Geposted von Jerrow1337,
CS:GO-Veteran Richard 'shox' Papillon und Apeks gehen künftig getrennte Wege. Der 30-jährige Franzose war erst seit August Teil des gemischten Lineups. Richard 'shox' Papillon hat keine Zukunft mehr bei Apeks. Wie die Organisation am Dienstag auf Twitter mitteilte, plane man das künftige Roster ohne den Franzosen, der sich nun nach einem neuen Team umschauen muss. Einen vollwertigen Ersatz hat die norwegische Organisation derweil noch nicht gefunden.

Aus nach drei Monaten



CS:GO-Veteran shox war erst im August bei Apeks untergekommen, als die Organisation ein gemischtes Lineup um Ingame-Leader Martin 'STYKO' Styk unter Vertrag nahm. In den Folgemonaten konnte das Team jedoch nicht die Erwartungen erfüllen. Neben einem frühen Aus bei der Fragadelphia 17 verpasste das Team im IEM Road to Rio 2022: EU RMR - Open Qual. #4 den Sprung zu den Regional Major Rankings. Kurz darauf zog sich das Team aus dem aktiven Spielbetrieb zurück.



Für shox geht indes ein unruhiges Jahr 2022 weiter. Der 30-jährige CS:GO-Profi war in der ersten Jahreshälfte noch für Team Liquid aktiv, bevor er im Juni nach schwachen Ergebnissen zusammen mit Coach Eric 'adreN' Hoag auf die Bank gesetzt wurde. Im Anschluss sprach shox offen über seinen Burnout, unter dem er während seiner Zeit beim nordamerikanischen Team litt.

Apeks Roster:

se Tim 'nawwk' Jonasson
no Joakim 'jkaem' Myrbostad
sk Martin 'STYKO' Styk
lt Justinas 'jL' Lekavicius

pl Jakub 'kuben' Gurczyński (Coach)

Foto: PGL

Kommentare