WERBUNG:

CS:GO-Marathon: NAVI siegt nach Nachtschicht gegen Heroic

Geposted von EddieCochran,
Die Achtelfinal-Partie zwischen Natus Vincere und Heroic in der ESL Pro League Season #16 gerät am Mittwoch zu einer Geduldsprobe. Wegen technischen Problemen endet das Match erst weit nach Mitternacht. Das Studio von 99Damage geriet bei der Übertragung der Achtelfinals der ESL Pro League zu einem Ort voller Entertainment. Nachdem es auf der dritten Map Overpass zu einer langen Unterbrechung im Spiel zwischen NAVI und Heroic kam, war Improvisationstalent gefragt, das die Crew und Gast Markus 'maRky' Reitenbach mit einer gehörigen Portion Humor bewiesen. Am Ende siegte Natus Vincere auf Malta mit 2:1 zu später Stunde gegen 1.30 Uhr am Donnerstag.



"Gezielte externe Attacken auf einzelne Spieler"



Der ESL-Verantwortliche Ulrich Schulze erklärte am Donnerstag, dass die Unterbrechung "durch gezielte externe Attacken auf einzelne Spieler" verursacht wurde. In der Übertragung war zu sehen, dass einige NAVI-Profis im Verlauf der ersten Runden auf Overpass plötzlich bewegungsunfähig waren. Für den weiteren Turnierverlauf habe die ESL laut Schulze Maßnahmen ergriffen, um dieses Szenario in den kommenden Spielen zu vermeiden. Valve sei zudem über den Vorfall informiert.



Counter-Strike wurde an diesem Abend dennoch gespielt: Das Spiel zwischen Natus Vincere und Heroic startete auf Mirage, das sich die Osteuropäer mit 16:14 (6:9, 10:5) sichern konnten. Auf der zweiten Map Inferno gelang dem Quintett um Casper 'cadiaN' Møller der Ausgleich mit einem 16:14 (6:9, 10:5), das beide Teams auf den Decider Overpass führte.

Die finale dritte Map konnte NAVI trotz der geschilderten Umstände mit 16:7 (10:5, 6:2) gewinnen und trifft nun am Freitag um 19 Uhr im Viertelfinale auf G2 Esports. Der ungewöhnlichen Partie setzte s1mple mit einem Knifekill gegen Rasmus 'sjuush' Beck ein spektakuläres Ende.



Vor NAVI sicherten sich die Outsiders einen Platz im Viertelfinale. Das Team um Kapitän setzte sich mit 2:1 gegen FURIA Esports durch. In der Begegnung gingen die Brasilianer zunächst nach einem 16:11 (7:8, 9:3) auf Ancient mit 1:0 in Führung. Auf Vertigo gelang den Outsiders durch ein 16:10 (11:4, 5:6) der Ausgleich. Den Decider Inferno gewannen Dzhami 'Jame' Ali und Co. klar mit 16:6 (11:4, 5:2) und treffen somit am Freitag um 15.30 Uhr im Viertelfinale auf Team Vitality.



Die Playoffs der ESL Pro League gehen am Donnerstag mit den ersten beiden Viertelfinals weiter. In der ersten Partie stehen sich um 15.30 Uhr MOUZ und Team Liquid gegenüber. Im Anschluss folgt ab 19 Uhr das Duell zwischen dem Titelverteidiger FaZe Clan und Cloud9.



99Damage überträgt die ESL Pro League live auf Twitch. Hier geht es zum Stream:




Foto: ESL

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: