Finalsteilnehmer der Fragbite Masters bekannt

Geposted von spawnYzn,
Mit dem Ende der Online-Playoffs für die Fragbite Masters Season 4 stehen die Teilnehmer für die LAN-Finals in Stockholm fest. Dort werden am kommenden Wochenende die vier übrigen Teams in den Fragbite Studios um ein Preisgeld von insgesamt 70.000 USD (umgerechnet ca. 64.350 EUR) kämpfen. Gegenüberstehen werden sich hierbei zwei skandinavische und zwei osteuropäische Teams - ein Aufeinandertreffen verschiedener Spielstile. Schon in den zuvor abgehaltenen Online-Playoffs, welche sehr hochkarätig besetzt waren, standen sich alle vier Kontrahenten in der einen oder anderen Konstellation bereits gegenüber. Auf den Finals haben die Teilnehmer somit nochmal die Chance Rache zu üben und das zuvor verlorene Spiel wett zu machen.

Im Winner-Bracket Halbfinale der Playoffs standen sich die HellRaisers und Natus Vincere gegenüber, welches letztere mit einem 2:0 nach Maps eindeutig für sich entscheiden konnte. In der anderen Partie des WB-Halbfinale trafen dann auch gleich unsere anderen zwei Teilnehmer für die LAN-Finals, Team SoloMid und Fnatic, aufeinander. In einem Schlagabtausch der über die komplette Länge von drei Maps ging, konnten sich die Dänen in der letzten Runde durchsetzen und zogen mit einem knappen 16:14 auf de_train ins Finale ein.

Somit ging es für die beiden unterlegenen Teams, fnatic und HellRaisers, ins Lower Bracket, in dem auch schon die Gegner warteten. Während HellRaisers anfangs mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatten und die erste Map gar abgaben, ließ man dem Gegner auf den folgenden zwei Maps kaum noch Runden ergartern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein 16:08 auf de_cache und ein haushohes 16:01 auf de_train besiegelten den Einzug ins Lower-Bracket Finale, welches gleichzeitig die Qualifikation für Stockholm bedeutet.

Die Schweden von fnatic mussten sich gegen die Franzosen von Team EnVy behaupten, welche bereits in der ersten Runde der Playoffs von Na'Vi ins Lower Bracket geschickt wurden. Hier kämpften sie sich bis ins Halbfinale durch, in dem sie schlussendlich von Markus 'pronax' Wallsten aufgehalten wurden. Mit einem 16:14 auf de_dust2 und 12:16 auf de_cache kam es nun schlussendlich auf die dritte und letzte Map, de_inferno, an. fnatic behielten die Nerven und schickten die Franzosen mit 16:08 vom Server, wodurch sie als letzter Kandidat für die LAN-Finals am kommenden Woche feststehen.

Finalteilnehmer Fragbite Masters Season 4:
Team SoloMid
dk Finn 'karrigan' Andersen
dk Nicolai 'dev1ce' Reedtz
dk René 'cajunb' Borg
dk Andreas 'Xyp9x' Højsleth
dk Peter 'dupreeh' Rasmussen

Fnatic
se Markus 'pronax' Wallsten
se Robin 'flusha' Rönnquist
se Jesper 'JW' Wecksell
se Olof 'olofmeister' Kajbjer
se Freddy 'KRIMZ' Johansson
Natus Vincere
ru Denis 'seized' Kostin
ua Danylo 'Zeus' Teslenko
ua Ioann 'Edward' Sukhariev
sk Ladislav 'GuardiaN' Kovács
ru Egor 'flamie' Vasilyev

HellRaisers
ru Emil 'kUcheR' Akhundov
ru Mihail 'Dosia' Stolyarov
ua Kiril 'ANGE1' Karasiow
kz Dauren 'AdreN' Kystaubayev
kz Rustem 'mou' Telepov

Weitere Informationen könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.

Kommentare