WERBUNG:

Movistar Riders gewinnen Heimspiel in Valencia

Geposted von EddieCochran,
Die Movistar Riders gewinnen das Finale der ESL Challenger Valencia 2022 gegen die Outsiders. Beide Teams dominierten bereits die Gruppenphase und die Halbfinals. Die Movistar Riders haben das Finale der ESL Challenger Valencia gewonnen. Die Spanier triumphierten am Sonntag im LAN-Wettbewerb mit 2:1 im Best-of-Three über die Outsiders. Als Sieger des Turniers kassierte das Team um Alejandro 'ALEX' Masanet 50.000 US-Dollar und erhält einen Platz in der ESL Pro League Season 17 Conference.

Halbfinalsiege ohne Mapverlust



Im Grand Final trafen die besten Teams der Gruppenphase aufeinander, die nach zwei Siegen bereits vorzeitig das Halbfinale erreicht hatten. Dort gewannen sowohl die Movistar Riders gegen Sprout (16:5, 16:11) als auch die Outsiders gegen Rare Atom (16:12, 16:14) mit 2:0.



Im Endspiel in Valencia gingen Dzhami 'Jame' Ali und Co. nach einem 16:9 (9:6, 7:3) auf Inferno in Führung, danach glichen die Movistar Riders auf der zweiten Map Overpass mit 16:14 (7:8, 9:6) aus. Ebenfalls mit einem knappen 16:14 (8:7, 8:7) konnten die Spanier den Decider Vertigo gewinnen und unter dem Jubel der Fans ihren Titelgewinn feiern.



Foto: ESL

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: