WERBUNG:

Das Eventradar für 2013

Geposted von Knochen,
Auch in diesem Jahr möchten wir euch mit unserem Eventradar für 2013 einen Überblick der anstehenden Events und Turniere geben. Die erste LAN liegt bereits hinter uns und viele spannende Turniere erwarten uns noch. Solltet ihr ein Event oder ein Turnier finden, welches in unserer Auflistung fehlt, könnt ihr uns gerne die Events einsenden oder in die Kommentare schreiben. Mit allen angekündigten Turnieren, welche bisher das Preisgeld veröffentlicht haben, geht es um knapp 100.000 EUR. Nach Hochrechnung könnte es im Jahr 2013 um ca. 250.000 EUR gehen. Preisgeld über das sich NiP freuen wird oder ist 2013 die Zeit von den Ninjas in Pyjamas abgelaufen?

Alle Events auf einen Klick:


Events mit Termin:
20. Januar - IEM Poland
02.-03. Februar - EPSILAN 10
15.-17. Februar - HKLAN 2013
22.-24. Februar - Assembly Winter
23.-24. Februar - Esports Heaven Vienna
22.-25. März – i48
23. März - TECHLABS Cup
27.-31. März – Copenhagen Games
27.-31. März – The Gathering
02.-05. April - NLAN mit Swedish E-Sports Cup Final #1
04.-07. April - SLTV StarSeries V Finals
05.-07. April - Esports Heaven Birmingham
13.-14. April – EMS One CS:GO Finals
19.-21. April - ESEA LAN Finals
09.-12. Mai - The Blast mit Gaming.dk League Finals
10.-12. Mai – EPS Finals
25. Mai - Swedish E-Sports Cup Final #2
15.-17. Juni – DreamHack Summer
29.-30. Juni - KGB CM Storm
29.-30. Juni - EMS One CS:GO Finals
19.-20. Juli – DreamHack Valencia
16.-19. August - ESEA LAN Finals
20. August - Mad Catz Invitational Finale
21.-25. August – gamescom
September - European Championship
06.-08. September – EPS Finals
06.-11. September – IFA
14.-15. September – DreamHack Bucharest
10.-13. Oktober - SLTV StarSeries VII Finals
13. Oktober - Swedish E-Sports Cup Final #3
17.-20. Oktober – SLAP LIVE
30. Oktober - 03. November - ESWC Grand Final
November - Fragbite Masters
15.-16. November - Game Evolution Dubai
16.-17. November - TECHLABS Cup Moskau
22.-23. November - MSI Beat It! Shanghai
28.-30. November – DreamHack Winter
28. November - 01. Dezember – WCG Grand Final
30. November – Viertelfinale EPS
05.-08. Dezember - NorthCon 2013
07.-08. Dezember - EMS One CS:GO Finals
13.-15. Dezember – EPS Finals
14. Dezember - Swedish E-Sports Cup Grand Final


Abgeschlossene Events:


20. Januar – IEM Poland
Der IEM Stop in Polen hält zum ersten Mal Einzug mit CS:GO, wenn auch nur als Side-Event. Die Intel Extreme Masters hatten jahrelang Counter-Strike 1.6 im Programm, allerdings trennte man sich vom Shooter im Jahr 2012 und hat bis dato keinen Shooter im Programm. Mit CS:GO als Side-Event wagt man nun die ersten Schritte mit dem neuen Titel. Insgesamt spielen vier Teams, drei polnische und ein slowakisches, um ein Preisgeld von 7.000 USD (umgerechnet ~5.200 EUR). Das Turnier wird komplett am Sonntag, den 20. Januar ausgespielt.
Alle Informationen zum Event erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. pl ESC Gaming - 3.000 EUR
2. sk Damage Gamers Belgrade - 1.500 EUR
3. pl MaxFloPlay - 750 EUR

