Geposted von SilentThunder,
Vor einer Woche stellte der US-amerikanische Veranstalter CEVO die neunte Iteration seiner Liga vor, welche diesmal in Kooperation mit Gfinity ihr Finale in London hat. Das bereits letzte Woche ausgetragene CEVO Placement Tournament ist bereits beendet und somit steht die Teilnehmerliste fest. Die CEVO Gfinity Pro League Season 9 ist jedoch keine klassische Liga mehr, sondern bietet ein neues System, das die besten Teams schonen soll. Mehr zu dem System findet ihr in dieser News.

Letzte Woche berichteten wir über den Zwischenstand beim CEVO Placement Tournament, dass inzwischen zu Ende gegangen ist. KILLERFISH eSport war zum Zeitpunkt des Zwischenberichtes bereits ausgeschieden, während PENTA noch im Rennen war. Diese scheiterten dann jedoch nach Siegen gegen Team YP, fan jävla und BEASTS an den Schweden von DenDD. Erfolgreich waren schlussendlich die Cringe Gods, welche nach dem europäischen Minor zwei Spieler wechselten. ENCE, die im Finale 1:2 gegen die eben erwähnten CringeGods scheiterten, konnten sich dennoch im Consolation Finale mit 2:1 gegen DenDD beweisen.


Somit erhalten CG und ENCE einen Platz in der CEVO Gfinity CS:GO Pro-League Season 9, aber was bedeutet das genau? Die Season 9 ist keine typische Liga mehr, bei der alle Teams gegeneinander antreten und die Tabelle über das weiterkommen entscheidet, sondern besteht diesmal aus vier Cups, deren jeweilige Gewinner in das finale Offline-Event einziehen. Die Liga ist wieder auf Europa und Nordamerika aufgeteilt, das heißt auf dem Event in London werden acht Teams zu sehen sein. An den Cups werden eingeladene Teams teilnehmen, wobei mousesports nach dem zweiten Platz in der CEVO Pro Season 8 voraussichtlich auch zu sehen sein wird. CG und ENCE werden ebenso an allen Cups teilnehmen dürfen, vorausgesetzt sie gewinnen keinen von den ersten drei.

Da in jedem Cup ein Team wegfallen wird, werden Teams aus dem CEVO Placement Tournament nachrücken. Wie das Nachrücken genau funktioniert ist noch nicht bekannt. Somit besteht eventuell auch für PENTA Sports noch eine Chance, die sich den 5./6.-Platz mit Torpedo Gaming teilen.

Kommentare