ESG triumphiert, aTTaX qualifiziert

Geposted von cLaun,
Für die Jungs von EURONICS Gaming hat es am Sonntag in der Kasse geklingelt und Florian 'syrsoN' Rische & Co. haben die Chance, vor heimischem Publikum zu spielen.


Auch wenn das Turnier GG.BET Majestic es auf den ersten Blick nicht vermuten lässt: ALTERNATE aTTaX ist auf dem Weg zur ESL One Cologne 2018, wofür das GG.BET-Turnier qualifiziert.

Das Offline-Event wird in Moskau ausgetragen und aTTaX konnte sich im europäischen Qualifier gegen eine Reihe namhafter Teams durchsetzen. Zunächst gewannen sie ihre Gruppe gegen Teams wie Singularity Esports und Chaos Esports Club, bevor es im Halbfinale gegen AGO ging.


Nicolai 'HUNDEN' Petersen und seine Jungs konnten Train knapp mit 16:14 für sich entscheiden und gewannen Inferno dominant mit 16:2. Im Finale wartete Team EnVy, das zuvor ENCE geschlagen hatte.


Aber auch gegen EnVyUs sollte es ein 2:0 nach Maps werden. Ähnlich wie gegen AGO war die erste Map sehr knapp: 16:14 auf Inferno. Overpass war dann allerdings eine klare Sache und aTTaX gewann mit 16:6.

Anfang Juni geht es für ALTERNATE aTTaX also nach Moskau, um gegen Gambit Esports, North und den Gewinner des CIS-Qualifiers um einen Platz auf der ESL One Cologne 2018 zu spielen.


Das Gamdom Premier-Turnier mit bekannten Namen wie Quantum Bellator Fire und Vega Squadron hatte mit expert eSport und EURONICS Gaming auch zwei deutsche Teilnehmer. ESG verlor in der Gruppe lediglich gegen QBF, bevor es Vega Squadron im Viertelfinale mit 2:0 schlug. Im Halbfinale wurde ein 2:1-Sieg gegen das britische Team Endpoint eingefahren.


Der Gegner im Finale war Asterion, das aus der Gruppe mit Vega Squadron kam. Euronics musste Inferno abgeben, gewann allerdings Nuke zum Auftakt und Overpass zum Abschluss der Serie.


Damit streicht EURONICS Gaming das Gesamtpreisgeld von 50.000 US-Dollar ein, während der zweite Platz leer ausgeht.

Kommentare