ESL Meisterschaft Frühling 2023
Die Anmeldung zur ESL Meisterschaft Frühling 2023 - Divisionen 3 - 6 ist gestartet und vom 16.01. bis 03.02.2023 geöffnet. Zur Anmeldung

BLAST World Final: Liquid schmeißt NAVI raus - G2 bezwingt Vitality

Geposted von w1zzyy,
Die Viertelfinals beim BLAST Premier: World Final 2022 sind gespielt. Team Liquid und G2 Esports ziehen in die nächste Runde ein. Am Freitag haben Team Liquid und G2 Esports ihre jeweiligen Viertelfinal-Partien gewonnen. Gegen Natus Vincere siegte das Team der US-amerikanischen Organisation mit 2:1 (16:10, 14:16, 16:9), im zweiten Spiel des Tages setzte sich das Team um Star-Spieler Nikola 'NiKo' Kovač mit 2:1 (16:3, 15:19, 16:11) gegen Team Vitality durch.

Team Liquid weiß zu überzeugen


Team Liquid musste auf der ersten Map Overpass als Angreifer zunächst einem 1:4-Rückstand gegen NAVI hinterherlaufen. Bis zur Halbzeit drehte das Team um Mareks 'YEKINDAR' Gaļinskis den Spielstand jedoch auf 9:6 und ließ anschließend nur vier T-Runden des CIS-Teams zu. So konnte man sich den Mappick des Gegners mit 16:10 sichern.



Auf der zweiten Map Ancient sah es dann nach einem ähnlichen Ergebnis aus. In der ersten Hälfte setzte sich Liquid mit 11:4 ab und konnte nach dem Seitenwechsel sogar auf 13:4 stellen. Dann aber gelang dem Team um Superstar Oleksandr 's1mple' Olehovych Kostyliev ein sehenswertes Comeback: Runde um Runde ging auf das Konto des Weltranglistensechsten, der nur noch eine weiteren gegnerischen Erfolg zuließ und so mit 16:14 nach Maps ausglich.



Auf der Decidermap Mirage waren es erneut YEKINDAR und Co., die sich eine komfortable 10:5-Halbzeitführung erspielten. Diesmal reichte der Vorsprung, obwohl NAVI noch einmal auf 9:13 heran kam. Dann aber machte Team Liquid den Sack zu und zog mit 16:9 ins Halbfinale des BLAST World Final ein. Dort wird man am Samstag auf OG.



G2 gewinnt trotz Vitality-Comeback


G2 Esports startete gegen Team Vitality mit einer Machtdemonstration. Auf dem eigenen Mappick Nuke legte man als Angreifer zur Halbzeit mit 12:3 vor. Auch nach dem Seitenwechsel stand die eigene Verteidigung sattelfest, sodass die Map nach vier weiteren Runden mit 16:4 an NiKo und Co. ging.



Auf der zweiten Map Vertigo lag G2 Esports nach der ersten Hälfte mit 6:9 zurück. Anschließend drehte man den Spielstand jedoch zunächst auf 13:9 und war dem Weiterkommen beim Stand von 15:13 sogar schon sehr nahe. Die beiden Folgerunden gehörten jedoch Vitality, sodass es in die Overtime ging. Hier behielten Mathieu 'ZywOo' Herbaut und Co. dann die Oberhand und glichen mit 19:15 nach Maps aus.



Auf der Decidermap Anubis behielt Team Vitality zur Halbzeit mit 8:7 knapp die Nase vorn. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es eng, sodass es zwischenzeitlich 11:11 stand. Dann aber funktionierten die Angriffe von G2 Esports auf die Bombspots immer mehr, sodass man nach fünf weiteren Runden den Einzug in die nächste Runde feiern konnte. Dort treffen NiKo und Co. am Samstag auf den FaZe Clan



Foto: BLAST

Kommentare