Geposted von esporti,
Mit GHR E-Sports und AEX-1 qualifizieren sich zwei der Favoriten für die Higher Group der ESL Frühlingsmeisterschaft 2023: Division 2. Der Auf- und Abstiegskampf geht nach Ostern weiter. In der ESL Frühlingsmeisterschaft 2023: Division 2 trennt sich mit dem Ende der ersten Gruppenphase die Spreu vom Weizen. Nach der ersten Phase der Divisionen 2.1 und 2.2 starten nach der Osterpause am 16. April die jeweils drei besten Teams ihrer Gruppe in der Higher Group, während die verbliebenen Teams in der Lower Group spielen. Dennoch bleibt der Auf- und Abstiegskampf spannend.

GHR E-Sports dominiert in Division 2.1



In der Division 2.1 hat GHR E-Sports (ehemals Ovoshi) seinem vorauseilenden Ruf alle Ehre gemacht. Maxim 'Kre1N' Terekhov gewannen die Gruppe mit neun Siegen und einer Niederlage. Damit bestätigten sich die frühen Meinungen, dass dieses Team ein großes Wort im Aufstiegskampf mitzureden hat. Vor dem Start der Saison tippten die meisten Konkurrenten auf GHR und AEX-1.



Erst am fünften und letzten Spieltag musste GHR eine Map gegen Team Fragster knapp mit 14:16 abgeben, das sich dank dieser Überraschung für die Higher Group qualifizierte. Ansonsten schossen Samy 'Tionix' von Gehlen und Co. ihre Konkurrenz regelrecht vom Server. Siege mit zehn Runden Vorsprung waren dabei keine Seltenheit und führten am Ende zu einer bemerkenswerten Differenz von +89 Runden.

Neben GHR und Team Fragster hat sich RIZON als Zweitplatzierter mit 7:3-Mapgewinnen für die Higher Group qualifiziert. Aquila, Team SkinBaron und SoulFrost eSports Academy müssen den Gang in die Lower Group antreten.

AEX-1 gibt nur zwei Maps ab



Ähnlich wie es GHR in der Division 2.1 machte, hat sich auch AEX-1 souverän für die Higher Group empfohlen. Lediglich gegen OTHERSCANTBEAT und ARROW gab die Truppe um Julian 'UN1TY' Finger jeweils eine Map ab. Ansonsten wurde AEX-1 dem eigenen Favoritenstatus gerecht und ging mit einer Rundendifferenz von +60 als klarer Gruppensieger der Division 2.2 hervor. Komplettiert wird die Higher Group von ARROW und REDgg, während Munich eSports, OCB und die No Limit Gaming Allstars in die Lower Group gehen.

Die zwei Gruppenersten der Higher Group steigen direkt in die höchste Spielklasse der ESL Meisterschaft auf. Die anderen vier Teams der Gruppe sowie die zwei besten der Lower Group spielen in der Relegation um den Aufstieg. Die verbleibenden Lineups der Lower Group finden sich im Abstiegskampf wieder, von denen die zwei letzten direkt absteigen, während die Dritt- und Vierplatzierten in die Abstiegsrelegation gehen.



Broadcast: 99Damage überträgt jeden Spieltag live



99Damage überträgt jeweils ein Gruppenmatch pro Spieltag live auf Twitch.

(Twitch.tv/99damage)


Die Spielpaarungen für die Divison 2.1 Higher Group und Division 2.2 Lower Group sind auf der Website der ESL Meisterschaft gelistet.



Kommentare