik

Geposted von vdr,
Anscheinend hängt der Haussegen beim türkischen Team Space Soldiers schief. Mehreren Berichten nach soll ein potentieller Spielerwechsel seitens des Managements für gehörig Unmut unter den Spielern sorgen. Spieler gehen auf die Barrikaden

Laut dem britischen Esport-Journalist Richard Lewis, wollte das Management der Space Soldiers einen Spielerwechsel vollziehen. Damit soll das Team jedoch alles andere als einverstanden gewesen sein. Aus Protest entfernten sie nun alle die Space Soldiers-Brand von ihren Social Media-Kanälen.

Beim betroffenen Spieler handle es sich um den Deutsch-Türken Engin 'ngiN' Kor. Der 24-Jährige spielt seit Anfang 2016 für die türkische Organisation und war zuvor in der deutschen Szene aktiv. Unter anderem trug er das Trikot vom Stofftiere Online e.V.. Mit den Space Soldiers schaffte er seinen internationalen Durchbruch.


Mehr als ein Gerücht?

Auch der Esport-Experte neL, der Team-Captain Engin 'MAJ3R' Küpeli noch aus der französischen Szene kennt, offenbarte via Twitter einige ihm bekannte Details zur Situation bei den Türken. So sollen die Spieler Langzeitverträge ohne Kaufoption unterschrieben haben. Weiterhin soll ihr Gehaltsgefüge eher dem Niveau eines Academy-Teams entsprechen.



Aktuelles Lineup Space Soldiers
tr Engin 'MAJ3R' Küpeli
tr Can 'XANTARES' Dörtkardeş
tr Bugra 'Calyx' Arkin
tr Ahmet 'paz' Karahoca
tr Engin 'ngiN' Kor
tr Çağatay 'DESPE' Sedef (Backup)
tr Canpolat 'hardstyle' Yildiran (Coach)

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: