WERBUNG:

NAVI schlachtet Bad News Eagles - Outsiders erreichen Playoffs

Geposted von Funk1ll3r,
Natus Vincere erkämpft sich beim IEM Rio Major 2022 ein Endspiel um das Viertelfinale und eliminiert die Bad News Eagles. Die Outsiders ziehen mit einem Sieg über MOUZ in die Playoffs ein. Natus Vincere hat beim IEM Rio Major den nächsten Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Das Team um Superstar Oleksandr 's1mple' Olehovych Kostyliev überrollte am Montag in der vierten Swiss-Runde der Legends Stage die Bad News Eagles mit 2:0 und beendete damit die Träume der Underdogs. Die Outsiders lösten währenddessen mit einem 2:0-Triumph über MOUZ ihr Ticket für die Playoffs.

Eagles ohne Chance auf eigener Map



Nach ihrem sensationellen 2:1-Erfolg über den FaZe Clan, der das schockierende Aus des Titelverteidigers beim Major bedeutete, wollten die Bad News Eagles mit Natus Vincere den nächsten Titelkandidaten eliminieren. Diese Aufgabe gestaltete sich allerdings von Beginn an schwierig, denn auf der eigenen Map Ancient waren Rigon 'rigoN' Gashi und Co. über weite Strecken klar überfordert. Auf der T-Seite holten sie drei Runden und verpassten es, nach dem Seitenwechsel eine Aufholjagd zu starten. Der Favorit ließ keine Fragen aufkommen und machte direkt mit vier gewonnenen Runden den 16:3-Triumph perfekt.

Auf Nuke zeigte das überwiegend aus dem Kosovo stammende Lineup mehr Gegenwehr und verkürzte in der Defensive vor dem Seitenwechsel noch einmal auf 7:8, viel mehr sprang im Anschluss allerdings nicht heraus. Natus Vincere zog auf der CT-Seite seines Map-Picks rasch davon und setzte sich schließlich mit 16:9 zum 2:0 in der Best-of-Three-Serie durch.



Statistisch bester Akteur in dieser Begegnung war s1mple, der auf eine K:D von 45:21 und ein Rating von 1,72 kam. Die Osteuropäer stehen damit in der Legends Stage bei einer Bilanz von 2:2 und werden am Dienstag um das Weiterkommen kämpfen. Für die Bad News Eagles hingegen ist das Major in Brasilien nach der dritten Pleite im vierten Match beendet.

MOUZ zweimal in Hälfte eins kompetitiv



In der anderen Partie zum Auftakt des Montags siegten die Outsiders mit 2:0 gegen MOUZ und qualifizierten sich nach FURIA Esports und Cloud9 als drittes Team für das Viertelfinale. Dabei erwischten die Mäuse keinen schlechten Start: Auf der gegnerischen Map Overpass führten sie zur kurzen Pause mit 9:6, fanden auf der T-Seite aber so gut wie keine Lösung für die Defensive des CIS-Lineups. Dzhami 'Jame' Ali und Co. ließen lediglich eine einzige Runde zu und entschieden ihren Pick mit 16:10 für sich.

Auch auf Inferno präsentierte sich das Quintett um den deutschen Profi Jon 'JDC' de Castro zunächst absolut kompetitiv. Kurz vor dem Seitenwechsel verbuchte es eine 8:5-Führung, die die Outsiders allerdings rasch reduzieren konnten. Selbst eine erfolgreiche Pistolenrunde in der zweiten Hälfte änderte nichts am Schicksal der Mäuse: Der Kontrahent übernahm sofort wieder die Kontrolle und beendete das Match mit einem erneuten 16:10. Während die Outsiders durch diesen Erfolg in den Playoffs stehen, erhält MOUZ am Dienstag eine letzte Chance.



Am Montag werden beim IEM Rio Major noch vier weitere Best-of-Three-Serien ausgespielt. Ab 18:30 Uhr stehen sich BIG und Fnatic gegenüber. Der Sieger dieser Partie erreicht das Viertelfinale. Gleichzeitig kämpfen Team Vitality und ENCE gegen das vorzeitige Aus. Am späten Abend ab 22 Uhr geht es im Duell zwischen Heroic und Team Liquid um ein weiteres Ticket für die Playoffs, während Sprout und Team Spirit im Turnier bleiben wollen.







99Damage überträgt das IEM Rio Major 2022 live auf Twitch. Hier geht es zu den Streams:

Erster Kanal

Zweiter Kanal


Foto: ESL

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: