WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
28 November
15:30 CET
Team Vitality
Vitality
2.34
Astralis
Astralis
1.57

WESG: TyLoo gewinnt die China Finals

Geposted von Olimee,
Gestern fand eine ereignisreiche CS-Woche ihr Ende. So haben neben der ESL One in New York, und diversen anderen Events, auch die China Finals der WESG 2016 Qualifier in Suzhou stattgefunden. Der strahlende Gewinner lautete hierbei wenig überraschend: TYLOO. Das chinesische Top-Team setzte sich im Finale mit einem 2:0 gegen die großen Konkurrenten von VG.CyberZen durch. Damit ergatterte TyLoo einen begehrten Platz für die Global Finals des 1.5 Million Dollar Events.

Da waren es nur noch drei. Am Wochenende fanden in China die bereits zweiten regionalen Finals der WESG statt. Mit dabei unter anderem die bekannten Teams von TyLoo und VG.CyberZen, welche beide schon an größeren internationalen Turnieren, wie z.B. dem StarLadder i-League Invitational #2, teilgenommen haben.

Nach einer recht ereignislosen Gruppenphase, bei dem sich alle favorisierten Teams durchsetzen konnten, fanden am gestrigen Montag die entscheidenen Playoff-Spiele statt. Auch hierbei setzten sich erneut jeweils die Favoriten durch, so dass das Finale am Ende des Tages wie folgt aussah: TyLoo vs. CyberZen. Das bedeutete also das beste gegen das zweitbeste chinesische bzw. asiatische Team. Es war also alles für ein interessantes Finale angerichtet.

Das Finale startete nach dem Voting mit der ersten Map Train. Dabei erwischte CyberZen den besseren Start und ging mit einer 10:5 Führung in die Halbzeit. Die zweite Hälfte war dabei ein Spiegelbild der ersten, weswegen es nach einem Comeback von TyLoo in die Overtime ging. Diese ging dann nach sechs Runden erneut an die Favoriten von TyLoo, welche damit die erste Map mit einem knappen 19:17 für sich entscheiden konnten.

Als nächstes ging es für die Teams auf Overpass zur Sache. Diesmal startete TyLoo besser und so stand es nach den ersten 15 Runden wiedermal 10:5. Nach dem Seitenwechsel schien das Team von TyLoo nun endgültig seine gute Form zurückgefunden zu haben, denn nach nur noch sechs weiteren Runden holten sie sich auch die zweite Map mit 16:5 und damit auch den Sieg des Turniers.

Es ist also alles wie immer in China bzw. Asien: TyLoo und CyberZen ziehen beide ins Finale ein und TyLoo gewinnt. Damit unterstreichen beide Teams wieder mal ihre klaren Favoritenrollen auf unserem Nachbarkontinent und spielen weiterhin außer Konkurrenz. TyLoo erhält dabei neben dem Slot für die Global Finals im Dezember ein Preisgeld im Wert von 15.000 USD. Der Zweit- und Drittplatzierte, also CyberZen und FIVE, erhalten derweil einen Slot für die Asien-Pazifik Finals der WESG 2016.



Abschlussplatzierung WESG 2016 Qualifier China Finals

Preise
15.000 USD + Slot für WESG 2016 Global Finals
7.500 USD + Slot für WESG APAC Regional Finals
3.750 USD + Slot für WESG APAC Regional Finals



Damit haben sich folgende Teams bisher für die Global Finals der WESG qualifiziert:


Es stehen also noch 16 weitere Plätze für das Endturnier in China aus. Als nächstes startet dabei der Qualifier für die EU und CIS Region, welcher vom 6. bis 9. Oktober in Kiew stattfindet. Mehr Informationen zu den kommenden Regionen-Finals und dem Endturnier findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner