Geposted von esporti,
BIG und 00Nation gewinnen ihre Online-Turniere und sammeln damit reichlich Preisgeld und Weltranglistenpunkte. Es war ein aus deutscher Sicht überaus erfolgreiches Wochenende: BIG hat am Sonntag die CCT North Europe Series 7 gewonnen. Einen Tag zuvor sicherte sich das neue Lineup von 00Nation um Florian 'syrsoN' Rische und Jon 'JDC' de Castro den ersten gemeinsamen Titel mit dem Triumph im Pinnacle Cup V. Während BIG 22.000 US-Dollar Preisgeld abstaubte, heimste 00Nation sogar 30.000 USD ein.

Krimbo und prosus glänzen



BIG ging als gesetztes Team in die Playoffs der CCT North Europe Series 7. In dem Online-Event gewann das Team um Johannes 'tabseN' Wodarz vier Matches hintereinander. Dabei fertigten die Berliner im Endspiel die Major-Überraschung Monte deutlich mit 16:8 auf Vertigo und 16:11 auf Anubis ab. Zuvor rang BIG die Teams von Endpoint, SAW und los kagutos nieder.



Für die deutsche Organisation avancierten gegen Monte die Jungstars Karim 'Krimbo' Moussa und David 'prosus' Hesse zu den Matchwinnern. Beide verzeichneten jeweils 48 Frags und waren die besten Schützen auf dem Server. Insgesamt hatten alle Spieler auf dem Weg in das Finale ihre Highlight-Momente. IGL tabseN tauchte in mehreren Matches weit oben auf dem Leaderboard auf. Elias 's1n' Stein blieb nervenstark gegen Endpoint im Achtelfinale, während AWP-Neuzugang Mateusz 'mantuu' Wilczewski wichtige Kills beim umkämpften 2:1-Viertelfinalerfolg gegen SAW setzte.



Der klare Finalsieg gegen Monte hat den BIG-Profis weiteres Selbstvertrauen geschenkt. "Es fühlt sich wahnsinnig an", schrieb s1n auf der Plattform X. Derzeit liegt BIG in der HLTV-Rangliste auf Platz 24 und könnte dank des Turniersieges wieder in die Top 20 vorrücken. Im ESL World Ranking steht die voraussichtliche Rückkehr in die Top 30 an.

Bereits ab Montag beginnt für die deutsche Organisation ein Bootcamp, bevor es in den kommenden Tagen nach Malta geht. Zum Start der ESL Pro League Season 18 Gruppe B am 6. September geht es für die BIG-Profis erneut gegen den Viertelfinalisten des BLAST.tv Paris Major 2023. Mit einem weiteren Sieg gegen das Team um Viktor 'sdy' Orudzhev könnte es darauffolgend mit Heroic zum nächsten Kracher-Match kommen.

syrsoN und JDC mit neuem Team erfolgreich



Einen Tag vor dem BIG-Triumph haben sich syrsoN und JDC eindrucksvoll zurückgemeldet. Die zwei Deutschen, die seit wenigen Wochen für 00NATION an den Start gehen, haben den Pinnacle Cup V gewonnen. Im Finale gegen die Brasilianer von FURIA Esports setzte sich das internationale Roster mit 16:13 auf Nuke und mit 16:12 auf Ancient durch. Der Gegner spielte geschwächt, weil Kaike 'KSCERATO' Silva Cerato ab der zweiten Map gesundheitsbedingt von Nicholas 'guerri' Nogueira ersetzt wurde.

Bereits zuvor beeindruckte 00NATION in dem Online-Turnier mit dem Halbfinalsieg gegen das wiedererstarkte Astralis. Gegen Nicolai 'dev1ce' Reedtz und Co. glänzte syrsoN mit einer 89:68-K/D-Ratio und war somit Topfragger. Auch im Endspiel gegen FURIA lieferte syrsoN mit 49 Kills die meisten von allen Spielern. Sein deutscher Teamkollege JDC überzeugte ebenfalls und steuerte 39 Frags zum Sieg bei.



Mit dem Gewinn des Pinnacle Cup V hat 00NATION am Samstag eine erste Duftmarke in der internationalen Szene hinterlassen. Denn neben FURIA und Astralis bezwang das europäische Lineup weitere etablierte Teams wie die Bad News Eagles und ECSTATIC. Am 15. August traten JDC und syrsoN ihrem neuen Team offiziell bei, das durch den Turniersieg einen Sprung in der Weltrangliste erwarten kann.





Bildquelle: ESL, 00NATION - Montage

Kommentare