02.-03. Februar – EPSILAN 10
Die EPSILAN ist die erste LAN-Party in diesem Jahr in Frankreich. Wenn auch mit kleinem Preisgeld, 3.000 EUR für das Male-Turnier und 1.200 EUR für das Female-Turnier, könnte die LAN zumindest einige gute Fame-Teams anlocken. Auch im Hause Alternate plant man, die Females auf das Event zu schicken. Allerdings wurden bislang noch keine Buchungen vorgenommen, weshalb es sein kann, dass man das Team erst auf den Copenagen Games sehen wird. Es bleibt abzuwarten, welche Teams die EPSILAN anlocken wird. Einheimische starke Teams, wie VERYGAMES oder Imaginary Gaming, sollten es aber zumindest sein.
Alle Informationen zum Event erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. fr VeryGames - 1.700 EUR
2. fr Imaginary Gaming - 900 EUR
3. fr LDLC.com - 400 EUR

15.-17. Februar – HKLAN 2013
Weiter geht es im Februar mit der HKLAN, welche mit einem Preisgeld in Höhe von 7.000 USD (umgerechnet ~5.200 EUR) wirbt. Einige Teams wie Fnatic, HastaLaVista oder flux (ehemals 3DMAX) haben sich bereits angekündigt. Die HKLAN findet in Rødekro, Dänemark statt.
Alle Informationen zum Event erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. dk Anexis - 2.400 EUR
2. dk Copenhagen Wolves - 1.350 EUR
3. dk EYES ON U - 670 EUR

22.-24. Februar – Assembly Winter
Ein mittlerweile etabliertes LAN-Event im Jahresplan ist die Assembly Winter. Auch wenn sie zeitgleich zum Esports Heaven Vienna stattfinden wird, könnte das Teilnehmerfeld dennoch zufriedenstellend sein. Dies wird letztendlich vom Preisgeld abhängen, welches bislang noch nicht angekündigt ist.

Abschlussplatzierungen:
1. fi TOOMUCHVIDEOGAMES - 1.500 EUR
2. fi from roihuvuori h00ds - 1.000 EUR
3. no partyastronauts - 500 EUR

23.-24. Februar – Esports Heaven Vienna
Mit der ersten Ausgabe des Prague Mindsports Festivals von Heaven Media kündigte man eine zweite Ausgabe in Wien an. Es wird erneut um ein Preisgeld von 10.000 EUR gehen, um das die 16 Teilnehmer kämpfen werden. Auch hält man weiterhin am Konzept fest, die Events in einem 5-Sterne Hotel auszutragen.
Alle Informationen zum Event erhaltet in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. se Ninjas in Pyjamas - 6.000 EUR
2. dk Anexis - 3.000 EUR
3. fr VeryGames - 1.000 EUR

22.-25. März – i48
Die i-Series-Reihe geht in Runde 48. Die bekannteste LAN-Serie aus England wird ihr zweites CS:GO Turnier im Programm haben. Das Debüt mit CS:GO war auf der i47 im vergangenen Jahr. Ausgespielt werden auf der i48 insgesamt 4.000 GBP (umgerechnet ~4.800 EUR), welche unter den Top 8 aufgeteilt werden.

Abschlussplatzierungen:
1. uk Anexis - 2.000 Pfund (~ 2.350€)
2. uk Team Dignitas - 800 Pfund (~ 930€)
3. dk fm-eSports - 480 Pfund (~550€)

23. März - TECHLABS Cup
Für den 23. März kündigten die Veranstalter hinter dem TECHLABS Cup nun eine neue Ausgabe mit vier Teams an, bei dem es um 15.000 USD Preisgeld (umgerechnet ~11.000 EUR) geht. Austragungsort wird diesmal die Hauptstadt Russlands, Moskau, sein. Bei den eingeladenen Teams handelt es sich um NiP, ESC Gaming, NaVi und Virtus.pro. Neben CS:GO wird man auch Dota 2, Starcraft 2, World of Tanks und Shadow Company als Titel durchspielen mit einem Gesamtpreisgeld von 47.500 USD.
Alle Informationen zum Event erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. se Ninjas in Pyjamas - 6.150 EUR
2. ru Virtus.pro - 3.100 EUR
3. pl ESC Gaming - 1.500 EUR

27.-31. März – Copenhagen Games
Jedes Jahr zu Ostern spaltet sich die Szene und fährt entweder nach Dänemark oder nach Norwegen. Die Copenhagen Games hat in der Vergangenheit das Rennen der interessanteren Teams gewonnen. Bleibt abzuwarten, wie es in diesem Jahr aussehen wird. Zumindest das Preisgeld wurde seitens der Copenhagen Games schon veröffentlicht. Die Teilnehmer spielen um insgesamt 33.000 EUR im Male-Turnier und auch das Female-Turnier spielt einen erheblichen Betrag mit 7.000 EUR Preisgeld aus. Damit ist die Copenhagen Games bislang das Turnier mit dem höchsten Preisgeld für 2013. Im vergangenen Jahr spielte nur die DreamHack mit 35.000 EUR mehr Preisgeld aus. Spätestens auf der Copenhagen Games werden wir deutsche Teams sehen können, sei es im Male- oder im Female-Bereich. Alle Informationen zum Event erhaltet in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen Male:
1. Platz: se Ninjas in Pyjamas - 16.500 EUR
2. Platz: dk Western Wolves - 8.000 EUR
3. Platz: ru Virtus.pro - 4.000 EUR
4. Platz: fr Team VeryGames - 2.000 EUR
5./6. Platz: dk fnatic - 750 EUR
5./6. Platz: us Quantic Gaming - 750 EUR
7./8. Platz: de mousesports - 500 EUR
7./8. Platz: us Curse.na - 500 EUR

Abschlussplatzierungen Female:
1. Platz: de Team ALTERNATE female - 3.500 EUR
2. Platz: fr Millenium female - 2.000 EUR
3./4. Platz: fr CrystalServ.Ladies - 750 EUR
3./4. Platz: es Druidz female - 750 EUR

02.-05. April – NLAN mit Swedish Esports Cup Final #1
Die NLAN wurde Ende Januar angekündigt und findet in Norrköpping, Schweden statt. Insgesamt 16 Teams werden an dem Turnier teilnehmen können und spielen um ein Preisgeld in Höhe von umgerechnet 5.800 EUR. Teams wie die Lemondogs oder Absolute Legends haben sich bereits angekündigt, dennoch wird das Event nicht die großen europäischen Teams locken können.
Zudem finder auf der NLAN das erste LAN-Finale des Swedish E-Sports Cups mit einem Gesamtpreisgeld von 100.000 SEK (ca. 12.000 EUR) statt.

Abschlussplatzierungen:
1. se Epsilon - 3.600 EUR
2. se hatersG0nnahate - 1.775 EUR
3. se XSPELL - 590 EUR

04.-07. April - SLTV StarSeries V Finals
In der CyberSports ARENA in Kiew werden die besten vier Teams der Liga gegeneinander antreten. Es geht um ein Gesamtpreisgeld von 15.000 USD.
Alle Informationen zum Saisonverlauf und zu den Playoffs erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. ru Virtus.pro - 4.400 EUR
2. se Ninjas in Pyjamas - 2.200 EUR
3. ua Natus Vincere - 1.850 EUR
4. pl ESC Gaming - 1.500 EUR

05.-07. April - Esports Heaven Birmingham
Der nächste Austragungsort von Esports Heaven wird die Gadget Show Live in Birmingham sein. Vom 5.-7. April treten dann zahlreiche Top-Teams in England an und werden um ein Preisgeld von rund 11.500 Euro kämpfen. Dies sind 1.500 Euro mehr als in Wien. Es könnte allerdings dazu kommen, dass einige Teams ihre Teilnahme absagen müssen, da am gleichen Wochenende in Kiew die SLTV StarSeries Finals abgehalten werden.Alle Informationen zum Event erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. fr VeryGames - 7.000 EUR
2. dk fnatic - 3.500 EUR
3. dk Western Wolves - 1.150 EUR

13.-14. April - EMS One CS:GO Finals
Das ESL TV Studio in Köln, welches bereits schon Austragungsort der ESL Pro Series-Finals war, wird am 13. und 14. April im Blickpunkt der ganzen europäischen CS:GO-Szene stehen. Die teilnehmenden Mannschaften werden dort den Kampf um 9.000 EUR Siegerpreisgeld bestreiten.
Alle Informationen zum Saisonverlauf und zu den Finals erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. Platz: se Ninjas in Pyjamas - 9.000 EUR
2. Platz: dk fnatic - 5.000 EUR
3./4. Platz: fr VeryGames - 3.000 EUR
3./4. Platz: se Absolute Legends - 3.000 EUR
5.-8. Platz: de n!faculty - 1.500 EUR
5.-8. Platz: uk Anexis - 1.500 EUR
5.-8. Platz: fr Imaginary Gaming - 1.500 EUR
5.-8. Platz: pt k1ck eSports Club - 1.500 EUR

19.-21. April - ESEA LAN Finals
Im April werden acht Teams aus Europa und Nordamerika gegeneinander antreten und um die stolze Summe von 36.000 US-Dollar spielen. Auch die deutschen Fans können sich über einen Finalsteilnehmer freuen. Denn n!faculty gelang es sich mit starken Leistungen für das Event in Dallas zu qualifizieren. Neben den nordamerikanischen und europäischen Playoffs wird das All-Star Game zwischen den beiden Kontinenten ein absolutes Highlight werden. Alle Informationen zum Saisonverlauf und zu den Playoffs erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. Platz: se Ninjas in Pyjamas - 13.350 EUR
2. Platz: us Quantic Gaming - 5.300 EUR
3. Platz: fr VeryGames - 3.000 EUR
4. Platz: pl ESC Gaming - 1.900 EUR
5./6. Platz: de n!faculty - 1.140 EUR
5./6. Platz: us Curse.na - 1.140 EUR
7./8. Platz: us Team Dynamic - 760 EUR
7./8. Platz: us FLAMING - 760 EUR

09.-12. Mai - The Blast mit Gaming.dk League Finals
The Blast findet im Mai im dänischen Rødekro statt. Auf diesem Event werden unter Anderem auch die Finals der Gaming.dk League stattfinden.

Abschlussplatzierungen The Blast:
1. dk Copenhagen Wolves - 1.750 EUR
2. dk fnatic - 875 EUR
3. dk Western Wolves - 290 EUR

Abschlussplatzierungen Gaming.dk League Finals:
1. dk Copenhagen Wolves - 1.600 EUR
2. dk Western Wolves - 670 EUR
3. dk fnatic - 335 EUR
4. dk eSpuma - 135 EUR

10.-12. Mai – EPS Finals
Wer wird der deutsche Meister der Spring Season 2013? Die beiden Erstplatzierten der Liga sowie die Gewinner des ISNG's kämpfen um den begehrten Titel.
Alle Informationen zum Saisonverlauf und zu den Playoffs erhaltet ihr in unserer Coverage.

Abschlussplatzierungen:
1. de n!faculty - 5.000 EUR
2. de dotpiXels - 2.500 EUR
3. de mousesports - 1.250 EUR
4. de Team ALTERNATE - 650 EUR
5. de DRUCKWELLE - 350 EUR
5. de MTF.Gaming - 350 EUR

25. Mai - Swedish E-Sports Cup Final #2
Das zweite LAN-Finale des Swedish E-Sports Cup findet in schwedischen Västerås statt. Es geht um ein Gesamtpreisgeld von 100.000 SEK (ca. 12.000 EUR).

Abschlussplatzierungen:
1. se Ninjas in Pyjamas - 3.490 EUR
2. se Crave Gaming - 1.160 EUR
3. se Internetz - 580 EUR

15.-17. Juni – DreamHack Summer
Das Sommer-Event der DreamHack ist zwar immer die kleinere Ausgabe im Gegensatz zur DreamHack Winter, allerdings stellt sie meist zumindest für die skandinavische Szene einen Pflichttermin dar. Wie viele ausländische Teams teilnehmen werden ist noch ungewiss, da es auch noch einige Zeit hin ist. Auch wenn die DreamHack Turniere und Preisgelder selbst noch nicht feststehen ist eines schon sicher. Die Qualifier und Finalspiele der nationalen Swedish Esport Championship werden auf der DreamHack Summer ausgetragen. Veranstalter ist E-SPORT SM in Zusammenarbeit unter anderem mit Telia, welche sich auch Jahr für Jahr auf der DreamHack engagieren. Für die CS-Competition von E-SPORT SM werden 200.000 SEK (umgerechnet ~23.200 EUR) ausgespielt.

Abschlussplatzierungen:
1. se Ninjas in Pyjamas - 8.130 EUR
2. se Epsilon.Razer - 4.640 EUR
3./4. ru Virtus.pro - 2.900 EUR
3./4. fr LDLC.com - 2.900 EUR
5.-8. pl ESC Gaming - 1.160 EUR
5.-8. dk Western Wolves - 1.160 EUR
5.-8. se Lemondogs - 1.160 EUR
5.-8. dk Copenhagen Wolves - 1.160 EUR

Abschlussplatzierungen 2on2-Tournament:
1. se Lemondogs (twist & xelos) – 11.600 EUR

29.-30. Juni - KGB CM Storm
Am 31. Mai starten die Online Qualifier der KGB CM Storm Volume 3. Wer sich hier durchsetzen kann und unter den besten 16 landet darf auf die Lanparty in Belgrad am 29. und 30. Juni kommen. Genauere Informationen zum Ablauf der Qualifier werden kurz nach Anmeldeschluss am 19. beziehungsweise 20. Mai erwartet. Neben Counter-Strike Global Offensive wird auch ein Turnier in Pro Evolution Soccer stattfinden.

Abschlussplatzierungen:
1. rs iNation - 1.800 EUR + 5x CM Storm Scout II Gunmetal
2. rs E-Frag - 800 EUR + 5x CM Storm Trigger
3. mk ENTiTY - 400 EUR + 5x CM Storm Sonuz
4. pl ALSEN - 35 EUR + CM Storm Recon

29.-30. Juni - EMS One CS:GO Finals
Auch in der zweiten Ausgabe der RaidCall EMS One werden acht Teams nach Köln reisen und um ein Preisgeld von 29.000 US-Dollar spielen. Die Titelverteidiger von Ninjas in Pyjamas werden auch dieses Mal als Favoriten in das Event gehen. Davor werden wie gewohnt die Qualifikationscups sowie die Gruppenphase ausgespielt, die schlussendlich die Finalisten bestimmen.

Abschlussplatzierungen:
1. Platz: fr VeryGames (12.000 USD)
2. Platz: ru Virtus.pro (7.000 USD)
3./4. Platz: se Ninjas in Pyjamas (4.000 USD)
3./4. Platz: dk Fnatic (4.000 USD)
5./8. Platz: fr LDLC.com (2.000 USD)
5./8. Platz: dk Western Wolves (2.000 USD)
5./8. Platz: dk Copenhagen Wolves (2.000 USD)
5./8. Platz: pl ESC Gaming (2.000 USD)

19.-20. Juli – DreamHack Valencia
Die zweite DreamHack Open des Jahres findet in der Feria Valencia statt.

Abschlussplatzierungen:
1. Platz: se n!faculty - 2.500 EUR
2. Platz: fr Clan Mystik - 1.250 EUR
3./4. Platz: pt k1ck eSports Club - 625 EUR
3./4. Platz: es Wizards - 625 EUR

16.-19. August - ESEA LAN Finals
Wie schon im letzten Jahr finden die Finals im amerikanischen Staat Texas statt. In Dallas treffen dann die besten Teams aus Europa und Nordamerika aufeinander und spielen um ein Preisgeld von 39.500 US-Dollar. Starten werden die Finals wie gewohnt mit einem All-Star-Match, welches als Startschuss für das Event gilt. Am nächsten Tag beginnt dann das Double-Elimination-Turnier, welches komplett im Best-of-3 gespielt wird.

Abschlussplatzierungen:
1. Platz: se Ninjas in Pyjamas - 20.000 USD (umgerechnet ca. 15.130 EUR)
2. Platz: us compLexity - 8.000 USD (umgerechnet ca. 6.050 EUR)
3. Platz: us Team Curse - 4.000 USD (umgerechnet ca. 3.020 EUR)
4. Platz: us Frost Gaming - 2.500 USD (umgerechnet ca. 1.890 EUR)
5./6. Platz: us cuLtivation - 1.500 USD (umgerechnet ca. 1.130 EUR)
5./6. Platz: us Monomaniac - 1.500 USD (umgerechnet ca. 1.130 EUR)

20. August - Mad Catz Invitational Finale
Heaven Media hat ein weiteres Turnier aus der Mad Catz-Reihe angekündigt. Dieses Mal geht es um ein Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro, das unter 12 Teams ausgespielt wird. Bis zum Finale spielen die Teams Online gegeneinander, bevor das Grand Final schlussendlich am 20. August in Köln ausgetragen wird.

Abschlussplatzierungen:
1.Platz: fr VeryGames - 3.500 EUR
2.Platz: se fnatic - 1.500 EUR
3/4.Platz: dk Copenhagen Wolves
3/4.Platz: dk Western Wolves

21.-25. August – gamescom
Wie in jedem Jahr findet im August die größte Spielemesse der Welt statt. Bisher gibt es noch keine genauen Auskünfte über CS:GO Turniere auf der Messe, allerdings ist anzunehmen das man zumindest einige Teams vor Ort treffen kann. Auch in CS:GO könnte man auf der gamescom Turniere erwarten

06. bis 08. September - EPS Finals
Einmal mehr werden die besten vier Teams der Season um die Krone Deutschlands und den Titel des deutschen Meisters. Diesmal wird mit den EnRo GRIFFINS sogar ein Aufsteiger-Team dabei sein.

Abschlussplatzierungen EPS Summer 2013:

1. Platz: de Playing Ducks - 5.000 EUR
2. Platz: de EnRo GRIFFINS - 2.500 EUR
3. Platz: de Team ALTERNATE - 1.050 EUR
4. Platz: de DRUCKWELLE - 550 EUR

06.-11. September – IFA
Gleiches wie für die gamescom, gilt auch für die IFA. Im letzten Jahr wagte die EPS den ersten Schritt auf die IFA und auch die WCG bzw. SEE hat früher die IFA als Standort genutzt. Wie es in diesem Jahr ausfallen wird, vor allem mit CS:GO Turnieren, ist noch unklar.


September - European Championship
Wie die serbischen Kollegen von E-Frag.net bekannt gegeben haben, werden sie im September 2013 den ersten Nations-Cup in Counter-Strike: Global Offensive ausrichten. Die sogenannten European Championships werden dann Online ausgespielt. Mit CM Storm wurde auch schon der erste Partner für das Turnier vorgestellt, der für Sachpreise sorgen wird. Die Qualifikationsspiele werden ab dem 01. September ausgetragen, die Gruppenphase soll ab dem 08. September folgen.

14.-15. September – DreamHack Bucharest
Die dritte DreamHack Open findet im Herzen der rumänischen Hauptstadt, im "Sala Polivalenta", statt. Es haben sich namenhafte Teams auf die Teilnehmerliste eingetragen. Es wird ein spannendes und hochklassiges Turnier erwartet.

10.-13. Oktober - SLTV StarSeries VII Finals
Die siebte Ausgabe der SLTV StarSeries findet in der CyberSports Arena in Kiew statt. Dabei kämpfen vier Team um 15.000 US-Dollar Preisgeld.

13. Oktober - Swedish E-Sports Cup Final #3
Das dritte LAN-Finale des Swedish E-Sports Cups findet in den Elmia-Hallen in Jonköping statt, in der auch das DreamHack Winter Festival ausgetragen wird. Auch hier geht es um 100.000 SEK (ca. 12.000 EUR) Gesamtpreisgeld.

17.-20. Oktober – SLAP LIVE
Im vergangenen Jahr musste die SLAP LIVE aufgrund mehrerer Umstände abgesagt werden. Für dieses Jahr steht zumindest bereits ein Datum fest. Weitere Informationen zur LAN werden im Laufe des Jahres folgen.

30. Oktober - 03. November - ESWC Grand Final
Das ESWC Grand Final findet wie letztes Jahr auf der Paris Games Week statt. Dabei werden insgesamt 35.000 US-Dollar Preisgeld ausgespielt, davon 25.000 US-Dollar für die Männer und 10.000 US-Dolalr für die Frauen. Wie jedes Jahr wird ein hochkarätiges Teilnehmerfeld erwartet.

November - Fragbite Masters
Das Fragbite Masters Turnier findet online im November und Dezember statt und hat ein Gesamtpreisgeld von über 77.000 EUR für CS:GO, Dota2 und Starcraft 2 bereit gestellt. Gesponsert wird das Turnier vom schwedischem Internet- und Telefonanbieter Com Hem und der Poker Seite PokerStars.com.

15.-16. November - Game Evolution Dubai
Zwanzig Teams werden im Dubai World Trade Centre gegeneinander antreten. Dabei geht es um ein Gesamtpreisgeld von 40.000 USD. Neben Counter-Strike: Global Offensive werden Dota 2 und League of Legends die Haupttitel des Events sein.

16.-17. November - TECHLABS Cup Moskau
Derzeit sind noch keine weiteren Informationen bekannt.

22.-23. November - MSI Beat It! Shanghai
Fnatic hat in Zusammenarbeit mit MSI ein neues Turnier auf globaler Ebene angekündigt. Dabei werden die Gewinner von sechs Online-Qualifiern am 22. und 23. November beim Offline-Finale in Shanghai gegeneinander antreten. Insgesamt werden 100.000 US-Dollar in das Turnier investiert.

28.-30. November – DreamHack Winter
Die größte LAN-Party der Welt findet wie jedes Jahr in den Elmia-Hallen im schwedischen Jonköping statt.

28. November-01. Dezember – WCG Grand Final
Die WCG galt früher als eines der prestigeträchtigsten Turniere weltweit. Auch wenn der Glanz etwas verloren hat, ist die WCG nach wie vor ein Turnier auf dem man einmal gespielt haben möchte in seiner Karriere. Die Disziplinen für 2013 sind noch nicht veröffentlicht und werden jedes Jahr durch die Community mitbestimmt. Auch hier werden nähere Informationen erst im Laufe des Jahres bekannt gegeben.

30. November – Viertelfinale EPS
Derzeit sind noch keine weiteren Informationen bekannt.

05.-08. Dezember - NorthCon 2013
Derzeit sind noch keine weiteren Informationen bekannt.

07.-08. Dezember - EMS One CS:GO Finals
Derzeit sind noch keine weiteren Informationen bekannt.

13.-15. Dezember – EPS Finals
Derzeit sind noch keine weiteren Informationen bekannt.

14. Dezember - Swedish E-Sports Cup Grand Final
Das große Finale des Swedish E-Sports Cups findet im Scandinavium in Göteborg statt. Es geht um 500.000 SEK Gesamtpreisgeld (ca. 60.000 EUR).

Solltet ihr ein Event oder ein Turnier finden, welches in unserer Auflistung fehlt, könnt ihr uns gerne die Events einsenden oder in die Kommentare schreiben.

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: