Geposted von Funk1ll3r,
Die europäischen Teilnehmer an den Regional-Major-Ranking-Events für das BLAST.tv Paris Major 2023 stehen fest. Die größten Favoriten setzen sich in den Closed Qualifiern durch. Die beiden europäischen Closed Qualifier für die RMR-Events im Rahmen des BLAST.tv Paris Majors sind am Wochenende zu Ende gegangen. Mit G2 Esports, Astralis oder auch OG haben die größten Namen ein Ticket für die entscheidenden Qualifikationsturniere zum kommenden Major gelöst. Diese finden im April statt.

G2 ohne Mühe, Astralis verliert zum Start



Im ersten Closed Qualifier für Europa wurde G2 Esports, Sieger der jüngsten IEM Katowice 2023, seiner massiven Favoritenrolle ausnahmslos gerecht. Nikola 'NiKo' Kovač und Co. blieben dabei ungeschlagen und erreichten nach 16:5-Erfolgen gegen Turów Zgorzelec und LDLC OL sowie einem 2:0 (16:10, 16:7) über Tricked Esport die RMR-Events.



Mehr Mühe hatte währenddessen Astralis, denn die Dänen starteten mit einer 14:16-Pleite gegen LDLC in den Closed Qualifier. Anschließend überrollten sie Turów Zgorzelec mit 16:2, Viperio mit 16:7 und schlugen SAW in einer knappen Serie mit 2:1 (16:7, 17:19, 16:14). Ebenfalls ein Ticket lösten im ersten Qualifier 9INE, Eternal Fire, 1WIN um Kirill 'Boombl4' Sergeevich Mikhailov, Into the Breach, Viperio und B8.

Im anderen Closed Qualifier setzte sich unter anderem auch OG durch, das mit Nikolaj 'niko' Kristensen für den temporär fehlenden Nemanja 'nexa' Isaković antreten musste. Auf dem Weg zum RMR-Event ging es gegen JANO Esports (19:17), HEET (10:16), Anonymo Esports (16:13) und Aurora Gaming (16:11 16:5). Neben OG qualifizierten sich noch Apeks, Team GamerLegion, Team Falcons, Monte, iNation, Aurora Gaming und forZe. 500 und SAW schnappten sich im Closed Qualifier Decider die letzten zwei RMR-Slots.

17 Major-Slots für Europa



Jeweils 16 Teams werden in Kopenhagen bei den zwei europäischen RMR-Events um die Teilnahme am Major in Paris kämpfen. Der erste Wettbewerb steigt vom 6. bis 9. April, mit dabei sind unter anderem Major-Sieger Outsiders, MOUZ, Natus Vincere, der FaZe Clan oder auch Sprout.

Im zweiten RMR-Turnier für Europa, das vom 11. bis 14. April stattfindet, werden neben BIG auch Heroic, G2, Team Vitality oder Astralis zu sehen sein. Pro RMR-Event qualifizieren sich acht Teams für das BLAST-Major, Platz neun bis elf der beiden RMR-Wettbewerbe erhalten in einem Decider mit einem einzigen Slot am 15. April eine weitere Gelegenheit. Das erste CS:GO-Major des Jahres wird vom 8. bis 21. Mai in der französischen Hauptstadt ausgetragen.

Teaserbild: BLAST Premier

Kommentare