ESL Meisterschaft Frühling 2023
Die Anmeldung zur ESL Meisterschaft Frühling 2023 - Divisionen 3 - 6 ist gestartet und vom 16.01. bis 03.02.2023 geöffnet. Zur Anmeldung

BIG unterliegt Heroic, letzte Chance gegen K23 - MOUZ gegen Sangal

Geposted von Jerrow1337,
Bei den Regional Major Rankings am Samstag verliert BIG gegen Heroic und hat am Sonntag die letzte Chance zur Major-Qualifikation. MOUZ trifft im Entscheidungsspiel am Sonntag auf Sangal Esports. Am vorletzten Spieltag der Regional Major Rankings unterlag am Samstag auf Malta BIG Heroic mit 0:2 und hat nun am Sonntag die letzte Chance, sich für das IEM Rio Major 2022 zu qualifizieren. Nach einer 1:2-Niederlage gegen Team Vitality kämpft MOUZ nun am Sonntag gegen Sangal Esports um die Major-Qualifikation, die zuvor Illuminar Gaming ausschalten konnten. Bereits qualifiziert ist Team GamerLegion, das mit einem 2:0-Erfolg gegen B8 bereits sicher beim Rio-Major dabei ist.

Stavn Matchwinner für Heroic gegen BIG



In Runde vier des IEM Road to Rio 2022: European RMR B traf BIG auf Heroic. Auf dem eigenen Map Mirage hatte BIG nach gutem Start Schwierigkeiten, die gegnerische Abwehr zu durchbrechen. Zur Halbzeit stand eine 9:6-Führung für die Dänen, die diese mit sechs erfolgreichen CT-Runden auf einen deutlichen 15:6-Vorsprung weiter ausbauten. Einem kurzen Aufbäumen von BIG auf der CT-Seite folgte der finale Rundengewinn von Casper 'cadiaN' Møller und Co., die auf Mirage mit 16:11 gewannen.



Ein ähnliches Bild zeigte sich auf der zweiten Map Inferno. Erneut holte BIG die ersten drei Runden, bevor Heroic mit guten T-Executes regelmäßig die CT-Seite der Berliner durchbrach. Nach einer erneuten 9:6-Führung für Heroic zur Halbzeit konnte BIG das Spiel zunächst drehen und selbst mit 11:9 in Führung gehen, bevor sich die CT-Seite der Dänen stabilisierte. Mit 16:12 gewann Heroic auch auf Inferno und konnte sich mit dem 2:0-Sieg über BIG für das IEM Rio Major qualifizieren. BIG verbleibt die letzte Chance zur Qualifikation am Sonntag gegen K23.

Vitality dreht Series gegen MOUZ



MOUZ traf auf den frisch gebackenen ESL Pro League Season #16-Sieger Team Vitality. Auf der ersten Map Inferno präsentierte MOUZ eine starke CT-Seite, die Jon 'JDC' de Castro und Co. eine deutliche 13:2-Führung einbrachte. Ein anschließendes Comeback durch Vitality scheiterte kurz vor der Ziellinie, als MOUZ die erste Map mit 16:13 für sich entschied und damit in der Series mit 1:0 in Führung ging.



Unbeeindruckt vom Rückstand zeigte Vitality im Anschluss zwei starke Leistungen auf den Folge-Maps. Einem 16:8-Sieg auf Inferno folgte ein 16:7-Sieg auf Vertigo, womit Vitality die Series drehen und mit 2:1 gewinnen konnte. Mit 71 Frags war einmal mehr Superstar Mathieu 'ZywOo' Herbaut stärkster Spieler auf dem Server, der sich weiter in sensationeller Form präsentiert. Während Team Vitality nun bereits das Ticket zum IEM Rio Major gesichert hat, bekommt MOUZ am Sonntag noch eine Chance zur Qualifikation.

Sangal wahrt Major-Traum



Ums Überleben ging es indes bereits für Sangal. Das Team um Ingame-Leader Robin 'ScrunK' Röpke traf im Elimination-Match auf Illuminar Gaming. Auf dem eigenen Map-Pick Ancient sicherte sich Sangal nach starker T-Seite zur Halbzeit eine 10:5-Führung. Mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken ließ das Team auf der CT-Seite kein Comeback zu und gewann auf Ancient mit 16:10.



Auf Dust2 konnte Sangal an die gute Leistung anknüpfen. Nach einer 9:6-Führung zur Halbzeit folgte eine fehlerlose Performance auf der T-Seite, die nach sieben erfolgreichen Runden in Folge in einem 16:6-Erfolg resultierte. Während Illuminar Gaming nun ausgeschieden ist, hat sich Sangal die Chance auf eine Qualifikation zum IEM Rio Major gewahrt und trifft am Sonntag im Entscheidungsspiel auf MOUZ.

GamerLegion gelingt Sensation



Nachdem Team GamerLegion am Freitag bereits G2 Esports ausschalten konnte, traf das neuformierte Team im Elimination-Match auf B8. Auf der ersten Karte Overpass zeigte das Team nach einem 6:9-Rückstand seine Comeback-Qualitäten. Eine starke CT-Seite brachte GamerLegion die nötigen zehn Runden zum Sieg ein, sodass die erste Map mit 16:12 an das Team um die Ex-MOUZ-Akteure Kamil 'siuhy' Szkaradek und Frederik 'acoR' Gyldstrand ging.



Weiter erfolgreich lief es auf der zweiten Map Nuke. Einer 9:6-Führung zur Halbzeit folgte angeführt durch Isak 'isak' Fahlén eine noch stärkere T-Leistung. Sieben erfolgreiche T-Executes reichten am Ende aus, um Nuke mit 16:10 und damit die Series mit 2:0 zu gewinnen. Während B8 nun ausgeschieden ist, schafft GamerLegion so kurz nach Neuformierung die sensationelle Qualifikation zum IEM Rio Major.

Fnatic, BNE und OG schaffen Major-Qualifikation



Ebenfalls am Samstag konnten sich in den Advanced Matches noch drei weitere Teams ein Ticket für das IEM Rio Major sichern: Fnatic konnte sich mit einem 2:0 (16:5 Overpass; 16:9 Ancient) gegen 1WIN qualifizieren. OG gewann mit einem 2:1 (13;16 Ancient; 16:5 Dust2; 16:13 Inferno) gegen die Outsiders und das Überraschungsteam des letzten Majors Bad News Eagles schaltete ebenfalls mit einem 2:1 (13:16 Dust2; 16:12 Ancient; 16:4 Mirage) forZe aus und schafft erneut den Sprung zum Major-Turnier.



BIG mit letzter Chance gegen forZe - MOUZ gegen Sangal



Am Sonntag stehen nun noch die Decider Matches des RMR B an, wo sechs Teams, darunter drei mit deutscher Beteiligung um die letzten Plätze beim Rio Major kämpfen. Zunächst trifft um 11 Uhr BIG auf K23, bevor um 14.30 Uhr MOUZ und Sangal gegeinander antreten. Um 18 Uhr folgt das letzte Spiel zwischen den Outsiders und Team Falcons.

Darüber hinaus finden drei Tie-Breaker-Partien statt, bei denen fünf Teams um den Legenden-Status kämpfen. Im RMR A spielen um 14.30 Uhr Team Spirit und Cloud9 um die Legends Stage. Im RMR B kommt es 11 Uhr zunächst zum Duell zwischen Vitality und Heroic. Während der Verlierer dieser Partie in die Challenger Stage muss, kämpft der Sieger um 18 Uhr gegen OG um den verbleibenden Platz in der Legends Stage.



99Damage überträgt die IEM Rio Regional Major Rankings live auf Twitch. Hier geht es zum Stream:




Foto: ESL/Helena Kristiansson

Kommentare