ESL Meisterschaft Frühling 2023
Die Anmeldung zur ESL Meisterschaft Frühling 2023 - Divisionen 3 - 6 ist gestartet und vom 16.01. bis 03.02.2023 geöffnet. Zur Anmeldung

Na'Vi gewinnt Counter Pit League Season #2 Finals

Geposted von MiPu,
Gestern und heute haben in der kroatischen Stadt Split die Finals der Counter Pit League Season #2 stattgefunden. Acht Teams haben hier um ein Gesamtpreisgeld von 80.000 US-Dollar gekämpft, am Ende war jedoch nur eines dieser Teams siegreich und durfte sich über den Champion-Titel sowie den zur Verfügung gestellten Pokal freuen. Die Zusammenfassung des letzten Tages könnt ihr dieser News entnehmen.

pl Virtus.pro 00:02 cis Natus Vincere
Gestartet wurde der finale Tage der Counter Pit League Season 2 Finals mit dem Halbfinale zwischen Virtus.pro aus Polen sowie Natus Vincere aus der CIS-Region. Auf dem Pick von Natus Vincere, Overpass, kam es direkt zu einer spannenden ersten Map. Zwar fanden die Polen hier auf der CT-Seite relativ gut ins Spiel, da sie sich zur Halbzeit immerhin zehn Runden sichern konnten, nach dem Seitenwechsel war das Glück jedoch auf der Seite des CIS-Teams. Na'Vi ließ den polnischen Spielern noch einmal vier Runden zukommen, spielte jedoch souverän auf und sicherte sich somit dem 16:14-Mapsieg.

Auf dem Mappick der Polen, Train, sah es ähnlich aus wie auf der ersten Map. Die Spieler um Jarosław 'pashaBiceps' Jarząbkowski konnten hier erneut gut ins Match starten und wichtige Runden auf Seiten der Terroristen für sich erspielen, denn mit einer Führung von 09:06 nach Runden ging es dann in die Halbzeit. Exakt wie auf Overpass zuvor, wechselten die Teams ihre Seiten - jedoch auch wieder ihre Leistungen. Mit zehn Runden auf der T-Seite konnte Na'Vi auch hier den 16:12-Sieg erspielen und mit 2:0 nach Maps verdient ins Finale einziehen.

dk Astralis 02:00 us NRG eSports
Das amerikanische Team von NRG eSports war am gestrigen Tag das große Überraschungsteam. Mit einer starken Leistung konnten sie einen der Turnierfavoriten, EnVyUs, aus dem Turnier befördern. Mit Astralis stand ihnen dann heute jedoch eine noch zu große Nummer vor der Tür, gegen die man nicht viel unternehmen konnte. Auf der ersten Map, Dust2, hatten die Spieler um Nikola 'LEGIJA' Ninić keine wirkliche Chance und mussten sich mit einem dominierenden 03:16 geschlagen geben.

Auf Train ging es genauso weiter, wie es auf Dust2 geendet hatte. Startend auf der T-Seite gewannen die Dänen um Peter 'dupreeh' Rasmussen eine Runde nach der anderen, bis man sich ein gutes Polster von zwölf Runden ansammeln konnte. In der zweite Hälfte spielte das Team aus Amerika noch einmal kurzzeitig stark auf, musste dann jedoch auch hier mit 09:16 und somit auch overall mit 2:0 nach Maps den Server verlassen, was für Astralis den Einzug in das Finale bedeutete.


Das große Finale zwischen Na'Vi und Astralis startete auf Train, dem Mappick von Na'Vi. Hier konnte man während der ersten Halbzeit eine eher ausgeglichene Partie erleben, mit dem Endstand von 16:09 wurde dann schließlich der Sieg für das CIS-Team verbucht. Auf Inferno hätte Na'Vi den Sack zumachen können, musste jedoch mit ansehen, wie die Dänen in der ersten Halbzeit aufdrehten. Mit 13 dänischen T-Runden wechselte man die Seiten, wo Na'Vi dann wieder Runden für sich entscheiden konnte. Mit 16:12 ging die Map jedoch an Astralis, womit es auf die dritte und entscheidende Map ging.

Auf Mirage war es erneut das Team um Ladislav 'GuardiaN' Kovács, welche auf der T-Seite einige Runden auf ihr Konto addieren durften. Mit einer Führung von 11:04 ging es auf die CT-Seite, auf der man direkt weiter auffuhr. Die Dänen konnten hier nicht mehr viel ausrichten, verloren Mirage mit 05:16 und müssen sich schlussendlich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Für das Team von Natus Vincere bedeutet dies den Finalssieg, die Jungs rund um GuardiaN dürfen sich somit über den Pokal sowie 40.000 US-Dollar Preisgeld freuen.

Abschlussplatzierung Counter Pit League Season #2 Finals
PlatzTeamPreisgeld
1.ru Natus Vincere35.445 EUR
2.dk Astralis17.015 EUR
3. - 4.eu NRG Esports9.215 EUR
3. - 4.pl Virtus.pro9.215 EUR

Weitere Informationen könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.

Kommentare