Geposted von Funk1ll3r,
MOUZ NXT muss in der Gruppenphase der WePlay Academy League Season #5 die erste Niederlage hinnehmen. Trotzdem befindet sich der Titelverteidiger weiterhin in einer guten Position. MOUZ NXT hat am Mittwochabend die erste Pleite in der fünften Saison der WePlay Academy League kassiert. Der viermalige Champion des Wettbewerbs unterlag in der Gruppe A den 00Prospects mit 8:16. Zuvor siegte das Team aber dominant gegen die Team Spirit Academy.

Guter T-Start sorgt für Vorentscheidung



Die erste Niederlage von MOUZ NXT spielte sich auf Mirage ab. Die Schweden starteten ideal in die Begegnung und ließen dem Favoriten zunächst keine Chance, ins Spiel zu kommen. Tief in der ersten Hälfte führten die 00Prospects auf ihrer CT-Seite mit 9:1, ehe der Titelverteidiger aufwachte und die restlichen Runden bis zum Seitenwechsel gewann.

Nach der kurzen Pause waren es aber wieder die Skandinavier, die das Geschehen kontrollierten. Ein 4:0-Auftakt auf ihrer T-Seite zum 13:6 brachte die 00Prospects in eine herausragende Position. MOUZ NXT war nicht mehr in der Lage, von diesem Rückstand zurückzukommen. Mit einem klaren 16:8 machten die Schweden den eigenen Triumph in dieser Partie perfekt.



Für die Mäuse dürfte die erste Pleite in der Gruppe A allerdings zu verschmerzen sein, denn zum Start des Tages fuhren sie einen äußerst überzeugenden Erfolg ein. Gegen die Team Spirit Academy setzten sich Miłosz 'mhL' Knasiak und Co. auf Vertigo mit 16:2 durch.

crisby und OG gewinnen erstmals



In der Gruppe B feierte die OG Academy am Mittwoch ihren ersten Sieg. Das von Christian 'crisby' Schmitt trainierte Team schlug die ENCE Academy auf Overpass mit 16:13. Die Finnen erwischten auf der T-Seite einen 5:0-Start und gewannen die erste Hälfte mit 10:5. In der Offensive präsentierte sich OG aber noch stärker, entschied zehn der ersten elf Runden für sich und triumphierte dadurch knapp.

Weiterhin siegte in der Gruppe A Natus Vincere Junior mit 16:11 auf Dust2 gegen die Team Spirit Academy. Außerdem konnten die 00Prospects ihre vorherige Leistung aus der Partie gegen MOUZ NXT in der abschließenden Begegnung des Abends nicht wiederholen. Die Schweden hatten gegen die Eternal Fire Academy auf Mirage mit 14:16 das Nachsehen.

MOUZ NXT und Natus Vincere Junior führen die Tabelle in der Gruppe A mit jeweils drei Siegen an, der Titelverteidiger hat allerdings eine Partie mehr gespielt. Das restliche Quartett, das bereits zu sehen war, hat bislang je ein Erfolgserlebnis verbucht. In der Gruppe B ist die BIG. OMEN Academy noch ungeschlagen. Die Young Ninjas haben ebenfalls zwei Spiele auf dem Server gewonnen, im direkten Duell mit den Deutschen aber das Nachsehen gehabt.


Am Donnerstag stehen fünf Matches in der Gruppenphase der WePlay Academy League an. MOUZ NXT hat in der Gruppe A spielfrei, dafür kehrt der BIG-Nachwuchs auf den Server zurück. Um 21:00 Uhr trifft das deutsche Quintett auf die ENCE Academy. Für die OG Academy geht es direkt davor gegen die Young Ninjas.

Teaserbild: WePlay Esports

Kommentare