WERBUNG:

Millionenschweres CS:GO-Inventar entgeht offenbar Sperre - VAC-Welle im Anmarsch?

Geposted von Jerrow1337,
Ein 4.7 Millionen US-Dollar-schweres CS:GO-Skins-Inventar ist wohl nur knapp einer Sperre entkommen. Auch eine größere VAC-Bann-Welle könnte sich anbahnen. Einer der wertvollsten CS:GO-Accounts der Welt wurde angeblich gebannt. Wie User Exerpas am Freitag auf Twitter bekannt machte, hat der Skin-Sammler Seacat einem Game-Bann erhalten. Dessen Inventar ist nach Schätzungen etwa 4.7 Millionen US-Dollar wert. Die genauen Hintergründe der Sperre sind derweil unbekannt. Neben Cheating kann auch toxisches Verhalten des Users einen solchen Game-Bann zur Folge haben.



In seiner Sammlung befanden sich neben einigen Dragon-Lore-Skins, darunter zwei Souvenirs, auch wertvolle iBUYPOWER-Sticker von der IEM Katowice 2014 sowie vier Stattrak M4A4 Howls, darunter auch der Howl-Skin mit dem besten Float weltweit. Hinzu kommen noch zahlreiche Messer-Skins, darunter mehrere Sapphires, Emeralds und Rubys. Twitter User Hobshy behauptet indes, dass die Skins nicht durch den Game-Bann betroffen sein.



VAC-Welle im Anmarsch?



Zeitgleich kursieren auch Gerüchte über eine anrollende VAC-Ban-Welle in CS:GO auf Twitter. Wie Insider Gabefollower berichtet, sollen eine Reihe von sogenannten Private Cheats oder Invite Cheats entdeckt worden sein, was eine große Welle an VAC-Bans nach sich ziehen könnte. Auch hier wurden bereits Berichte über einige gebannte Profile veröffentlicht.



Foto: Valve/Avgustin

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: