WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
29 Juli
18:00 CEST
Fnatic Rising
Fnatic.R
1.67
BIG. OMEN Academy
BIG.A
2.14

Es war einmal: Die DreamHack Winter 2012

Geposted von vdr,
Auf den Tag genau vor fünf Jahren, einem Monat und acht Tagen startete im schwedischen Jönköping die DreamHack Winter 2012 und beinhaltete als eines der ersten Events das Spiel Counter-Strike: Global Offensive. Wir schwelgen ein wenig in Erinnerungen und blicken zurück. Die gute alte Zeit

Am 22. November 2012 bot sich für CS:GO die erste große Bühne und kein Land war prädestinierter dafür als Schweden. Die DreamHack Winter 2012 öffnete ihre Pforten und feierte zugleich ihr zehnjähriges Jubiläum.

Unter den teilnehmenden Teams fanden sich zahlreiche Namen, die auch heute noch jedem Fan ein Begriff sein sollten, auch wenn die Trikots damals noch andere waren. Die Jungs von mousesports traten mit einem britischen Lineup an, während n!faculty mit André 'Kirby' Kempa und Azmican 'asmo' Berberoglu die deutsche Flagge hochhielten.

Der gerade erst 14 Jahre alt gewordene Braxton 'swag' Pierce war ebenfalls mit seinem Team Dynamic vertreten und Nicolai 'GOD HUNDEN' Petersen zog mit den Copenhagen Wolves in die Schlacht. Ein buntes Potpourri aus heute immer noch namhaften Spielern.



Der Beginn einer Ära

Dreh- und Angelpunkt des Turnieres waren natürlich die Ninjas in Pyjamas, die 2012 ihren unglaublichen Winning-Streak von insgesamt 87 Maps und 9 Turniersiegen in Folge begannen.

Auch in Jönköping konnte Robin 'Fifflaren' Johansson und Co. niemand das Wasser reichen. Die 1.6-Legenden von ESC Gaming mit Filip 'NEO' Kubski gingen ebenso unter, wie das französische Starensemble Team VeryGames rund um Kevin 'akukhoS' Droolans.

Nach einem klaren Sweep in der Gruppenphase eliminierten die Schweden zunächst die Brasilianer von ProGaming.TD, bei denen schon damals ein gewisser Lucas 'steel' Lopes dabei war und Hilfe vom legendären Raphael 'cogu' Camargo hatte - jedoch vergeblich. Auch die Briten von mouz waren kein Problem, sodass nur noch VeryGames im Finale übrig blieb.

Grand Final Map 1 - Dust2



Grand Final Map 2 - Inferno



Ende gut, alles gut

Mit dieser Machtdemonstration neigte sich das Jahr von NiP dem Ende zu und sollte zugleich der Grundstein für eine bis heute unvergessene Siegesserie werden. Auch das Jahr 2017 steht unmittelbar davor, ad acta gelegt zu werden. Wer weiß, vielleicht ereignet sich im kommenden Jahr ein ähnlicher Meilenstein der CS:GO-Historie.

© DreamHack

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner