EnVyUs gewinnt DreamHack London

Geposted von SilentThunder,
Das kurze CS:GO-Wochenende in London wurde soeben abgeschlossen und die Jungs von Team EnVy waren im Finale gegen die Dänen von Team SoloMid erfolgreich. Während es am heutigen Sonntag keine Überraschungen gab, konnten am Samstag die Copenhagen Wolves mit einem Sieg gegen G2 Esports für Aufmerksamkeit sorgen. Alles über den letzten Tag und das Event generell findet ihr in dieser News.

Am Samstag konnten sich die zwei Favoriten EnVyUs und TSM in der Best-of-One Gruppenphase durchsetzen. Zwei Überraschungen gab es jedoch: Die Australier Renegades mussten nach einer Niederlage gegen die Briten von EZskins.com als erstes Team die Koffer packen und Sonntagnacht konnte das norwegisch-schwedische Copenhagen Wolves den Major-Viertelfinalisten G2 aus dem Turnier kicken.
Der heutige Tag startete mit dem Duell zwischen den zwei besten dänischen Teams TSM und Dignitas, was jedoch erst auf der zweiten Map spannend wurde. Auf de_mirage hatte Dignitas von der T-Seite startend kaum eine Chance und musste sich mit 06:16 geschlagen geben. Das Team der ehemaligen Organisation von TSM, die vor Kurzem Nicolaj 'Nico' Jensen durch den Schweden Andreas 'znajder' Lindberg ersetzten, konnten TSM trotz nur sieben CT-Runden auf de_overpass noch unter Druck setzen - verloren letztendlich aber mit 14:16.

Die Franzosen konnten ihr Halbfinale gegen Copenhagen Wolves noch deutlicher gewinnen mit satten 25 T-Runden auf zwei Maps. Ein 16:08 auf de_mirage und ein 16:09 auf de_cobblestone bedeuteten den 2:0-Sieg für EnVy. Das noch recht junge Team um die Schweden Simon 'twist' Eliasson und Erik 'zende' Sundeqvist sowie den drei Norwegern ehemals von LGB eSports zeigte szenenweise, welches Potential sie haben, waren dennoch dem Team von Vincent 'Happy' Schopenhauer noch deutlich unterlegen.

Im großen Finale kam es also zum Showdown zwischen den zwei Anwärtern auf die absolute CS:GO-Spitze TSM und EnVyUs. Auf de_dust2 konnten die Franzosen schon zur Halbzeit mit 9 T-Runden in Führung gehen, strauchelten nach dem Seitewechsel jedoch ein wenig, bis man endlich ausreichend kaufen konnte. Mit 16:13 konnten sie die erste Map dann gewinnen - wenn auch nur knapp.

Auf de_inferno starteten die Franzosen um Kenny 'kennyS' Schrub nach der verlorenen Messerrunde auf der T-Seite, sicherten sich jedoch die Pistolen- sowie beide Anti-Ecorunden, bevor TSM auf der favorisierten CT-Seite einige Runden für sich entscheiden konnte. Die erste Halbzeit endete mit einem knappen 08:07-Vorsprung für die Franzosen, welche auch die zweite Map mit einem 16:13 gewannen. Somit ist EnVyUs der Gewinner der DreamHack London und darf sich über 20.000 USD Preisgeld freuen.

Preisgeldverteilung DreamHack London 2015
PlatzTeamPreisgeld
1.fr Team EnVy17.685 EUR
2.dk Team SoloMid5.305 EUR
3. - 4.dk Dignitas2.655 EUR
3. - 4.no Copenhagen Wolves2.655 EUR
5. - 8.eu G2 Esports1.770 EUR
5. - 8.dk SK Gaming1.770 EUR
5. - 8.uk EZskins.com1.770 EUR
5. - 8.au Renegades1.770 EUR

Weitere Informationen könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.

Kommentare