WERBUNG:

ESL Meisterschaft: aTTaX macht Playoffs klar, Abstiegskampf spitzt sich zu

Geposted von esporti,
ALTERNATE aTTaX qualifiziert sich einen Spieltag vor Schluss für die Playoffs der ESL Frühlingsmeisterschaft 2023. Währenddessen spielen bekannte Namen wie Pascal 'pxsl' Schneider gegen den Abstieg. ALTERNATE aTTaX hat in der ESL Meisterschaft einen der zwei ersten Plätze der Upper Group sicher. Am Montag dominierte das Team um Lukas 'FreeZe' Hegmann das Duell gegen den Verfolger SNOGARD Dragons und setzte sich jeweils klar mit 16:8-Erfolgen auf Overpass und Anubis durch.

Upper Group: aTTaX wartet im Winner-Bracket auf BIG Academy oder SNOGARD



Die Partie zwischen aTTaX und den Drachen war das Nachholspiel und somit die einzige Begegnung der Gruppe A am Montag. Mit nunmehr 20 Punkten haben die Lindener nicht nur die Tabellenführung gefestigt, sondern auch einen Spieltag vor Ende der regulären Saison bereits das Ticket für die Upper Bracket Playoffs gelöst. Das Team, welches dieses Spiel gewinnt, qualifiziert sich direkt für das große Finale der ESL Frühlingsmeisterschaft 2023.



Fünf Punkte Vorsprung hat aTTaX auf den Titelverteidiger BIG OMEN Academy vorzuweisen, acht Zähler sind es nun auf die Dragons. Die beiden Verfolger machen am letzten Spieltag am Montag den zweiten Slot im Upper Bracket unter sich aus.



ALTERNATE aTTaX bestätigte gegen SNOGARD die verbesserte Form und konnte auch mehrfach trotz Unterzahl Rundensiege verzeichnen. Dazu gehörten unter anderem zwei Clutches von Fritz 'slaxz-' Dietrich, der im 1v2 die entscheidende Runde auf Anubis holte und auch auf Overpass den richtigen Riecher mit der Desert Eagle hatte.

Am letzten Spieltag hat aTTaX die Gelegenheit, sich mit einem weiteren Punktgewinn gegen Reveal den ersten Platz zu sichern. Doch die Hauptaufgabe, sich für die Playoffs zu qualifizieren, ist bereits geschafft.



Lower Group: SSP ist Erster, TOG steigt ab



Freud und Leid liegen in der Lower Group eng beisammen: Die Sissi State Punks haben am Montag mit dem doppelten Map-Gewinn gegen TeamOrangeGaming nicht nur den Gesamtsieg gefeiert, sondern auch den Abstieg des Gegners in die Division 2 besiegelt. Der Tabellenführer setzte sich mit 16:12 auf Nuke und 16:10 auf Ancient durch, hat dadurch acht Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten teamKR und ist für die Play-Ins gesetzt.

Die Füchse hingegen haben mit drei Zählern keine rechnerische Chance mehr, es am letzten Spieltag noch aufs rettende Ufer zu schaffen. Dafür ist der Rückstand von neun Zählern zu groß. Entsprechend enttäuscht zeigte sich Marcel 'edox' Paul nach dem Spiel, der noch in der Vorsaison mit seinem Team unter dem Morekats Gaming-Banner die Playoffs erreichte.



Extreme Spannung: Vier Teams zwischen Abstieg und Playoffs



Während der erste Absteiger bereits feststeht, kämpfen noch vier Teams gegen das drohende Ausscheiden aus der höchsten Spielklasse. Mittendrin befindet sich der Vierte der Vorsaison, ONYX. Das Team um Star-AWP Pascal 'pxsl' Schneider verlor gegen den direkten Konkurrenten DIVIZON mit 12:16 auf Mirage und anschließend mit 10:16 auf Overpass und ist somit aktuell Vorletzter mit elf Punkten.



Parallel dazu bezwang teamKR Team DeftFox in einem verrückten Match mit 16:13 auf Ancient und 16:7 auf Anubis. Mit 13 Zählern belegt der Aufsteiger, der erst über das Decider-Match als letztes Team in die Division 1 rückte, überraschend den zweiten Platz der Lower Group.

Insgesamt ist diese Gruppe so spannend wie nie: Nur zwei Punkte trennen den zweiten Platz vom fünften. Somit haben alle vier betroffenen Teams noch die Chance, sich entweder den zweiten Play-In-Platz zu holen oder gar direkt mit TOG abzusteigen.

Die Entscheidungen aller Gruppen fallen am 22. Mai, dem Superspieltag. Am Montagabend finden alle Matches statt. 99Damage überträgt die Action wie gewohnt live auf Twitch über den Haupt- und Zweitkanal.

99Damage überträgt die ESL Meisterschaft live auf Twitch



(Stream 1)


(Stream 2)




Kommentare

WERBUNG: