Geposted von Funk1ll3r,
Das portugiesische Team SAW spult am Donnerstag einen wahren CS:GO-Marathon ab: In zwei Best-of-Three-Serien spielen Ricardo 'roman' Oliveira und Co. satte 222 Runden. Für die Akteure von SAW war der Donnerstag ein außergewöhnlicher Tag in ihren CS:GO-Karrieren: Auf dem Plan standen zwei Best-of-Three-Serien in zwei verschiedenen Wettbewerben - nicht unbedingt eine Seltenheit. Doch für die Portugiesen entpuppte sich dies als wahrer Marathon mit insgesamt 222 offiziellen Runden und gemischten Resultaten.

Fast zehn Stunden für zwei Matches



Der Tag startete gegen 12 Uhr mittags mit dem Match gegen die Movistar Riders in den Play-Ins von BetBoom Playlist. Freedom. Die Teams standen sich im Upper-Bracket-Finale gegenüber, dem Sieger winkte ein Ticket für die Playoffs des Online-Turniers mit insgesamt 150.000 US-Dollar Preisgeld. Die Spanier eröffneten den iberischen Clash mit einem 16:9 auf Overpass, anschließend schlug SAW mit einem 22:20 auf Ancient zurück.

Noch viel knapper wurde es auf Anubis, weil das portugiesische Team einen 11:3-Vorsprung nach 0:2-Start verspielte. Erst in der fünften Overtime gelang es SAW, die nötigen Runden zum 2:1-Triumph in der Best-of-Three-Serie einzufahren. 31:28 hieß es am Ende auf der entscheidenden Map. Inklusive der üblichen Pausen vergingen rund fünf Stunden zwischen der ersten und letzten Runde dieser Begegnung.



Viel Zeit, um zu verschnaufen, hatten die Profis von SAW allerdings nicht. Um 19 Uhr ging es für sie noch in der ESL Challenger League Season 45: Europe gegen 1WIN um den Einzug ins Lower-Bracket-Halbfinale. Erneut schnappte sich der Kontrahent mit einem 16:12 auf Nuke die erste Map. Trotzdem gaben sich die Portugiesen nicht kampflos geschlagen und rangen das russische Quintett auf Overpass nieder. Dabei kamen sie von einem 7:13-Rückstand zurück, erzwangen eine Verlängerung und triumphierten schließlich mit 22:18.

Die Entscheidung fiel somit auf Vertigo, wo SAW am späten Abend wenig überraschend doch die Puste ausging. Nach dem Seitenwechsel gelang dem Team nur noch wenig und 1WIN um den ehemaligen Natus Vincere-Profi Kirill 'Boombl4' Sergeevich Mikhailov siegte mit 16:12 zum 2:1. Zwischen der ersten und letzten Runde in diesem Match - Pausen mitgerechnet - vergingen knapp viereinhalb Stunden, die Serie endete gegen Mitternacht.

Insgesamt spielte SAW dementsprechend am Donnerstag 222 Runden in offiziellen Matches: 126 Runden gegen die Movistar Riders und 96 Runden gegen 1WIN. Dies macht im Schnitt genau 37 Runden pro Map. Das portugiesische Lineup gewann 108 Runden und verlor 114 Runden. João 'story' Vieira zeigte sich von allen Akteuren am treffsichersten, denn der 21-Jährige kam am Donnerstag insgesamt auf 161 Frags. Auch wenn sie eine der Serien verloren haben, haben sich die Profis von SAW nach diesem äußerst langen Tag eine Pause ohne Zweifel verdient.

Teaserbild: PGL

Kommentare