WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
27 November
18:10 CET
Natus Vincere
NaVi
1.05
Team Vitality
Vitality
9.78

Überblick zur European Championship 2014

Geposted von DOUG ALEXIS,
Im Kampf der Nationen wurden die ersten Partien absolviert. In vier Gruppen mit jeweils sechs Teilnehmern spielen die Länder Europas um eine Teilnahme an den Offline-Finals in der serbischen Landeshauptstadt Belgrad. Mit dabei ist auch Deutschland, welche sich in Gruppe 2 behaupten müssen. Ebenfalls sind weitere große Nationen wie Schweden, Frankreich und Dänemark dabei. Wir werfen einen kleinen Blick auf den momentanen Stand in den einzelnen Gruppen.
In Gruppe 1 führt die Slowakei die Tabelle an. Als einzige Mannschaft dieser Gruppe haben sie bisher zwei Matches ausgespielt. Danach folgt Dänemark auf dem zweiten Rang mit einem Sieg. Die Vertreter aus Russland haben bisher keine Partie ausgetragen und finden sich auf Platz drei wieder. Auf den letzten Plätzen positionieren sich die Letten, die Mannen aus Mazedonien und die Vertreter des Vereinigten Königreiches. Diese steckten alle eine Niederlage ein. Jeder Teilnehmer muss insgesamt fünf Matches spielen, sodass sich in der ersten Gruppe das Tabellengefilde noch stark ändern kann.
Gruppe 2 wird angeführt von Schweden, Serbien sowie Finnland, welche jeweils eine Partie gewannen. Danach folgen punktgleich unsere deutschen Vertreter, die Nachbarn aus der Schweiz und die portugiesische Auswahl. Die deutschen Akteure trafen im ersten Match auf die Finnen. Die Mannschaft von Andre 'nooky' Utesch spielte gut, musste sich aber schlussendlich mit 16:10 geschlagen geben. Auch hier stehen pro Aufgebot noch vier Matches auf dem Programm. Unsere deutschen Vertreter haben also noch die Chance, sich für den weiteren Turnierverlauf zu qualifizieren.
Die Spieler aus der Ukraine sind Führender in Gruppe 3. Durch zwei Siege in ihren Partien gegen Tschechien und Kasachstan stehen sie verdient auf dem ersten Platz. Auf den Fersen der Ukrainer sind die Batallione von Bosnien und Herzegowina, den Niederlanden, Kasachstan sowie Tschechien. Diese vier Nationen waren einmal siegreich. Kasachstan absolvierte die meisten Begegnungen der Verfolger. Zwei Niederlagen und ein Sieg konnten sie hierbei verbuchen. Abgeschlagen auf dem letzten Rang sind die Akteure aus Ungarn, welche in allen drei Spielen sieglos von der Karte gingen.
Frankreich führt mit zwei Siegen die Gruppe 4 an. Daraus folgend belegen Nachbar Belgien und Polen den zweiten Platz, allerdings haben die Polen bisher ein Match mehr absolviert. Norwegen, Weißrussland und die Türkei streiten um die rote Laterne. Diese Mannschaften verloren ihr erstes Match und liegen deshalb im Tabellenkeller. Das Star-Ensemble aus Frankreich und die Mannen aus Polen bestritten die meisten Partien, doch es sind noch drei Spiele bei diesen und vier bei den übrigen Teilnehmern in Gruppe 4 offen, wodurch sich hier ebenfalls, wie in allen anderen Gruppen, die Tabellensituation stark verändern kann.

Preisgeldverteilung ESEC 2014:
1. Platz: 6.000 USD (umgerechnet ca. 4.570 EUR)
2. Platz: 3.000 USD (umgerechnet ca. 2.285 EUR)
3. Platz: 1.000 USD (umgerechnet ca. 760 EUR)

Zeitplan ESEC 2014:
  • 1. September - 7. September - erstes Gruppenspiel
  • 8. September - 14. September - zweites Gruppenspiel
  • 15. September - 21. September - drittes Gruppenspiel
  • 22. September - 28. September - viertes Gruppenspiel
  • 29. September - 5. Oktober - fünftes Gruppenspiel
  • 7. Oktober - 15. Oktober - Achtelfinale
  • 16. Oktober - 22. Oktober - Viertelfinale
  • 13. Dezember - 14. Dezember - Offline-Finals
Weitere Informationen findet ihr wie üblich in unserer Coverage.

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner