G2 entgeht dem Ausscheiden in Austin

Die Playoff-Teilnehmer der DreamHack Austin stehen fest
Geposted von DasiN,
Die Gruppenphase der DreamHack Austin 2017 ist ausgespielt. Von den acht teilnehmenden Teams haben es die vier besten in die Playoffs geschafft, darunter auch das Team von G2 Esports, das sich durch das Lower-Bracket kämpfen musste. Heroic gesellt sich zu Gambit

Die Dänen aus dem Hause Heroic trafen heute im Lower-Bracket die Brasilianer von Luminosity Gaming. Es ging los auf Mirage und Heroic hatte sofort die Nase vorne. Auf der CT-Seite erspielten sich Andreas 'MODDII' Fridh und Co. zehn Runden, was am Ende reichte, um die Map nach Hause zu bringen. 16:10 gewann Heroic. Auf Nuke wurde es dann deutlich. Erneut auf der CT-Seite startend gewann Heroic 13 Runden bis zur Halbzeit und beendete das Match schnell mit 16:5.

Ein erneutes 2:0 folgte gegen die HellRaisers. Die Osteuropäer ließen sich auf Nuke ebenfalls deutlich überrollen. 16:2 gewannen die Dänen. Inferno wurde etwas spannender, trotzdem konnte HR die Map nicht für sich entscheiden. Am Ende mussten sich Martin 'STYKO' Styk und Co. 11:16 geschlagen geben. Heroic zieht damit ins Halbfinale der DreamHack Austin 2017.





G2 zurück im Rennen um den Titel

Im ersten Lower-Bracket-Match in Gruppe B musste sich G2 Esports gegen Team Liquid behaupten. Die Franzosen gingen mit großen Erwartungen ins Turnier und wurden schnell durch Cloud9 auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Also hieß es von unten nach oben kämpfen.

Das Match startete auf Cobblestone, wo G2 sich mit 16:13 durchsetzen konnte, ziemlich knapp, bedenkt man den Favoritenstatus der Franzosen. Anschließend konnte Liquid ausgleichen. Auf Inferno wirkten die Amerikaner deutlich stärker. 16:5 endete die Map. Die Entscheidung fiel auf Nuke und hier zeigte sich G2 solide. 16:9 gewannen die Franzosen und trafen dann anschließend erneut auf Cloud9, gegen die sie bereits im Eröffnungs-Spiel ran mussten.

Cloud9 hatte das Publikum auf seiner Seite, G2 allerdings die Firepower. In einer packenden Partie konnten die Franzosen die Amerikaner im eigenen Land niederringen. Auf Cobblestone gewann G2 mit 16:12. C9 machte es aber noch einmal spannend durch einen 16:12 Sieg auf Inferno. Anschließend wurde Cache gespielt, genau die Map, die beide Teams bereits gegeneinander spielen mussten. Anders als im Eröffnungs-Match setzten sich diesmal die Franzosen durch und stehen somit im Halbfinale.



Die spannenden Partien der besten Vier

Am Sonntag treffen nun die Brasilianer von Immortals auf das dänische Lineup von Heroic. Im zweiten Halbfinale muss sich Gambit dem Favoriten G2 Esports stellen.



Weitere Informationen könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.

Kommentare