WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
20 September
19:30 CEST
Ninjas in Pyjamas
NiP
1.64
BIG
BIG
2.35

rain: Von Talent zu Perfektion

Geposted von Zorkaa,
Håvard 'rain' Nygaard wurde schon frühzeitig eine große Zukunft prophezeit. Über die Jahre kämpfte nicht nur der Norweger selbst mit Problemen, sondern auch seine Teams. Doch wie wurde er zum Superstar, der er heute beim FaZe Clan ist? Der Umweg über Norwegen

rains CS:GO-Reise beginnt in seinem Heimatland Norwegen. Mit den Partyastronauts gelangen ihm 2013 die ersten LAN-Teilnahmen in seiner noch jungen Karriere. 2014 bekam der damals 20-Jährige von London Conspiracy das Vertrauen und schloss sich dem besten norwegischen Team mit der 1.6-LEGENDE Preben 'prb' Gammelsæter, Team Captain Pål 'Polly' Kammen, Ruben Villarroel 'RUBINO' Brødreskift und Bjoern 'Skurk' Maaren an.

Es folgten eine Handvoll LAN-Events, unter anderem auch sein erstes Major, die ESL One Cologne 2014. Obwohl diese eher durchwachsener Natur waren, sahen seine Team-Mates schon früh ein ungeheures Potenzial in ihm.

[Quote]From the start we played with prb and he also said 'Okay, rain is gonna be the next REAL or something'. He thought he was so talanted and from the start prb was saying he is gonna be huge in some years. - RUBINO im Interview mit Thorin[/Quote]
RUBINO selbst kann dem nur zustimmen: "He is a good player, probably the best player I've ever played with", sieht aber auch noch Luft nach oben: "He can do better than he is doing at the time [Mai 2017], I think at least."

Nachdem das Lineup mit einigen Änderungen zu LGB eSports gewechselt ist, kristallisierte sich heraus, dass er der Star Norwegens werden würde. Obwohl die Platzierungen nicht für das Team sprachen, überzeugte rain vom Qualifier über die ESL One Katowice 2015 bis hin zur Copenhagen Games 2015 auf ganzer Linie.



Während dieser Zeit wurde deutlich, dass rain mit einem norwegischen Team nicht seinen Zielen gerecht werden kann, da die Region im internationalen Vergleich zu dünn besetzt ist. Er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und wurde Teil von Mikail 'Maikelele' Bills Team Kinguin-Projekt, zusammen mit seinem Freund jkaem.

Doch auch zu diesem Zeitpunkt war er mit seinen norwegischen Wurzeln noch eng verbunden. Es war ein riesiger Schritt für ihn, von LGB zu Team Kinguin zu wechseln, da er damit seinen Traum vom Vollzeitprofi erfüllen konnte. Zusätzlich war es der bis dahin wohl größte Transfer in der Geschichte von CS:GO.

[Quote]"[...] He [RUBINO] made my career kind of. I felt really bad leaving him and jkaem because they are friends of mine.[/Quote]
Fels in der Brandung

Es war das erste große Team, das sich an einem internationalen und daher nicht-muttersprachlichen Lineup versucht hat. Team Kinguin war das Resultat aus den Starspielern der schwächeren Teams und der kleinen Regionen wie Norwegen oder Portugal. Für Experten war das Novum zum Scheitern verurteilt. Jarosław 'pashaBiceps' Jarząbkowski unterstützte damals die Kritiker mit seinem berühmten Satz "Kinguin? No Chance, my friend."

Obwohl rain zu dem Zeitpunkt schon sehr talentiert war, standen Adil 'ScreaM' Benrlitom und Dennis 'dennis' Edman in der Starspieler-Hierarchie noch über ihm. Später waren es Philip 'aizy' Aistrup und sporadisch jkaem.

Doch eroberte sich der Norweger mit konstanter und solider Leistung einen festen Platz im internationalen Lineup. Während seiner Zeit im EU-Mix änderte sich nicht nur die Organisation, sondern mehrmals jährlich das Lineup. Eine Person blieb bei zehn verschiedenen Lineups jedoch immer gleich: rain.

Doch als rain im Team mit Finn 'karrigan' Andersen, Aleksi 'allu' Jalli, aizy und jkaem bzw. Fabien 'kioShiMa' Fiey die Möglichkeit hatte, in die Starrolle zu schlüpfen, konnte er trotz phänomenaler Leistungen nicht konstant dieses Star-Level abrufen. Vielmehr bestand das Team aus Spielern, die auf spezifischen Maps überdurchschnittlich gut waren, wie kioShiMa auf Nuke oder allu auf Inferno, oder im Falle von rain nur einzelne Turniere dominierten.

[Quote]We missed a snax guy, we missed a device guy, a coldzera who consistently can frag so you have the win condition. You have NiKo, who will always have a good game right? So you have your condition there. When we had Aizy and rain I couldn't really see a situation where I always knew rain is gonna have a good game, where Aizy is gonna have a good game, because it was not always gonna happen.

- Finn 'karrigan' Andersen über das FaZe-Lineup vor NiKo[/Quote]
Der Vollblutsportler

Der 23-Jährige entwickelte sich über seine Karriere hinweg enorm weiter. Der ungeschliffene Diamant zeigte in den heimischen Teams erste Lichtblicke seiner Brillanz, war gleichermaßen aber noch sehr inkonstant. Von Kinguin über G2 Esports zum FaZe Clan wuchs er zum konstanten Top-Spieler heran, der lediglich im weltweiten Star-Vergleich inkonstant wirkt.

Diesen steinigen Weg konnte der Norweger aufgrund seiner Arbeitsmoral und Einstellung zum Sport allgemein bestreiten. karrigan beschreibt ihn wie folgt: "He wants to win very badly."


Nachdem Alexander 'SKYTTEN' Carlsson und Coach Nikola 'LEGIJA' Ninić nicht mehr Teil des Teams waren, übernahm rain selbst die Rolle des Ingame-Leaders, obwohl ihm diese Rolle nicht gefiel.

[Quote]"I came up with the shots because no one else wanted to call, so I said I can do it."[/Quote]
Der reservierte Profi brachte damit seine eigene Mentalität ein. Er glaubt daran, dass man in einem Team untereinander befreundet sein müsse. Zusätzlich strukturierte er als Ingame-Leader das Team sehr frei, was vom Grundgedanken perfekt in das Konzept eines Star-Teams wie Kinguin bzw. G2 Esports passte.

[Quote]"We didn't really prepare for any team. I try to make everything simple. I don't do any super structured takes or something. I like simple Counter-Strike. I don't like the Ex6TenZ style. I wanna let [my talented team mates] play their own game.[/Quote]
Das Team schaffte, nachdem es erstmals die Organisation von Kinguin zu G2 Esports wechselte, bei der DreamHack Cluj-Napoca 2015 sein bisher bestes Ergebnis. Auf unfassbare Weise rang der EU-Mix Virtus.pro nieder, das kurz zuvor noch Events wie das ESL ESEA Pro League Dubai Invitational gewann. Im Halbfinale des Majors verloren rain und Co. um Haaresbreite gegen das damalige Superteam Team EnVy, das im Finale sogar Natus Vincere deklassierte.

Trotz der herausragenden Team-Leistung, wo rain sein bekanntes Eins-gegen-Fünf gegen die Franzosen beisteuerte, sah er das Turnier kritisch: "I think Cluj was my worst performance."



Der frühere Fußballspieler beeindruckte seinen heutigen Team-Captain karrigan mit seinem Selbstvertrauen. Der Däne berichtete Thorin davon, dass er Anfang 2017 schon mit NiKo im Lineup den FaZe Clan als bestes Team der Welt erachtete.

rain sollte 2016 sogar das All-Time-Great Fnatic-Lineup wieder in Form bringen. Das schwedische Team blickte dem Ende der wohl dominantesten Ära in ganz CS:GO entgegen. "More or less the whole team had decided that we wanted to swap JW for rain," sagte Viktor 'vuggo' Jendeby in einem Interview. Da flusha nach der ELEAGUE Season #1 kurzfristig entschieden hat, das Team selbst zu verlassen, kam es nicht dazu.

Am Ziel angekommen?

rain kann endlich die Früchte seiner Arbeit ernten. Seitdem Ladislav 'GuardiaN' Kovács und Olof 'olofmeister' Kajbjer dem Team beigetreten sind, scheint der Norweger wohl das Level erreicht zu haben, welches sein Weggefährte RUBINO im Mai 2017 prophezeit hatte.

Seine MVP-würdigen Leistungen bei der ELEAGUE CS:GO Premier 2017 und ESL One New York 2017 sind unverkennlich. Während die verschiedenen Organisationen immer wieder neue Superstars eingekauft haben, entwickelte sich rain selbst vom talentierten, aber inkonstanten Norweger zum internationalen Superstar.

[Quote]"First of all, I think I got overhyped because of Kinguin and G2 and stuff because I had some clutches and people were overhyping me a lot. And on this team, I feel like I found my place and how to play and I know what I can contribute to the team. And I feel a lot more confident with this team than I've felt before at least. I think that shows up in how I play as well."[/Quote]

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner