WERBUNG:

FURIA wirft Outsiders raus, Eternal Fire bezwingt Imperial

Geposted von w1zzyy,
In den Lowerbracket Finals der Gruppen C und D im Roobet Cup gehen FURIA Esports und Eternal Fire siegreich aus ihren Partien hervor. Mit einem klaren 2:0 (16:6, 16:10) hat sich FURIA Esports am Samstagabend gegen die Outsiders durchgesetzt. Weniger erfolgreich verlief es für das andere brasilianische Team Imperial Dragons. Trotz des Gewinns der ersten Map unterlag man gegen Eternal Fire mit 1:2 (16:7, 23:25, 13:16).

FURIA holt sich Mappick der Outsiders


Das Best-of-Three zwischen den Outsiders und FURIA startete auf Inferno. Zunächst gingen die Russen mit 4:1 in Führung, anschließend drehten die Brasilianer jedoch auf 5:4. Auch danach behielt das Team um Ingame-Leader Andrei 'arT' Felipe Piovezan Machado die Oberhand und brachte einen 10:5-Vorsprung in die Halbzeit.

Diese legte dann auch den Grundstein für Sieg: Nach dem Seitenwechsel erhöhte FURIA zunächst auf 15:5. Die anschließende Runde ging dann noch einmal auf das Konto der Russen, ehe die Brasilianer den Mappoint zum 16:6 verwandelten und sich damit den Mappick des Gegners sicherten.

Knappe Halbzeitführung reicht für Sieg


Auf der zweiten Map Vertigo erwischten die Outsiders dann den besseren Start. Als CT ging das Virtus.pro-Lineup mit 5:0 in Führung. Dann wiederholte sich jedoch dasselbe Szenario wie schon auf Map 1 und FURIA glich auf 5:5 aus. In den verbleibenden fünf Runden erspielten sich die Brasilianer anschließend einen knappen 8:7-Halbzeitvorsprung.

Diesen bauten arT und Co. nach dem Seitenwechsel auf 11:7 aus. Danach gelang den Russen zwar immer wieder mal ein Rundengewinn, doch am Ende reichte es nicht. In Runde 26 sicherte sich FURIA den 16:10-Endstand und damit den Einzug in die nächste Runde.



Eternal Fire verliert erste Map


Für Eternal Fire gab es in der Partie gegen Imperial zunächst einen Rückschlag: Trotz einer 3:0-Führung auf der ersten Map Nuke, kamen in Halbzeit eins nur zwei weitere Runden hinzu. Somit stand es vor dem Seitenwechsel 5:10 aus Sicht der Türken.

Danach kamen nur zwei weitere Runden hinzu. Entsprechend war bereits in der 23. Runde Schluss. Die Brasilianer sicherten sich den Mappick von Eternal Fire mit 16:7.

Mirage wird zum Thriller


Auch die zweite Map Mirage startete alles andere als vielversprechend für das Team um Ex-BIG-Spieler Can 'XANTARES' Dörtkardeş: Erst nach einem 1:8-Rückstand wachte das türkische Lineup langsam auf und kämpften sich auf 6:9 zur Halbzeit heran.

Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich Eternal Fire zunächst auf 8:9 heran, ehe Imperial jedoch wieder auf 13:8 aus ihrer Sicht stellte. Doch XANTERES und Co. gaben sich nicht kampflos geschlagen und kämpften sich immer wieder heran, bis es schließlich 13:14 stand.



Auch als sich die Brasilianer den 15:13-Matchpoint sicherte, hatten die Türken etwas entgegenzusetzen und kämpften sich in die Overtime - und die hatte es in sich. Erst in der dritten Overtime konnte Eternal Fire eine 2:1-Führung zum 25:23-Endstand verwandeln.

Dritte Map geht knapp an Eternal Fire


Die Entscheidung sollte also auf Vertigo fallen: Hier erwischten die Türken zunächst den besseren Start und gingen, trotz verlorener Pistolround, mit 4:1 in Führung. Dann drehte aber wieder Imperial auf und stellte auf 7:4. Diesen Vorsprung brachten sie anschließend auch ins Ziel, sodass es vor der Halbzeit 6:9 aus Sicht von XANTARES und Co. stand.



Nach dem Seitenwechsel zeigte sich dann ein ähnliches Bild wie schon auf Mirage. Erst sicherte sich Eternal Fire eine 10:9-Führung, dann drehten die Brasilianer die Partie abermals auf 12:10. Vier Runden vor Schluss stand es schließlich 13:13. Danach zeigte Eternal Fire eine überzeugende CT-Leistung und sicherte sich den 16:13-Endstand.

Wer zieht in die Playoffs ein?


Sowohl FURIA Esports wie auch Eternal Fire ziehen damit ins Consolation Finale ihrer Gruppe ein. Die Brasilianer treffen dort auf 9z Team, für die Türken geht es gegen MOUZ. Beide Partien starten am Sonntagabend um 19 Uhr.




Zuvor stehen noch die Consolation Finals in der Gruppe A und B an. Hier trifft der FaZe Clan auf OG und Astralis auf Complexity Gaming. Los geht es um 15 Uhr. In allen Begegnungen geht es um die Teilnahme an den Playoffs.




Foto: PGL

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: