WERBUNG:

Nach Auftaktpleite: Astralis gewinnt Gruppe A der Fall Groups

Geposted von Funk1ll3r,
Astralis startet erfolgreich in die BLAST Premier: Fall Groups 2022. Die Dänen gewinnen trotz einer Pleite zum Auftakt die Gruppe A des Wettbewerbs. Team Vitality verspielt im Finale einen großen Vorsprung. Astralis hat sich bei den BLAST Premier: Fall Groups den ersten Platz in der Gruppe A gesichert. Die Dänen unterlagen am Freitag zum Start den Ninjas in Pyjamas und fuhren anschließend drei Erfolge ein. Im Finale gegen Team Vitality gelang ihnen zudem ein Comeback auf Mirage.

Vitality verspielt 11:5-Führung im Finale



Astralis startete gegen die Ninjas in Pyjamas auf Overpass in den Wettbewerb. Nach einer umkämpften ersten Hälfte verkürzten Lukas 'gla1ve' Egholm Rossander und Co. den Rückstand auf 8:9, ehe eine starke Phase des überwiegend schwedischen Rosters für die Vorentscheidung sorgte. Mit 16:10 setzten sie sich am Ende durch und beförderten den Kontrahenten ins Lower-Bracket der Gruppe A.

Dort traf Astralis zunächst auf OG, das seine erste Begegnung gegen Team Vitality mit 11:16 auf Dust2 verloren hatte. Gegen die Dänen hatte das Mix-Team in der ersten Hälfte auf Mirage massive Probleme und geriet mit 3:12 in Rückstand. In der Defensive zeigte sich OG zwar etwas besser, an der 9:16-Pleite und dem letzten Platz in der Gruppe A änderte dies jedoch nichts.



Im Lower-Bracket-Finale kam es zum Wiedersehen zwischen Astralis und NiP, denn die Schweden hatten im Upper-Bracket auf Inferno trotz einer zwischenzeitlichen 7:3-Führung gegen Vitality mit 12:16 das Nachsehen. Nach einer knappen ersten Hälfte auf Ancient übernahm das dänische Lineup auf seiner CT-Seite die Kontrolle und ließ dem Gegner lediglich zwei Runden. Das 16:9 über die Ninjas in Pyjamas bedeutete den Einzug ins Finale der Gruppe.

In diesem ging es gegen Team Vitality auf Mirage um den Top-Seed für die anstehende Play-In-Stage. Mathieu 'ZywOo' Herbaut und Co. konterten einen 2:0-Auftakt des Gegners und etablierten zum Seitenwechsel eine 10:5-Führung. In der zweiten Hälfte brachte sich Team Vitality mit dem Gewinn der Pistolenrunde in eine gute Position, verspielte diese anschließend aber. Bis auf wenige Ausnahmen entschieden die Dänen Runde um Runde für sich und hatten in der 30. Runde sogar einen Matchball auf ihrer Seite. Das Lineup um Neuzugang Lotan 'Spinx' Giladi rettete sich zwar noch in die Overtime, verlor diese allerdings mit 2:4 zum 17:19.



Damit geht Astralis als Top-Seed der Gruppe A in die Play-In-Phase und muss lediglich die kommende Best-of-Three-Serie gewinnen, um sich für die BLAST Premier: Fall Finals zu qualifizieren. Team Vitality startet in einem der Turnierbäume im Halbfinale, während die Ninjas in Pyjamas und OG jeweils in der ersten Runde antreten müssen.

Am Samstag wird die Gruppe B des Wettbewerbs ausgespielt. Natus Vincere eröffnet diese um 13 Uhr ohne seinen Superstar Oleksandr 's1mple' Olehovych Kostyliev gegen Complexity Gaming. Anschließend stehen sich G2 Esports und Team Liquid gegenüber.



Teaserbild: PGL

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: