Sprout und Spiidi gehen getrennte Wege

Geposted von w1zzyy,
Sprout hat einen Abgang zu verzeichnen: Timo 'Spiidi' Richter verlässt die Sprößlinge nach mehr als viereinhalb Jahren. Sprout und Timo 'Spiidi' Richter gehen getrennte Wege. Das gab die Berliner E-Sport-Organisation am Sonntagnachmittag per Twitter bekannt. Damit endet eine gemeinsame Reise, die im Dezember 2017 ihren Anfang fand und viele Höhen und Tiefen hatte.

Alles begann mit einem Lineup um den ehemaligen mousesports-Spieler sowie Kevin 'kRYSTAL' Amend, Jesse 'zehN' Linjala, Paweł 'innocent' Mocek und Denis 'denis' Howell. Gecoached wurde das Team seinerzeit von Tobias 'tow b' Herberhold.



Spiidi überzeugt mit Sprout auf nationaler Ebene


Später konnte der heute 26-Jährige unter anderen mit Josef 'faveN' Baumann, Nils 'k1to' Gruhne und Florian 'syrsoN' Rische die ESL Meisterschaft: Winter 2019 gewinnen, nachdem man zuvor zweimal im Finale gegen ALTERNATE aTTaX verloren hatte. Im gleichen Jahr gelang dem Team bei der DreamHack Open Atlanta 2019, dem Charleroi Esports 2019, den Copenhagen Games 2019 sowie den Games Clash Masters 2019 jeweils ein zweiter Platz.

In den Folgejahren kamen weitere nationale Triumphe hinzu: Insgesamt siebenmal holten die Sprößlinge den Titel in der ESL Meisterschaft, dazu gewannen sie gemeinsam mit Spiidi zweimal die UNITED Pro Series. Währenddessen verließen immer wieder wichtige Akteure die Organisation.



Nun steht das Lineup also vor einem erneuten Umbruch. Wer den Rifler ersetzen wird, ist unklar. Ebenso, ob weitere Spieler das Team verlassen werden. Für die Berliner jedenfalls ist es "einer der emotionalsten Abschiede", denn mit Spiidi geht "ein Spieler, der von Anfang an Teil unserer Reise war und der für uns hier bei Sprout zur Familie wurde", heißt es in einem Statement.

Aktuelles Roster von Sprout:

dk Rasmus 'raalz' Steensborg
de Fritz 'slaxz-' Dietrich
dk Victor 'Staehr' Staehr
ro Laurentiu 'lauNX' Tarlea

dk Danny 'BERRY' Krüger (Coach)

Foto: Sprout

Kommentare