Die Top-10 der 99Damage-Redaktion 03/16

Luminosity Gaming stürmt in die Top-3
Geposted von _waVe,
Ein weiterer Monat ist vergangen und wieder standen einige spannende Offline-Turniere auf dem Programm. Ob Acer Predator Masters, Major Qualifier oder Intel Extreme Masters Katowice - auf den verschiedenen Events hatten die Teams Gelegenheit, ihre Position zu behaupten oder gar im Ranking nach oben zu klettern. Alle Veränderungen findet ihr in der aktuellen Top-10 der 99Damage-Redaktion. 1. Fnatic (-)

Erneut gab es keine Diskussion um das aktuell beste Team der Welt. Auch in diesem Monat sehen alle Redaktionsmitglieder das schwedische Topteam an der Spitze. Im Vergleich zum letzten Monat konnten sie ihren Status sogar noch zementieren, durch die Siege auf dem ESL Barcelona CS:GO Invitational und der IEM Katowice 2016. Ihre unglaubliche Dominanz zeigt sich auch anhand nackter Zahlen, denn fnatic hält momentan eine Serie von sechs Turniersiegen in Folge!


Lineup Fnatic
se Dennis 'dennis' Edman
se Robin 'flusha' Rönnquist
se Jesper 'JW' Wecksell
se Freddy 'KRIMZ' Johansson
se Olof 'olofmeister' Kajbjer

Wechsel in den letzten drei Monaten
-keine Wechsel-

Platzierungen der letzten drei Monate



2. Luminosity Gaming (+3)

Die Brasilianer sind die Shootingstars der letzten Monate. Während wir das Team um Mastermind Gabriel 'FalleN' Toledo im letzten Monat noch recht konservativ auf dem fünften Platz verorteten, haben sie diesmal sogar das CIS-Bollwerk Natus Vincere hinter sich gelassen. Jeder in der Redaktion sieht Luminosity Gaming momentan unter den drei besten Teams der Welt und durch ihre Performance in Polen haben sie gezeigt, dass auch Na'Vi sie nicht mehr stoppen kann.


Lineup Luminosity Gaming
br Gabriel 'FalleN' Toledo
br Lincoln 'fnx' Lau
br Epitacio 'TACO' de Melo
br Fernando 'fer' Alvarenga
br Marcelo 'coldzera' David
br Wilton 'zews' Prado (Coach)

Wechsel in den letzten drei Monaten
-keine Wechsel-

Platzierungen der letzten drei Monate



3. Natus Vincere (-1)

Na'Vi gehört immer noch zur Weltspitze, was sie mit dem Halbfinaleinzug bei den Intel Extreme Masters Katowice bestätigt haben. Dennoch wurde diesmal erneut die Abhängigkeit von Ladislav 'GuardiaN' Kovács deutlich. In den letzten Monaten war der Star-AWPler maßgeblich für den großen Erfolg des Teams verantwortlich. In Katowice konnte er keine überragende Leistung abrufen, weshalb Na'Vi bereits im Viertelfinale gegen Brasiliens „zweite Mannschaft“ Tempo Storm erhebliche Probleme hatten und schließlich im Halbfinale Luminosity Gaming unterlag.


Lineup Natus Vincere
sk Ladislav 'GuardiaN' Kovács
ru Denis 'seized' Kostin
ru Egor 'flamie' Vasilyev
ua Danylo 'Zeus' Teslenko
ua Ioann 'Edward' Sukhariev
ua Sergey 'starix' Ischuk (Coach)

Wechsel in den letzten drei Monaten
-keine Wechsel-

Platzierungen der letzten drei Monate



4. Astralis (-)

Die Dänische Nummer 1 rührt sich nicht von der Stelle. Bereits im letzten Monat sahen wir Karrigan und Co. auf dem vierten Platz und auch diesmal landen sie dort. Astralis spielt zu gut, um im Ranking abzusteigen, denn regelmäßig ziehen sie in das Halbfinale großer Turniere ein. Auf der anderen Seite fehlen den Spielern ebenso regelmäßig die Nerven, um höher zu kommen. Ein Team, das trotz aller erlesenen Fähigkeiten, nicht die Nerven hat um ein Finale zu erreichen, wird es auch schwer haben, in unsere Top-3 zu kommen.


Lineup Astralis
dk Nicolai 'dev1ce' Reedtz
dk Peter 'dupreeh' Rasmussen
dk Finn 'karrigan' Andersen
dk Andreas 'Xyp9x' Højsleth
dk René 'cajunb' Borg
dk Danny 'zonic' Sørensen (Coach)

Wechsel in den letzten drei Monaten
+ Danny 'zonic' Sørensen


Platzierungen der letzten drei Monate



5. Team EnVy (-2)

Der amtierende Major-Champion ist in der Krise. Seit dem Major vor vier Monaten konnten die Franzosen nur einen Titel auf einem eher schwach besetzten Turnier gewinnen und schieden auf der anderen Seite auf wichtigen Turnieren wie der DreamHack Winter oder den IEM Katowice am Wochenende auf dem letzten Platz bzw. vorletzten Platz aus. Heute zog man die Notbremse und ersetzte Fabien 'kioShiMa' Fiey durch Timothée 'DEVIL' Démolon. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Wechsel das Team wieder in die Erfolgsspur bringen kann.


Lineup Team EnVy
fr Vincent 'Happy' Schopenhauer
fr Kenny 'kennyS' Schrub
fr Nathan 'NBK-' Schmitt
fr Timothée 'DEVIL' Démolon
fr Dan 'apEX' Madesclaire
ch Mathieu 'Maniac' Quiquerez (Coach)

Wechsel in den letzten drei Monaten
- Fabien 'kioShiMa' Fiey

+ Mathieu 'Maniac' Quiquerez
+ Timothée 'DEVIL' Démolon



Platzierungen der letzten drei Monate



6. Virtus.pro (-)

Denkbar knapp konnte Virtus.Pro seinen sechsten Platz verteidigen. Seit Monaten präsentieren sich die Polen unter ihrem bekannten Niveau. Nur der Viertelfinaleinzug vor dem Heimpublikum auf den Intel Extrem Masters Katowice sorgte noch dafür, dass das Lineup von Virtus.Pro seinen Platz verteidigen konnte, doch sollten sie auf dem kommenden Major nicht deutlich zulegen, werden sie sicher durchgereicht.


Lineup Virtus.pro
pl Filip 'NEO' Kubski
pl Wiktor 'TaZ' Wojtas
pl Jarosław 'pashaBiceps' Jarząbkowski
pl Janusz 'Snax' Pogorzelski
pl Paweł 'byali' Bieliński

Wechsel in den letzten drei Monaten
-keine Wechsel-

Platzierungen der letzten drei Monate



7. mousesports (+1)

Die Mäuse klettern einen Platz nach oben und lassen sogar die Ninjas in Pyjamas hinter sich. Auf den Acer Predator Masters konnte mousesports den ersten internationalen Titel sichern. Da die meisten Topteams im Teilnehmerfeld fehlten, wurde dieser Triumph nicht besonders hoch bewertet. Dennoch präsentieren sich die Mäuse momentan ungewohnt souverän, auch durch den mühelosen Major-Einzug. In Katowice sah man jedoch abermals die völlige Abhängigkeit von Star-Spieler Niko. Um im Ranking weiter zu steigen, müssen auch seine Mitspieler konstantere Leistungen bringen.


Lineup mousesports
nl Chris 'chrisJ' de Jong
de Denis 'denis' Howell
de Johannes 'nex' Maget
ba Nikola 'NiKo' Kovač
de Timo 'Spiidi' Richter

Wechsel in den letzten drei Monaten
- Fatih 'gob b' Dayik
- Navid 'Kapio' Javadi
+ Timo 'Spiidi' Richter


Platzierungen der letzten drei Monate



8. FaZe Clan (+1)

Auch der FaZe Clan steigt einen Platz nach oben. Das hat weniger mit ihren besonders starken Leistungen im letzten Monat zu tun, sondern viel mehr mit der Schwächephase der ehemaligen Champions Ninjas in Pyjamas. Tendenziell sind beide Teams gleich auf, jedoch scheint das teuerste Team der Welt um Mikail 'Maikelele' Bill seine Leistungen insgesamt steigern zu können, während sich die Ninjas in Pyjamas von Turnier zu Turnier schwächer präsentieren.


Lineup FaZe Clan
se Mikail 'Maikelele' Bill
no Joakim 'jkaem' Myrbostad
no Håvard 'rain' Nygaard
pt Ricardo 'fox' Pacheco
dk Philip 'aizy' Aistrup
se Robert 'RobbaN' Dahlström (Coach)

Wechsel in den letzten drei Monaten
+ Robert 'RobbaN' Dahlström
+ Zebastian 'zbM' Molinder


Platzierungen der letzten drei Monate



9. Ninjas in Pyjamas (-2)

Vier von fünf Spielern bei den Ninjas in Pyjamas gehörten vor zwei Jahren noch zum besten Lineup der Welt. Seitdem hat sich viel in der Counter-Strike-Welt getan und die Ninjas konnten den Wandel nicht richtig mitgehen. In unserem neuen Ranking fallen sie erneut hinab, was vor allen Dingen auch am schlechten Abschneiden bei den IEM Katowice liegt, wo lediglich The Mongolz deutlich geschlagen wurden. Der Mapsieg gegen Luminosity resultierte wohl eher daraus, dass es in diesem Match um nichts mehr ging für beide Teams.


Lineup Ninjas in Pyjamas
se Adam 'friberg' Friberg
se Richard 'Xizt' Landström
se Jacob 'pyth' Mourujärvi
se Patrik 'f0rest' Lindberg
se Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund
se Björn 'THREAT' Pers (Coach)

Wechsel in den letzten drei Monaten
- Aleksi 'allu' Jalli
+ Jacob 'pyth' Mourujärvi
+ Björn 'THREAT' Pers


Platzierungen der letzten drei Monate



10. G2 Esports (neu)

Die Franzosen steigen neu in unser Ranking ein und verdrängen Team Dignitas, das zwar gut in das neue Jahr gestartet war, zum Ende des vergangenen Monats jedoch einige Dämpfer hinnehmen musste und sogar die Major-Qualifikation verpasste. Dahingegen qualifizierte sich G2 ohne Umweg für das kommende Major, und holte einen guten dritten Platz auf dem ESL Invitational in Barcelona, welches man aufgrund des Turnierformates jedoch nicht überbewerten sollte. Um sich auch in Zukunft in den Top-10 zu halten, muss G2 im nächsten Monat zeigen, dass sie besser sind als Dignitas und Tempo Storm, die den Franzosen dicht auf den Fersen sind.


Lineup G2 Esports
fr Richard 'shox' Papillon
fr Edouard 'SmithZz' Dubourdeaux
fr Cédric 'RpK' Guipouy
be Adil 'ScreaM' Benrlitom
be Kevin 'akukhoS' Droolans

Wechsel in den letzten drei Monaten
-keine Wechsel-

Platzierungen der letzten drei Monate



Teilt ihr unsere Einschätzung? Wie sieht eure Top-10 aus? Schreibt es uns in die Kommentare!

Vorherige Ausgaben
Die Top-10 der 99Damage-Redaktion 02/16

Kommentare