NRG wechselt Coach nach Offline-Debakel

Geposted von vdr,
Das Team von NRG Esports hat sich die Dienste eines neuen Coaches gesichert. Das aufstrebende Team aus Nordamerika will nach einigen Offline-Enttäuschungen nun einen neuen Weg gehen.
17-5 in der ESL Pro League Season #7 und 17-1 in der Esports Championship Series Season #5. Mit diesen Online-Leistungen setzte das Team von NRG eSports in dieser Saison einige Ausrufezeichen. Folgerichtig qualifizierten sich die Jungs für zahlreiche Offline-Events - darunter die IEM Sydney 2018 und die EPL Finals in Dallas.

Bei beiden Events flog das Team bereits in der Gruppenphase aus dem Turnier und konnte lediglich Teams aus der asiatischen Region schlagen. Als Konsequenz daraus wurde nun auf der Coaching-Position gewechselt. Bisher wurde die Aufgabe vom Briten Ian 'Immi' Harding übernommen, der sein Team zuletzt wegen Visa-Problemen in Dallas nicht unterstützen konnte.

Als Ersatz wurde Chet 'Chet' Singh verpflichtet, der zuvor für OpTic Gaming und Counter Logic Gaming aktiv war. Bei OpTic musste der US-Amerikaner seinen Platz für den Dänen Casper 'ruggah' Due räumen, da sich die Organisation für ein komplett dänisches Lineup entschied. Das nächste Event, auf dem NRG vertreten sein wird, ist die SL i-League StarSeries Season #5, welche bereits kommende Woche in Kiew beginnt.



Lineup NRG Esports
ca Damien 'daps' Steele
us Jacob 'FugLy' Medina
us Vincent 'Brehze' Cayonte
us Ethan 'Ethan' Arnold
bg Tsvetelin 'CeRq' Dimitrov
us Chet 'Chet' Singh (Coach)

Kommentare