ESL Meisterschaft Frühling 2023
Die Anmeldung zur ESL Meisterschaft Frühling 2023 - Divisionen 3 - 6 ist gestartet und vom 16.01. bis 03.02.2023 geöffnet. Zur Anmeldung

oskar: Wieder ein verschwendetes Jahr

Geposted von EddieCochran,
Tomáš 'oskar' Štastný verlässt die TITANS. Der Tscheche verweist in einem Statement auf nichteingehaltene Vertragsinhalte. Tomáš 'oskar' Štastný hat am Donnerstag seinen Abschied von der Schweizer Organisation TITANS verkündet. Als Grund schrieb er auf Twitter, dass "vertragliche Vereinbarungen nicht eingehalten wurden".

Ausstieg aus TITANS-Show



Der Tscheche scheint nicht gut zu sprechen zu sein auf seinen letzten Arbeitgeber. Sein Statement: "Ich bin froh, dass heute der Tag ist, an dem ich endlich aus der Titans-Show aussteige", garnierte er mit einem Clown-Emoji. Zudem schob er hinterher, dass es wieder einmal ein vergeudetes Jahr für ihn gewesen sei. Ins Detail ging oskar nicht, dafür sprach seine ehemeliger Teamkollege Magnus 'Nodios' Brok Olsen in der vergangenen Woche in einem Podcast der dänischen Ausgabe von Dust2 von Zahlunsrückständen der TITANS ihm gegenüber.



Der 31-jährige AWP-Schütze heuerte im Februar dieses Jahres bei der Schweizer Organisation an, die im April 2021 gegründet wurde und zuvor unter den Namen GORILLAZ und Tokyo Revengers operierte. Anfang Oktober setzten die TITANS das Team auf die Transferliste. Neben oskar waren das Miikka 'suNny' Kemppi, Anton 'supra' Tšernobai und Coach Sergey 'lmbt' Bezhanov. Zudem verließ Magnus 'Nodios' Brok Olsen das Team in Richtung Tricked Esport und der Kontrakt von Mathias 'MSL' Lauridsen lief aus.

Das Team der TITANS erzielte keine nennenswerten Erfolg seit seinem Bestehen. Seine Zeit im Profibereich von Counter-Strike: Global Offensive scheint oskar dennoch nicht zu den Akten gelegt zu haben, denn er freue sich auf eine "neue Reise". Der Tscheche ist bereits seit 2006 aktiv, in Deutschland spielte er unter anderem für MOUZ und Sprout.

Foto: DreamHack

Kommentare