Krimbo: "gob b ist eine Vaterfigur für mich"

Geposted von Jerrow1337,
BIG startet am Dienstag mit einem Sieg gegen ORDER in die IEM Cologne 2022. Bereits am Montag stellte sich das Team in der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten. Nach dem Erfolg beim Roobet Cup startet BIG mit Rückenwind in die IEM Cologne 2022. Den Berlinern ist der Auftakt mit einem 16:7-Erfolg gegen ORDER in die Play-In-Stage geglückt. Ein weiterer Sieg würde bereits den Einzug in die Gruppenphase bedeuten. Bereits am Montagnachmittag beantworteten Johannes 'tabseN' Wodarz und Co. in der ESL-Pressekonferenz die Fragen von Journalisten. Wir haben die wichtigsten für euch zusammengefasst.

tabseN: "Stimmung und Gefühl im Team sind sehr gut"



Frage an tabseN: Das Team geht mit einem guten Ergebnis vom Roobet Cup in die IEM Cologne. Seid ihr damit in den Kreis der Favoriten gerückt und glaubt ihr, dass ihr gut performen werdet?

tabseN: Ja sicher. So ein Erfolg hat uns eine große Motivation gebracht und uns noch heißer gemacht. Was die Erwartungen angeht, schauen wir von Spiel zu Spiel. Zuerst stehen die Play-Ins an, in denen wir uns auf ORDER konzentrieren werden. Sollten wir es in die Playoffs und damit in die Arena schaffen, kann von dort alles passieren. Bei den IEM Dallas war das Publikum sicher ein Faktor für den Sieg von Cloud9 und bei vielen Turnieren ist die Stimmung der Zuschauer hilfreich für die Teams. Wir freuen uns auf den Start des Turniers und sind heiß auf das Spielen, weil wir im Moment ein sehr gutes Gefühl und eine gute Stimmung im Team haben.

Frage an tabseN und tiziaN: Zuletzt habt ihr 2018 vor den Zuschauern in Köln gespielt und habt damals noch mit smooya und gob b das Finale erreicht. Du warst mit tiziaN damals schon dabei. Was ist euch von damals in Erinnerung geblieben?

tiziaN: Wir erinnern uns natürlich an das Publikum und daran wie die Zuschauer nach jedem Spiel, das wir auf der Stage gewonnen haben, abgegangen sind. Hoffentlich wird es dieses Jahr wieder so.

tabseN: Nur gute Dinge. Es war einfach ein Traum, der wahr geworden ist. Ich hoffe, wir werden das mit diesem Team wiederholen können. Das Team hat das einfach verdient und es ist natürlich der Traum eines jeden deutschen Spielers, bei diesem Turnier mitspielen zu können.



Frage an tabseN: Ihr habt gerade den Roobet Cup durch einen Sieg gegen FaZe gewonnen, die derzeitige Nummer eins der Welt. Trotzdem waren die Matches nicht immer fehlerfrei. Glaubt ihr, ihr konntet bis zur IEM Cologne alle Fehler beheben und welche Fehler waren das insbesondere?

tabseN: Es ist schwer zu sagen, weil wir so viele Turniere hintereinander hatten. Wir hatten nur zwei Tage Erholung nach den BLAST Finals. Wir haben im Roobet Cup unser Bestes gegeben und wollten uns einfach von Spiel zu Spiel verbessern. Das Ganze hat gut funktioniert und wir haben Selbstvertrauen gewonnen. Wir hatten auch mehr Pausen zwischendrin und es hat sich einfach natürlich angefühlt, wieder auf dem Server zu sein, ohne so viel zu trainieren. Jetzt haben wir nochmal Zeit, einiges an Fehlern zu beheben wie zum Beispiel fehlerhafte Kommunikation im Team und gleichzeitig können wir neue Sachen ausprobieren.

Frage an syrsoN: Beim Roobet Cup hast du starke Leistungen in den Matches gezeigt und Plays gemacht, die man normalerweise nicht von einem AWP-Spieler erwarten würde, beispielsweise das Flankieren. Könnt ihr euch als Team auf diese Art von unvorhersehbaren Plays verlassen?

syrsoN: Es ist schwer, sich darauf zu verlassen, weil es manchmal funktionieren kann und manchmal nicht. Hundertprozentige Sicherheit dafür gibt es nicht. Manchmal habe ich aber ein gutes Gefühl und gehe für ein Play oder versuche, die Gegner von hinten zu flankieren. Auf der einen Seite muss mein Team dann auf solche Plays von mir vertrauen, aber gleichzeitig ist es gefährlich, da der Ausgang solcher riskanten Manöver ungewiss ist.

tabseN: "Ich kann mich wieder stärker auf mich konzentrieren"



Frage an tabseN: Du und gob b seid die Anführer des Teams. Welchen Einfluss hat die Coaching-Rolle von gob b auf deine Fähigkeiten, das Team anzuführen?

tabseN: Für mich ist es einfach eine Bereicherung gob b dabeizuhaben. Er setzt sich viel mit den einzelnen Spielern im Team und deren Performances auseinander und gleichzeitig mit der Spielphilosophie des ganzen Teams. In diesen Punkten denke ich es genauso wie er und es fällt mir wirklich leicht, ihm blind zu vertrauen. Er nimmt mir viele Dinge ab, um die ich mich vorher kümmern musste. Ich kann mich stärker auf mich selbst konzentrieren, und wir unterhalten uns gemeinsam viel über den Spielplan und Taktiken im Allgemeinen, was mir sehr hilft. Ich hatte lange keinen Coach, der mich kritisiert hat und mit dem ich so detailliert über das Spiel reden kann. Ich denke, ich spreche da auch für jeden im Team, wenn ich sage, dass wir diese Art von Coaching lange gesucht haben. Jetzt wo wir so einen Coach haben, können wir uns als Team gut weiterentwickeln. Die vergangenen Erfolge zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind, und wir hoffen, dass diese positive Entwicklung sich in Köln fortsetzen wird. Wenn man bedenkt, was wir in den sechs Wochen erreicht haben, die gob b beim Team ist, sind wir gespannt darauf, wie stark wir in ein oder zwei Jahren als Team sein werden.

Frage an tiziaN: Beim Roobet Cup hattest du einige sehr starke Perfomances, besonders im Halbfinale gegen Cloud9. Wie wichtig war das für das Selbstvertrauen im Hinblick auf die IEM Cologne:

tiziaN: Für mich war es sehr wichtig, um wieder besser ins Spiel zu kommen, weil ich bei den vorherigen Turnieren ein paar Schwierigkeiten hatte und nicht gut performt habe. Ich habe dann wieder mehr gespielt und versucht, ins Game und in das aktuelle Metaspiel hineinzukommen. Die starken Leistungen beim Roobet Cup haben mir dann auch gezeigt, dass ich Spiele immer noch tragen kann, was für mich und mein Selbstvertrauen für die kommenden Turniere sehr wichtig war.

Frage an tiziaN: Im Spiel gegen Cloud9 hast du eine etwas aggressivere Rolle gespielt und gerade auf Dust2 auch viele Entry-Kills gehabt. Welche Rolle nimmst du derzeit im Team ein. Ist sie von der Map abhängig und auch von dem Umstand, ob k1to oder faveN im Roster sind?

tiziaN: Als wir mit k1to gespielt haben, war die Rolle ein wenig anders, da wir natürlich nicht in dem Ausmaß unsere trainierten Taktiken ausspielen können, sondern mehr Standard spielen. Wenn das der Fall ist, haben wir als Spieler deutlich mehr Freiheiten und können beinahe tun, was wir wollen, solange es dem Team weiterhilft. Im Spiel gegen Cloud9 habe ich einfach gemerkt, dass die etwas aggressivere Rolle, die ich während des Spiels hatte, dem Team mehr geholfen hat und uns sehr viele Opening-Kills gebracht hat. Ich hatte ein gutes Gefühl und das hat sich auch entsprechend in meinen Zahlen wieder gespiegelt.



Frage an k1to: Bei der BLAST solltest du erst für Krimbo einspringen, bevor er zurückkam. Beim Roobet Cup hast du dann faveN vertreten und wirst ihn jetzt auch bei der IEM Cologne ersetzen. Wie schaffst du es immer bereit und vorbereitet zu sein, um im Team auszuhelfen?

k1to: Sicherlich hilft mir die Tatsache, dass ich zwei Jahre lang Teil des Teams war und ich daher einfach weiß, wie das Team spielt und der Spielstil auch noch in vielen Aspekten ähnlich oder gleich ist. Für mich ist vergleichsweise einfach.

Frage an k1to: Trainierst du ab und zu auch mit dem Hauptteam oder ausschließlich mit dem Academy-Team?

k1to: Wenn ich erfahre, dass ich im Hauptteam einspringen muss, haben wir meist ein Training und gehen dann direkt ins Official-Match. Normalerweise trainiere ich aber nur mit dem Academy-Team.

syrsoN: "Mir ist es egal was Leute sagen"



Frage an syrsoN: Du bist beim Roobet Cup MVP geworden und hast in letzter Zeit starke Leistungen gebracht. Dennoch gibt es immer Gerede darüber, dass BIG nur bei Online-Turnieren seine Leistungen zeigt. Was denkst du über solche Aussagen und motiviert dich das, bei der IEM Cologne umso besser zu performen?

syrsoN: Ehrlich gesagt, ist es mir egal, was Leute online sagen. Ich spiele online genauso wie auf LAN-Events. Ich weiß, welche Leistungen ich und mein Team bringen können. Natürlich sind wir alle bereit und wollen vor dem deutschen Publikum spielen. Wir werden alles versuchen, um dieses Ziel zu erreichen und werden Schritt für Schritt darauf hinarbeiten. Uns bedeutet es auch sehr viel, dass unsere Familien in der Arena sein werden, daher wollen wir unsere beste Leistung abrufen. Wir wollen uns selbst, unsere Familien und die deutsche CS-Community stolz machen.

Frage an Krimbo: Du bist jetzt seit einigen Monaten Teil des Teams und hast schon einige Top-Tier-Events gespielt. In welchen Punkten hast du in den letzten Monaten am meisten dazugelernt und welchen Einfluss hatte die Verpflichtung von gob b als Headcoach darauf?

Krimbo: Bei den ersten großen Turnieren habe ich vor allem Erfahrung dazugewonnen, weil ich nie ein LAN-Event gespielt habe, bevor ich dem Team beigetreten bin. Darüber hinaus hat sich vor allem meine Arbeitsmentalität stark verändert. Ich habe auch vorher schon viel trainiert und an mir gearbeitet. Aber als ich ins Team kam, habe ich gemerkt, dass ich noch mehr an mir arbeiten muss. Gob b ist in diesem Zusammenhang eine Vaterfigur für mich. Er ist eine Legende in der Szene und ich habe ihn auf den größten Stages spielen sehen, als ich noch ein Kind war. Er gibt dem Team sehr viel Selbstvertrauen, und er hat für jedes Problem eine Lösung, das einer von uns Spielern hat. Mir als jungem Spieler kann er viel mitgeben mit all der Erfahrung, die er während seiner Karriere gemacht hat.

99Damage überträgt die IEM Cologne 2022 live auf Twitch. Hier geht es zu den Streams:

Erster Kanal

Zweiter Kanal


Foto: ESL

Kommentare