Aus bei IEM Cologne: BIG und Sprout verpassen Gruppenphase

Geposted von EddieCochran,
BIG und Sprout verlieren die entscheidenden Spiele in den Play-Ins und verpassen dadurch den Einzug in die Gruppenphase bei den IEM Cologne 2022. Aus der Traum von der Lanxess Arena: BIG und Sprout haben am Mittwoch die entscheidenden Spiele in den Play-Ins der IEM Cologne verloren und verpassen dadurch den Einzug in die Gruppenphase. Das Team um Johannes 'tabseN' Wodarz unterlag 1:2 im Best-of-Three gegen Astralis. Das gleiche Ergebnis stand am Ende im Duell der Sprösslinge gegen Team Vitality auf dem Scoreboard.

Ausgleich auf Dust2



Der BIG Clan startete im Spiel gegen Astralis gut in die Partie. Auf Nuke, dem Pick der Dänen, erarbeiteten sich die Deutschen auf der CT-Seite eine komfortable 11:4-Führung. Nach dem Seitenwechsel schrumpfte diese aber stetig, bis Lukas 'gla1ve' Egholm Rossander und Co. schließlich den Ausgleich zum 13:13 schafften.

BIG gelang im Anschluss ein erneuter Rundengewinn zum 14:13, dann allerdings schaffte Astralis weitere drei Runden in Folge, die den Mapgewinn zum 16:13 bedeuteten. Mit der Bürde des 0:1 ging es für BIG auf den eigenen Pick Dust2. Hier gerieten die Berliner auf der T-Seite erst einmal mit 6:9 ins Hintertreffen. Die Wende gelang BIG aber auf der CT-Seite.

Nach dem Ausgleich zum 9:9 folgte allerdings nochmals ein Astralis-Zwischenspurt zum 13:9. Dann konnten tabseN und Co. jedoch erfolgreich die Spots verteidigen und die gewinnbringenden sieben Runden in Folge zum 16:13 sichern.



BIG gleicht aus und verliert dennoch



Die Entscheidung im Spiel fiel auf Overpass. BIG startete auf der CT-Seite und ging mit 3:0 in Führung. Im Anschluss entfaltete Astralis ein durchschlagskräftiges Angriffsspiel, das den Dänen eine 9:6-Halbzeitführung bescherte. Nach dem Seitenwechsel gelang BIG ein guter Auftakt in die T-Seite zum 11:11.

Doch Astralis stoppte den Lauf und ließ keinen weiteren Rundengewinn für den Gegner mehr zu. Das 16:11 der Dänen beendete den Turnierauftritt der Berliner, die im Anschluss auf ihren Stühlen enttäuscht zusammensackten.

Sprout geht in Führung



Nicht weniger enttäuscht sahen die Gesichter der Spieler von Sprout aus, die sich Team Vitality geschlagen geben mussten. Auf der ersten Map Vertigo konnten die Sprösslinge das Tor zur Gruppenphase weit aufstoßen, denn dort gelang mit einem entfesselt aufspielenden Victor 'Staehr' Staehr ein 22:20-Sieg in der Overtime.



Auf der zweiten Map Dust2 indes drehte Team Vitality auf der T-Seite auf. Das Team um Ansager Dan 'apEX' Madesclaire schaffte sich eine 10:5-Führung auf das Konto. Sprout begann seinerseits stark auf der Angreiferseite und konnte zum 10:10 ausgleichen. Dann stoppte Vitality das Momentum und machte die Schotten dicht. Am Ende schlug ein 16:11-Erfolg zu Buche, was den 1:1-Mapausgleich bedeutete.

Entscheidung auf Overpass



Wie im zeitgleich stattfindenden Match von BIG entschied auch in dem von Sprout die dritte Map Overpass über den Einzug in die Gruppenphase. Auf der T-Seite starteten die Sprösslinge gut in den Decider und zogen auf 6:1 davon, anschließend stoppte Vitality jedoch die Angriffsmaschinerie der Berliner und nahm eine knappe 8:7-Führung in die Pause. Nach dem Wechsel keimte wieder Hoffnung bei Sprout auf, dem ein Führungswechsel zum 9:8 gelang.



Doch Vitality fand danach die richtige Antwort und konnte immer wieder erfolgreich die Spots angreifen. Nur eine Runde war Sprout noch zum 10:12 vergönnt, dann sicherte sich das internationale Lineup mit den auf Overpass überzeugenden Dänen Peter 'dupreeh' Rothmann Rasmussen und Emil 'Magisk' Hoffmann Reif die Entscheidungsmap mit 16:10 und holte den Spot für die Gruppenphase der IEM Cologne.

Für die deutschen Teams BIG und Sprout endet damit die Reise in Köln frühzeitig, was sowohl bei den Teams als auch den Fans eine große Enttäuschung hinterlassen wird. Als letzter deutscher Vertreter hat MOUZ am Mittwochabend im Spiel gegen TYLOO die Chance auf den Einzug in die Gruppenphase. Das Spiel wird um 20.20 Uhr ausgetragen.

99Damage überträgt die IEM Cologne 2022 live auf Twitch. Hier geht es zu den Streams:

Erster Kanal

Zweiter Kanal


Fotos: PGL/ESL

Kommentare