Geposted von Patricia,
Wie gestern bekanntgegeben wurde, hat sich Team Kinguin von ihrem Coach Danniél 'dalito' Morales wegen seines VAC-Bans vom 27. Mai 2014 getrennt. Dieser kam von VALVe circa einen Monat nach dem er mit seinem damaligen Team Lemondogs bei den Copenhagen Games angetreten war - Seite an Seite mit Joel 'emilio' Mako, der später auch einen Ban erhielt. Der Senior Manager der ESL hat in einem Interview bestätigt, dass es allen Spielern untersagt ist, Teams zu coachen, wenn das Event von VALVe gesponsort wird. Das bedeutet für Kinguin, dass Morales sie auch nicht bei dem ESL One Cologne 2015 LAN Qualifier unterstützen wird - ein schwerer Schlag für das Team, denn er hatte gerade die Rolle des Ingame-Leaders für Alexander 'SKYTTEN' Carlsson nach seinem Abgang übernommen. Mit dieser Konstellation konnte das europäische Mix-Team auch die Polen von Virtus.pro bei den FACEIT League #2 mit 2:1 nach Maps schlagen.

Statement von Kinguin:

We've all watched the scene develop over time and as the majors have piled up, the accusations of unfair play and cheating have risen. It's a no-debate issue for everyone in the team: Proven cheaters will never be welcome here. With the news of Dalito's VAC ban, it should come as no shock to those who know us that Dalito will be released from the Team Kinguin colours effective immediately.

Während jetzt die Suche nach einem kompetenten Ersatz auf Hochtouren läuft, befindet sich Kinguin gerade im Bootcamp. In Madrid bereitet sich das Team auf den LAN-Qualifier dieses Wochenende vor, wo sie in ihrem ersten Match auf die deutschen Jungs von PENTA treffen.

Laut einem Tweet von Adil 'ScreaM' Benrlitom, der in der gestrigen Nacht veröffentlicht wurde, wird sein Teamkollege Dennis 'dennis' Edman als neuer Teamkapitän für die Spielzüge verantwortlich sein, bis eine feste Lösung gefunden wurde.

Kommentare