WERBUNG:

ESL Challenger League startet mit Sprout

Geposted von w1zzyy,
Die ESL Challenger League Season 42: Europe steht in den Startlöchern. Dabei kämpft auch Sprout um einen Platz in der EPL Conference. Die ESL Challenger League Season 42: Europe startet am Dienstag mit der Gruppe A in den Wettbewerb. Dabei kämpfen das neuformierte Sprout sowie 15 weitere Teams über fast zwei Monate online um ein Preisgeld von insgesamt 50.000 US-Dollar – sowie die Qualifikation für die EPL Conference S17.

Gespielt wird in vier Gruppen mit je vier Teams. Die Gruppenphase findet im Double-Elimination-Format statt. Alle Spiele werden im Best-Of-Three-Format ausgespielt. Die ersten beiden Plätze der jeweiligen Gruppen qualifizieren sich für die Playoffs, die ebenfalls im Double-Elimination-Bracket gespielt werden. Die Gruppenvierten nehmen an der Relegation teil.

Sprout startet erst spät in ECL



Den Start macht die Gruppe A am Dienstag: Jeweils um 19 Uhr treffen die Teams von forZe und 9INE sowie 1WIN und SAW aufeinander. Nur einen Tag später stehen dann bereits die ersten Entscheidungsspiele im Winner- bzw. Loserbracketfinale an.

Eine Woche später, am 7. September, beginnt dann der Wettbewerb für die Teams der Gruppe B: Hier treffen die Bad News Eagles auf Ungentium sowie Team Falcons auf ECSTATIC. Die Gruppe C startet am 20. November. Hier spielt das Team Finest gegen BLUEJAYS sowie HEET gegen SINNERS Esports.

Für Sprout, das in die Gruppe D gelost wurden, findet die erste Partie in der ESL Challenger League erst am 28. November statt. Dann trifft das Lineup um den neuen Team-Captain Ismail 'refrezh' Ali auf die Russen von K23, gegen welche sich man in der Vergangenheit schon so manche umkämpfte Partie geliefert hat. Gleichzeitig findet die zweite Gruppen-Begegnung zwischen Entropiq und AGO statt.

Gruppe A





Gruppe B





Gruppe C





Gruppe D





99Damage überträgt die ESL Challenger League live auf Twitch.



Foto: PGL

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: