WERBUNG:

Nach Schlägerei auf Malta: Astralis und k0nfig gehen getrennte Wege

Geposted von Jerrow1337,
Astralis und Kristian 'k0nfig' Wienecke trennen sich am Montag nach gegenseitigem Einverständnis. Der 25-Jährige Däne bestätigt indes die Gerüchte um die Verwicklung in eine Schlägerei auf Malta. Astralis und Kristian 'k0nfig' Wienecke gehen künftig getrennte Wege. Dies kündigte die Organisation am Montag auf Twitter an. Wie es in einem Statement heißt, wurde der Vertrag unter gegenseitigem Einverständnis aufgrund "persönlicher Umstände" aufgelöst. Zuletzt war Astralis am vergangenen Freitag mit einem 1:3-Score aus den IEM Road to Rio 2022: European RMR A ausgeschieden und wird das IEM Rio Major 2022 verpassen.



Gleichzeitig bestätigte k0nfig in einem Twitlonger-Post die Gerüchte um seine Knöchelverletzungen, aufgrund derer er das European RMR A verpasste und von Mikkel 'MistR' Thomsen vertreten werden musste. jaxon.gg hatte kurz nach Bekanntwerden des Ausfalls von einer Schlägerei berichtet, in die k0nfig laut Augenzeugenbericht verwickelt gewesen sei. Dies hatte der 25-Jährige zunächst bestritten. Zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung befand sich das Team im Rahmen der ESL Pro League Season #16 auf dem südeuropäischen Inselstaat.



In seinem Twitlonger-Post schildert k0nfig ausführlich die Situation aus seiner Sicht. Gleichzeitig kündigte er an, sich mit einer Auszeit physisch und mental umfangreich von den Geschehnissen erholen zu wollen. Informationen über einen möglichen dauerhaften Ersatz k0nfigs gibt es derweil nicht. Zunächst wird das Team weiter auf MistR als Stand-In setzen. Zuletzt war Nicolai 'dev1ce' Reedtz wiederholt mit einer Rückkehr zum dänischen Powerhouse in Verbindung gebracht worden.

Astralis Lineup

dk Lukas 'gla1ve' Egholm Rossander
dk Andreas 'Xyp9x' Højsleth
dk Asger 'farlig' Jensen
dk Benjamin 'blameF' Vang Bremer
dk Mikkel 'MistR' Thomsen (Stand-In)

dk Martin 'trace' Heldt (Coach)

Foto: PGL

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: