WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
05 August
22:20 CEST
Paquetá Gaming
Paquetá
1.19
DETONA Gaming
DETONA
4.45

ECS #2 Finals: Vorstellung Gruppe B

Geposted von Olimee,
Morgen ist es soweit: Im amerikanischen Anaheim starten die Playoffs der Esports Championship Series Season #2. Nachdem wir euch Gestern bereits die ersten vier Teams vorgestellt haben, sind heute nun die Teams aus der Gruppe B dran. SK Gaming - Kriselnde Brasilianer
SK Gaming ging äußerst souverän durch die zweite Season der ECS und sicherte sich wie erwartet den ersten Platz in der NA-Divison. Es scheint also alles wie gehabt bei den Brasilianern. Doch der Schein trügt, denn trotz durchgängig guten Ergebnissen kriselt es beim zweifachen Major-Champion gewaltig. Der Grund dafür ist simpel: Die Titel fehlen.

Denn auch wenn man das mit Abstand konstanteste Top-Team ist, bringt einem das nichts, wenn man am Ende eines Turnier nie ganz Oben steht. Das hat auch SK nun realisiert und eine erste Konsequenz gezogen: Der bisherige Stammspieler Lincoln 'fnx' Lau wird, zumindest für die ECS Finals und das kommende ELEAGUE Major 2017, durch den bekannten Portugiesen Ricardo 'fox' Pacheco ersetzt.

Ob das die Lösung aller Probleme ist, bleibt abzuwarten. Doch Fakt ist, dass SK allein wegen dem immer noch extrem starken Duo Marcelo 'coldzera' David und Gabriel 'FalleN' Toledo weiterhin zu den besten Teams der Welt gehört. Gepaart mit einem wahrscheinlich neuen Motivationsboost gehören die Brasilianer auch weiterhin zu den Top-Titelanwärtern bei allen Turnieren, an denen sie teilnehmen.

Dignitas - Nordische Wundertüte
Wenn man auf die vergangenen Monate zurückschaut, weiß man gar nicht so richtig, wie man Team Dignitas nun einschätzen soll. Denn nach den extrem starken Monaten September und Oktober, mit dem Überraschungs-Sieg beim EPICENTER: Moscow, waren sie DAS Team der Stunde, doch danach kam erstmal nichts mehr. Es folgten mit der ESL Pro League Season #4 und der DreamHack Winter 2016 zwei katastrophale LAN-Turniere und auch Online lief es nicht perfekt. Dennoch hat es für die Dänen zur Qualifikation für die ECS Finals gereicht.

Doch der Grund dafür ist nicht unbedingt die starke Leistung des Teams, sondern vor allem auch etwas Glück. Denn ganze 6 (!) Teams hatten nach dem letzten Spieltag der EU Divison einen Endscore von 8-10. Dignitas hatte aber die beste Mapdifferenz und sicherte sich damit das letzte Ticket nach Anaheim. Doch anscheinend hatte das Team selber damit gar nicht mehr gerechnet, denn so müssen die Nordmänner aufgrund von Termin-Komflikten auf ihren Super-Star Emil 'Magisk' Reif verzichten.

Ersetzt wird dieser durch das Talent Valdemar 'valde' Vangså vom dänischen Konkurrenten Heroic. Die Tatsache, dass Dignitas nun auch noch mit einem Stand-In antritt, macht die Einschätzung nicht leichter. An einem guten Tag können diese nämlich immer noch jedes Team schlagen, andererseits sprechen ihre letzten Leistungen eher dagegen. Angesichts der ebenfalls schwierigen Situationen bei den Gegnern, könnte ein zweiter Platz in der Gruppe aber drin sein.

World's best are coming to Anaheim! ECS Season 2 Finals → https://t.co/yKiffcy3PN#ECSAnaheim pic.twitter.com/q2HD7F6zoZ— ECS (@ecsleague) October 14, 2016

Immortals - Fallens Ziehkinder
Es folgen mit den Immortals, die besten Brasilianer nach SK Gaming. Die Offline-Saison der ECS beendeten diese erfolgreich auf dem dritten Platz, also genau so wie man es im Voraus auch erwartet hätte. Das liegt daran, dass sie sich bereits Anfang diesen Jahres in der nordamerikanischen Spitzengruppe festgesetzt haben und seitdem auch in dieser geblieben sind.

Das größte Problem der Immortals liegt aber nicht in der NA-Szene, sondern in der internationalen. Denn dort konnte man seit der DreamHack Summer 2016 keine größeren Erfolge mehr feiern. Einzige Triumphe sind die Siege bei der Northern Arena 2016 - Toronto und den iBUYPOWER Masters 2016, welche aufgrund des Teilnehmerfeldes aber eher als Tier-2 Turniere abgestempelt wurden und damit einen faden Beigeschmack für die Brasilianer haben dürften.

Man kommt also nicht voran bei Immortals und das trotz eines Lineup-Wechsels und der dadurch resultierenden Leistungssteigerung. Alles in Allem sind die Brasilianer zwar in guter Form, aber an den ganz großen Aufgaben, wie zuletzt NiP scheitern diese aber immer wieder. Dadurch, dass keiner in der Gruppe seine beste Phase hat, gibt es aber durchaus Chancen auf ein Weiterkommen.

Team EnVy - Eingerostete Champions
Bei dem letzten Team der Gruppe B handelt es sich um niemand Geringers als dem ehemaligen Major-Champion Team EnVyUs. Die Franzosen verkauften sich in der Gruppenphase der ECS sehr gut und sicherten sich recht ungefährdet einen Platz für die Playoffs. Damit zeichnet sich ein positiver Trend bei den Franzosen ab: Seit dem Austausch von Timothée 'DEVIL' Démolon durch Christophe 'SIXER' Xia läuft es wieder bei kennyS und Co. und das vor allem Online.

Denn neben der ECS beendete man auch die Gruppenphase der ESL Pro League Season #4 auf den obersten Plätzen. Offline sind die Ergebnisse als zumindest befriedigend zu bezeichnen, denn abgesehen vom Sieg des Gfinity CS:GO Invitationals, findet sich das Team bei allen Turnieren eher im Mittelfeld wieder. Im Angesicht des katastrophalen ersten Halbjahres ist das dennoch eine klare Leistungssteigerung. Doch auf lange Sicht wird das sicherlich nicht der Anspruch der Franzosen sein, weshalb ein Erfolg auf einem größeren Turnier diesen sicherlich ganz gut tun würde.

Falls es nV gelingt den Schwung aus der Online-Phase mitzunehmen werden die Franzosen mit Dignitas und Immortals um den zweiten Platz in Gruppe B kämpfen können. Erwischen diese hingegen keinen Sahne-Tag, scheint ein Weiterkommen momentan noch eher unwahrscheinlich.


Die Finals der ECS Season #2 werden vom 09. - 11. Dezember 2016 in der Anaheim Arena in Kalifornien ausgetragen.

99Damage hat für die ECS Season #2 keine Übertragungsrechte erhalten, weshalb weder die Ligaphase, noch die Playoffs auf Deutsch übertragen werden.

Gesamtpreisgeld Esports Championship Series Season #2
750.000 USD (Verteilung noch nicht bekannt)

Weitere Informationen findet ihr wie üblich in unserer Coverage.

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner