ESL Meisterschaft Frühling 2023
Die Anmeldung zur ESL Meisterschaft Frühling 2023 - Divisionen 3 - 6 ist gestartet und vom 16.01. bis 03.02.2023 geöffnet. Zur Anmeldung

Ansetzung der ESLM Spring und neues Format der Division 2

Geposted von Liga-Leitung ESLM,
Wir informieren euch über die Terminierung der ESL Frühlingsmeisterschaft 2023. Zudem erhält die Division 2 künftig ein neues Format. Die Ligaleitung der ESL Meisterschaft informiert über die Ansetzung der ESL Frühlingsmeisterschaft 2023 und die Änderungen in der Division 2. Zur nächsten Saison wird die zweite Division das Format der Division 1 übernehmen, somit erweitert sich auch die Relegation zur Division 1.

Termine für Divisionen 3 bis 6



  • Start der Anmeldung Divisionen 3 bis 6: 16. Januar 2023
  • Ende der Anmeldung Divisionen 3 bis 6: 3. Februar 2023
  • Pre-Saison-Cup (offen für die Divisionen 4 bis 6, die Division 4 wird nur zugelassen, sollten Slots der Division 3 nicht besetzt worden sein): 4. bis 5. Februar 2023
  • Spieltag 1: 13. Februar 2023
  • Playoffs/Relegationen: 20. Mai 2023


Für die Division 2 gelten aufgrund des Verifikations-Prozesses andere Anmeldezeiten, die den Teams Anfang Januar mitgeteilt werden.

  • Termine für die Division 2
  • Spieltag 1: 12. Februar 2023
  • Relegation 2-3: 20. Mai 2023
  • Relegation 1-2: 26. bis 29. Mai 2023


Neues Format der Division 2


Wie bereits angekündigt, werden wir das Format der Division 1 auch auf die Division 2 übertragen und anwenden. Dafür wurde die Division 2 zur Saison Spring 2023 auf zwölf Teams reduziert.
Die Gruppenphase der ESL Herbstmeisterschaft wird in zwei Phasen unterteilt. Die erste Phase findet vom ersten bis zum fünften Spieltag statt. Es gibt zwei Gruppen mit jeweils sechs Teams, die sich im Round-Robin-Format in Best-of-Two-Matches miteinander messen. Die Zuweisung in die beiden Gruppen wird anhand einer Auslosung mit Seeding durch die Teams bestimmt.

Am sechsten Spieltag beginnt die zweite Gruppenphase. Diese besteht ebenfalls aus zwei Gruppen mit jeweils sechs Teams: Die Top 3 jeder Gruppe aus Phase 1 ziehen in die Higher Group ein, während die restlichen Teilnehmer die Lower Group bilden. Erneut wird ein Round-Robin-Format mit Best-of-Two-Matches gespielt.

Destinations der Gruppen Phase 2


Higher Group
Platz 1-2Direktaufstieg Division 1
Platz 3-4Relegation Division 1
Platz 5-6Playins Relegation Division 1


Lower Group
Platz 1-2Playins Relegation Division 1
Platz 3-4Relegation 2-3
Platz 5-6Direktabstieg Division 3


Das Format der Relegation 1-2 wird entsprechend ebenfalls erweitert:

  • In der ersten Runde der Relegation 1-2 treten die Fünften und Sechsten der Upper Group der Division 2 gegen den Ersten und Zweiten der Lower Group der Division 2 an.
  • In der zweiten Runde treten die Sieger der ersten Runde gegen den Dritten und Vierten der Upper Group der Division 2 an.
  • In der dritten Runde steigen nun die Teams der Division 1 ein, denn hier treten die Sieger der zweiten Runde gegen den Dritten und Vierten der Lower Group der Division 1 an.
  • Die Sieger der dritten Runde stehen als Teilnehmer der Division 1 in der folgenden Saison fest.




An den Formaten der Division 3 bis 6 wird sich hingegen nichts ändern. Die Division 3 wird nach wie vor im Round-Robin-Format mit vier Gruppen zu jeweils zehn Teams gespielt. Die jeweils besten zwei der Divisions-Gruppen Teams werden die Relegation 2-3 bestreiten, die letzten zwei Teams steigen in die Division 4 ab.

Die Divisionen 4 bis 6 werden im Swiss-Format ausgespielt. Playoffs wird es hier ausschließlich in der Division 4 geben, für die Divisionen 5 und 6 sind Direktaufstiege in die höhere Division vorgesehen. Bis zur Anmeldung wird die Ligaleitung der ESL Meisterschaft auch eine feste Destination für alle Swiss-Divisionen ausarbeiten, sodass jedes Team bereits zu Beginn der Saison weiß, wohin es zur nächsten Saison hingehen kann.

Kommentare