WERBUNG:
ESLMby99DMG Bewerbung

VISA-Probleme, die Plage internationaler Turniere

Geposted von cLaun,
Gestern Morgen gegen neun wurde auch der zweite Antrag auf US-VISA für das mongolische Team The Mongolz abgelehnt. Damit zerplatzt nicht nur der Traum von fünf jungen Athleten sondern es stellt auch einen weitere Rückschlag für die Akzeptanz von eSportlern von staatlichen Behörden dar. Leider ist der Vorfall keineswegs neu, überraschend oder gar selten, so ist vor allem auch League of Legends geplagt von VISA-Problemen.
Die MongolZ werden nicht am MLG Columbus 2016 Offline Qualifier teilnehmen, da sie keine VISA für Amerika bekommen haben. Trotz enger zusammenarbeit mit der MLG, im speziellen Adam Apicella, einer der Hauptverantwortlichen für die Ausrichtung des amerikanischen Majors und über diesen mit dem amerikanischen Ohio-Repräsentanten, konnten keine VISA für das mongolische Lineup genehmigt werden. Als Begründung von offizieller Seite wurde angegeben, dass keine Beweise vorgelegt wurden, welche ausreichend Grund zur Annahme geben, dass das Team nach seinem Aufenthalt in den USA auch wieder in die Mongolei zurückkehrt. Das Team ist im Moment im Prozess sich rechtzeitig für die IEM Katowice 2016 polnische VISA zu beschaffen. Auch die erste Wahl als Nachrücker, der australische Chiefs eSports Club, können Aufgrund von VISA-Problemen kein Lineup mit drei Spielern aus dem Qualifier stellen. Zum jetzigen Zeitpunkt wurde SPLYCE, der zweite Platz des amerikanischen Last Chance Qualifiers, eingeladen.

Auch das CIS-Team von Team YP muss Aufgrund von VISA-Problemen einen herben Schlag hinnehmen, da es für Bürger von Ländern, welche nicht im amerikanischen Visa Waiver Program enthalten sind problematisch ist, ein Visum für die USA zu bekommen. Im Moment sind in diesem Program lediglich 38 Länder vertreten. Sowohl die Mongolei als auch Russland, dem Herkunftsland der zwei YP-Spieler denen ihr Visum verweigert wurde, sind keine davon. Auch andere Teams aus der CIS-Region hatten in der Vergangenheit Probleme mit US-VISA. So konnte NaVi für den ESWC Montreal erst in letzter Minute VISA für zwei ihrer Spieler beschaffen.

Aber dieses Problem ist nicht Neu, nicht in CS:GO oder DotA2 und vor allem nicht in League of Legends, wo Spieler im Rahmen der amerikanischen und europäischen League of Legends Championship Series über längere Zeiträume in anderen Ländern als Spieler aktiv sind. So gibt es sowohl in der amerikanischen LCS als auch in der europäischen LCS immer wieder Probleme wo Teams mit kompletten Ersatzlineups oder über lange Strecken mit Stand-Ins spielen müssen. Es gibt durchaus positive Fälle, in welchem Spieler unter einem P-1A Visum, ein Visum für "International anerkannte Athleten", in den USA residieren. So ist beispielsweise der dänische Star-Midlaner Søren 'Bjergsen' Bjerg vom amerikanischen League of Legends-Team TSM mit dem gleichen Visum in den Staaten wie nicht-amerikanische Sportler. Im Gesamtbild ist dies allerdings in League of Legends und vorallem auch in anderen Spielen leider noch eine Ausnahme. Wer mehr über die LCS und ihre VISA-Probleme erfahren will, kann sich den Artikel von Bryce Blum durchlesen. Blum ist einer der ersten auf eSports spezialisierten Rechtsanwälte.

Während League of Legends seine VISA-Probleme langsam aber sicher über Arbeitsvisa in den Griff bekommt, welche durch die feste Anstellung bei Riot bzw. den Organisationen erreicht werden können, ist es bei kurzfristigen Aufenthalten nicht so einfach. Andere Spiele, deren Wettkämpfe größtenteils turnierbasiert sind und meist nur an Wocheneden gespielt werden, lösen das Problem häufig mit einem Touristenvisum oder vergleichbarem. Oft ist der Einreisegrund ein Urlaub, der Besuch von Verwandten und Freunden um den unangenehmen Fragen aus dem Weg zu gehen. Für einen ausgewählten Kreis an Ländern ist es zumindest in die Vereinigten Staaten möglich, über ein sogenanntes ESTA einzureisen. Dieses hat beispielsweise auch mousesports für die Einreise für die CEVO 8 Finals genutzt.

Die Akzeptanz von LoL-Profis als Athleten wurde in Amerika erst nach der Involvierung von Entwickler Riot Games erreicht, ein Status von dem Profis in anderen Spielen und Ländern nur träumen können - Valve pls.

Kommentare

WERBUNG:
ESLMby99DMG Bewerbung