MAX5 Invitational: Der Finaltag

Geposted von _waVe,
In wenigen Minuten startet der letzte Tag des MAX5 Invitational in São Paulo. Zunächst werden gleich g3nerationX und AlienTech Esports den dritten Platz ausspielen, bevor um 19:00 Uhr das große Finale zwischen den Favoriten von Luminosity Gaming und ihren Herausforderern Keyd Stars ansteht. Eine Zusammenfassung des bisherigen Turnierablaufs findet ihr in dieser News.
Seit Mittwoch kämpfen die besten südamerikanischen Teams um ein Gesamtpreisgeld von 25.000 BRL (rund 5.700 EUR) und die Krone ihres Kontinents. Das Turnier begann mit einer dreitägigen Gruppenphase, bevor gestern die Halbfinalmatches folgten. Die Fans bekamen dabei einen der seltenen Eindrücke von den Kräfteverhältnissen in der südamerikanischen Szene. Wenig überraschend ist, dass Luminosity Gaming seiner Rolle als Turnierfavorit bisher mehr als gerecht wurde. Im gesamten Turnier gaben sie nicht eine einzige Map ab. Nicht ein einziges Gegnerteam konnte überhaupt eine zweistellige Rundenzahl gegen Gabriel 'FalleN' Toledo und Co. erringen.

Das Team von Games Academy verpasste überraschend den Playoffseinzug. Zwar konnte man mit zwei 16-0 Kantersiegen gegen GATHERS eSports und das argentinische Team No Tenemos Nada beeindrucken, allerdings scheiterte man knapp mit 14:16 gegen AlienTech Esports und erreichte gegen Keyd Stars lediglich ein Unentschieden, sodass es nur zu einem dritten Platz in der Gruppe reichte.

Das neuformierte Lineup von Keyd Stars, welches als letztes für das Turnier bestätigt wurde, ist mit seinem Finaleinzug der große Gewinner. Man durfte bereits im Vorfeld gespannt sein auf das Team mit den ehemaligen Made in Brazil Spielern Bruno 'bit' Lima, Jean-Michel 'mch' D'Oliveira und Renato 'nak' Nakano, wobei letzterer bis vor kurzem noch als Coach für Luminosity Gaming aktiv war. Ohne Niederlage schaffte es Keyd Stars schließlich in die Playoffs und setzte sich gestern im Halbfinale gegen g3nerationX mit 2:1 nach Maps durch.

Gespannt waren viele Fans auch auf den Auftritt von INTZ, mit der 1.6 Legende Raphael 'cogu' Camargo. Zwar konnte cogu in einigen Szenen noch einen Hauch seines alten Glanzes versprühen, insgesamt präsentierte sich das Team allerdings in unterdurchschnittlicher Form. Lediglich ein Unentschieden konnte man erreichen neben drei Niederlagen und schied als Gruppenletzter aus dem Turnier aus.

15:00 Uhr – Spiel um Platz 3: br AlienTech vs. br g3nerationX
Die America Minor Teilnehmer vom brasilianischen AlienTech-Squad belegten mit drei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz ihrer Gruppe. Das Team um Caio 'zqkS' Fonseca, der mit KaBuM.TD im letzten Jahr auf der ESL One Katowice 2015 vertreten war, zeigte in der Gruppenphase eine solide Leistung, kam aber gestern gegen Luminosity Gaming mit 01:16 auf de_mirage und 08:16 auf de_train unter die Räder. Gleich bekommt das Team allerdings noch die Chance auf den dritten Platz gegen g3nerationX, die sich mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage deutlich schwankender in ihrer Gruppe präsentierten. Dafür zeigte man gestern gegen Keyd Stars ein gutes Match, verlor de_cache nur knapp mit 14:16 und konnte sich de_inferno sichern, bevor Keyd Stars mit einem 16:10 Sieg auf de_cobblestone ins Finale einzog. Die Zuschauer erwartet ein spannendes Match zweier Teams auf Augenhöhe.

19:00 Uhr – Großes Finale: br Luminosity Gaming vs. br Keyd Stars
Um 19:00 Uhr startet das große Finale mit Luminosity Gaming gegen Keyd Stars. Alles andere als ein klarer Sieg von Luminosity wäre hier eine riesige Überraschung. Das Team verfügt nicht nur auf dem Papier über die besseren Einzelspieler, sondern auch über einen unglaublich starken Mappool. Besonders de_mirage gilt als ihre Parademap, aber auch auf de_inferno konnte man im letzten Jahr wichtige Offline-Matches gewinnen, unter anderem gegen Teams wie Team SoloMid, Fnatic oder Team EnVy. Gleiches gilt für de_train. Lediglich auf de_dust2 hatte das Team in letzter Zeit Probleme, was bei einer cleveren Mapwahl eine Chance für Keyd Stars sein kann. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 8.000 BRL (rund 1.820 EUR) und das zweitplatzierte Team immerhin noch 5.500 BRL (rund 1.250 EUR).

Kommentare