ESL Challenger League: Sprout im Viertelfinale gegen Movistar Riders

Geposted von EddieCochran,
Die ESL Challenger League S41 startet am Mittwoch in die Playoffs. Sprout trifft im Kampf um einen Slot für die nächste EPL Conference Season auf die Movistar Riders. Sprout startet am Mittwoch in die Playoffs der Challenger League. Der erste Gegner im Viertelfinale des Upper-Bracket um 19 Uhr heißt Movistar Riders. Die Berliner hatten sich Ende Mai in der Gruppe D als Zweiter für die Schlussphase des online ausgetragenen Wettbewerbs qualifiziert.

Slot für EPL Conference Season



Neben Sprout und den Riders spielen am Mittwoch zeitgleich in den weiteren Viertelfinals Sinners Esports gegen Falcons Esports, HEET gegen SAW und 1WIN gegen Entropiq. Alle Partien werden als Best-of-Three ausgetragen.



Gespielt wird im Double-Elimination-Verfahren, wobei unterlegene Teams in das Lower-Bracket rutschen. Am Sonntag findet das Grand Final statt, das als einziges Spiel im Best-of-Five ausgetragen wird. Der Sieger des Upper-Brackets geht mit einer Map Vorsprung in das Endspiel. Dem Gewinner der Challenger League winkt ein Platz in der kommenden EPL Conference Season und ein Preisgeld von 20.000 US-Dollar. Die restlichen Teams erhalten einen Slot für die 42. Saison der Challenger League.



99Damage überträgt die ESL Challenger League auf Twitch.



Foto: Simon Howar/ESL

Kommentare