Geposted von PhiLLiii,
Gerade zwei Wochen ist es her, da spielten noch die vier besten Teams der SLTV Starseries in Kiew um 30.000 US-Dollar Preisgeld. In Kiew vor Ort waren fnatic, myXMG.dk und die beiden ukrainischen Teams Natus Vincere und HellRaisers, nachdem mousesports die Teilnahme absagte, rückte das dänische Team nach. Wie gewohnt müssen die beiden schwächsten Teams die SLTV Starseries verlassen und in die SLTV Proseries absteigen. In dieser Saison traf es die OnlineBOTS aus Estland und die Russen von USSR. In der nächsten Saison wird nun A-Gaming und oneshot für sie spielen. Zudem hat mousesports ihre Teilnahme an der neuen Saison abgesagt, da aktuell zu viele Turniere und Ligen anstehen und es so schwierig wäre, alles unter einen Hut zu bekommen, dennoch aber das Training nicht schleifen zu lassen.

Die größte Änderung an der neuen Saison ist allerdings das Format selbst. Während bislang als normale Liga gespielt wurde, wird die elfte Ausgabe in zwei Gruppen aufgeteilt, sodass die Teams je sieben Spiele haben. Die jeweils Erstplatzierten der Gruppe qualifizieren sich direkt für die Offline-Finals am 18. und 19. Oktober in der CyberArena in Kiew. Die Plätze zwei bis fünf aus jeder Gruppe werden eine Relegation austragen und kämpfen somit um die letzten zwei Plätze für Kiew. Die Relegation wird vom 27. bis zum 29.9. in einem Double-Elimination-System ausgetragen.

Nun geht am heutigen Abend der reguläre Ligabetrieb der SLTV Starseries XI los. Als erstes stehen sich um 18.00 Uhr Titan eSports und die Copenhagen Wolves gegenüber. Weiter geht es mit Titan gegen OverGaming, welches um 19.00 starten werden. Anschließend spielt Virtus.pro gegen ESC Gaming um 20.00 Uhr. Um 21.00 Uhr startet dann die Partie zwischen ESC und den Copenhagen Wolves. Im vorletzten Spiel um 22.00 Uhr treten dann dAT Team und oneshot gegeneinander an. In der letzten Partie des abends um 23.00 Uhr stehen sich myXMG und LDLC.com gegenüber. Alle Spiele könnt ihr auf dem Stream von unserem Caster Roman 'doom' Herbig verfolgen.

Der Mappool ist ebenfalls angepasst worden und beinhaltet nun den gleichen Maps wie bei der ESL One Cologne 2014. Allerdings wird aus unbekannten Gründen de_cobblestone nicht vorhanden sein.

Mappool SLTV StarSeries XI:
    de_dust2
    de_inferno
    de_nuke
    de_mirage
    de_cache
    de_season
    de_overpass
Teilnehmerliste SLTV StarSeries XI:

Preisgeldübersicht:
1. Platz: 13.000 USD (umgerechnet ca. 10.060 EUR) + 2.000 USD (umgerechnet ca. 1548 EUR) Reiseunterstützung
2. Platz: 7.000 USD (umgerechnet ca. 5418 EUR) + 2.000 USD (umgerechnet ca. 1548 EUR) Reiseunterstützung
3. Platz: 4.000 USD (umgerechnet ca. 3096 EUR) + 2.000 USD (umgerechnet ca. 1548 EUR) Reiseunterstützung
4. Platz: 3.000 USD (umgerechnet ca. 2322 EUR) + 2.000 USD (umgerechnet ca. 1548 EUR) Reiseunterstützung

Alle weiteren Infos findet ihr wie gewohnt in unserer Coverage.

Kommentare