cowana und Sprout unterliegen in EPL Conference

Geposted von EddieCochran,
Die deutschen Teilnehmer Sprout und cowana Gaming verpassen in der ESL Pro League Season #16 Conference einen Slot für die ESL Pro League Season #16. Beide Teams scheiden im Lower-Bracket aus. Sprout und cowana haben den Sprung in die ESL Pro League verpasst. Nach ihren Auftaktniederlagen in der EPL Conference landeten beide Teams frühzeitig im Lower-Bracket. Während cowana zumindest am Freitag noch einen Sieg gegen Strife Esports einfahren konnte, unterlagen die Sprösslinge anschließend gegen FTW Esports.

cowana-Niederlage gegen Falcons



Für cowana kam das Aus am Sonntag im Halbfinale des Lower-Bracket gegen das französische Team Falcons Esports. Im Best-of-Three unterlag die deutsche Organisation mit 0:2 (6:16, 10:16). Die Falcons stehen damit im Finale des Lower-Bracket gegen HEET, das am Montag um 16 Uhr startet. Im Anschluss um 19.30 Uhr steht die zweite Partie im Lower-Bracket-Finale zwischen Sprout-Bezwinger FTW Esports und Illuminar Gaming auf dem Programm.



Vier Slots für die kommende ESL Pro League wurden bereits im Upper-Bracket vergeben. Qualifiziert sind MIBR, Endpoint mit Rückkehrer Markus 'Kjaerbye' Kjærbye, Eternal Fire mit Ex-BIG-Spieler Can 'XANTARES' Dörtkardeş und die Outsiders (Lineup von Virtus.pro). Die 16. Saison der ESL Pro League startet am 31. August als LAN-Wettbewerb, der Austragungsort wird noch bekannt gegeben.



99Damage überträgt die EPL Conference #16 live auf Twitch. Hier geht es zum Stream:



Fotos: cowana Gaming

Kommentare